Go There
INFOS > Interviews-Stories > Details
/ 1 2 3 6 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z [
Interviews/Stories gesamt: 1750

D.h.

Interview von: Janick mit Philipp, am: 07.08.2002 ]

Mit dem außergewöhlichen Titel "kurze hose, holzgewehr!!!" haben d.h. eine wirklich gute und

 

unterhaltsame Scheibe vorgelegt. Erschienen ist das Ganze auf Matatu Records und ist nur als LP Version erhätlich. Die Jungs, mit dem außergewöhnlichen Bandnamen und Plattentitel, haben mich neugierig gemacht und ich wollte einfach mehr über d.h. erfahren. Das Interview wurde per e-mail mit Philipp dem Bassisten der Band geführt, der einen sympatischen und witzigen Eindruck machte, aber lest selbst...

Musicscan: Bitte stelle dich und den Rest der Band vor.

D.h.: Ja also, d.h. sind Lars am Gesang und an der Gitarre, Ecki am Gesang und an der Gitarre, David am Schlagzeug und ich, Philipp - seines zeichens Bassist bei d.h.

Musicscan: Was sollten wir über die Bandhistorie von d.h. erfahren, seit wann gibt es Euch?

D.h.: Wir haben uns im zarten Alter von 15 Jahren exakt am 6.12.1997 gegründet in einem kleinen schimmligen Proberaum im städtischen Jugenzentrum nur durch eine Wand aus Stoff von den Kleinstadt-Gothik-Rockern Lost Belief getrennt...wir mußten viele Drogen nehmen um unseren Weg trotzdem zu finden...ohne Rücksicht auf Verluste..hehe...
Naja, dann kam halt das erste Demo "Der Bierklau geht um" im Jahre 1998 und dann das zweite "Sehnsucht wird niemals langweilig" 1999 ja und 2000 dann das dritte nämlich "Schubladenkomplexe"...wenn ich das jetzt so recht beschaue, waren wir eigentlich übel fleißig...
Ja und dann hab ich irgendwann den Jeans von der Verbrannten Erde angehauen, mit denen wir gut befreundet sind, ob er denn nicht bock hat die neue Geschichte als LP auf seinem label "Matatu Records" rauszubringen, weil die "Schubladenkomplexe" ist 200 mal weggegangen und wir fühlten uns auch am Punkt zu sein, an dem eine Platte in Frage kommt. Jeans wurde dann von uns so lange mit Beweisfotos von beischlafszenen zwischen ihm und Eddie, dem Verbrannte Erde Bassisten, erpresst bis er widerwillig zustimmte...

Musicscan: Was bedeutet eigentlich der Name d.h.? Oder ist es, wie allgemein bekannt, nur die > Abkürzung von "das heißt"?

D.h.: Ja also, d.h. - hat rein rational schon eine Bedeutung, denn wenn man 15 ist und denkt man ist total witzig gibt man sich unter Umständen total witzige Bandnamen... und irgendwann nach der Pubertät erkennt man den Irssinn und kürzt es einfach ab. Nur deswegen steht da jetzt d.h.
Rein emotional gesehen, ist d.h. was du willst ich find dummer horst ganz gut...naja ich finde das auch rille...ich mein wiviele bands mit bekloppten Namen machen die geilsten Platten...hehe

Musicscan: Wie seit ihr auf diesen Album Titel "kurze hose, holzgewehr!!!" gekommen?

D.h.: Naja, als "Sau tot, Horn hoch!!!" der Konsensentscheidung der Band nicht genügte, blieb nur "kurze hose, holzgewehr!!!" übrig...so oder so ähnlich... "wir müssen alle Moslems werden!!!" stand auch noch zur Wahl... Naja, ich sag einfach mal "kurze hose, holzgewehr" ist so eine art Lebensgefühl. Ich glaub, die Anderen lachen mich aus wenn sie das lesen...hehe

Musicscan: Durch welche Bands seit Ihre beeinflusst worden bzw. wo liegen Eure musikalischen Wurzeln?

D.h.: Also so richtig die Wurzel von uns allen ist definitiv ROXETTE...eine Riesenband und total unterbewertet...wer lacht wird erschossen...vor allem die richtig alten Sachen wie Tourism, Pearls Of Passion, The Look und so...
Unsere musikalische Wurzeln...also wir mögen alle 4 sehr unterschiedliche Sachen, weil wir alle 4 in verschiedene Extreme gehen... Sachen, die wir aber alle gut finden sind auf jeden Fall: Hot Water Music, Propagandhi, Samiam, But Alive, Knochenfabrik und ähm Vanessa Carlton. Na gut, also Vanessa Carlton nur ich... ja und wenn wir das alle gut finden dann mußt du sagen ob uns das beeinflußt hat...und wieder höre ich sie lachen, wenn sie das lesen... Scheiße aber auch...

Musicscan: Wie würdet Ihr jemand Eure Band bzw. Musik bechreiben, der noch nie etwas > von Euch gehört hat?

D.h.: Naja, also diese Schubladenscheiße ist immer schwierig als Bandmember ... unser drittes demo heißt nicht umsonst "schubladenkomplexe"... Punk ist es definitiv für uns, weil der Idealismus der dahintersteht diesem Dogma mehr als gerecht wird. Die Musik zu beschreiben keine Ahnung ...heart-core ...hehe

Musicscan: Seht oder versteht Ihr Euch als Klamauk Band? Wenn nein besteht aber die Gefahr, daß Ihr schnell diesen Stempel aufgedrückt bekommt. Wie seht Ihr das?

D.h.: Warum besteht die Gefahr? Wegen dem Artwork und des Plattentitels??? Ja, die Gefahr besteht...ich sage ja Lebensgefühl...da hat man es nicht so einfach...hehe. Aber lieber ein falsches Klischee aufgestempelt, als ein echtes wirklich leben... Was aber nicht heißt, daß wir ne "ernste" Band sind. Ich würde sagen, wir sind einfach ehrlich - egal ob traurig, lustig, böse oder sonstwie...

Musicscan: Wie kommt man auf die Idee eine Textzeile wie, "Ich will nur noch kämpfen gegen den Wichser in meinem Kopf und den Zahnarzt in meiner Brust" zu schreiben? Was will uns der Künstler damit sagen?

D.h.: Ja also, die meisten Texte schreibe ich ja und die Zeile ist auch von mir, aber was soll ich jetzt sagen? Ich meine kennst du nicht den Anstandsheini in deinem Kopf - das schlechte Gewissen, die menschlichen Gefühle gegen die jeder kämpft...und dann kommt noch ein Zahnarztbohrer auf dich zu und...nur der Versuch ein Gefühl zu erklären... Zahnarzt tut weh...weeste wie ich das meene?

Musicscan: Was macht Ihr Berufstechnisch außerhalb der Musik oder seit Ihr alles Studenten?

D.h.: Ja, wir ziehen gerade alle von dem kleinen Städtchen Zeitz ins große Leipzig > um und kümmern uns um Zivildienst, Lehre, Studium und Voluntariat.

Musicscan: Gib es schon genauere Konzertpläne?

D.h.: Ja eine ganze Menge, kann man alle auf unserer Homepage www.holzhose.de > finden.

Musicscan: Ist vielleicht sogar das nächste Album schon in Sicht?

D.h.: Naja, wir waren ja erst im April im Studio und jetzt kam die Platte raus. Der Juli war da, um nach der vielen Zeit im Proberaum, Urlaub voneinander zumachen. Jetzt ab nächtstes Wochenende geht es verstärkt mit Konzerten los. Im Schnitt so jedes zweite Wochenende und eben so oft es die Zeit zulässt, so sieht die Planung erstmal aus. Soviel sind wir ja auch noch nicht rumgekommen, wir wollen uns erstmal die Clubs in ganz Deutschland von der Bühne aus angucken. Ja und dann nach dem Winter kann noch keiner sagen, aber vor Sommer/Herbst nächsten Jahres bestimmt nicht.

Musicscan: Eins muss ich unbedingt noch wissen, wer hat dieses genial lustige und mit Wortspielereien bestückte Info Blatt gemacht?

D.h.: Das war mein Bruder Stephan. Er hat ein Händchen für so etwas und trifft den Nagel des öfteren auf den Kopf...hehe. Schön zu sehen, daß es auch jemand liest...

Musicscan: Gibt es noch irgendwas was Ihr loswerden wollt?

D.h.: ....www.holzhose.de...checkt die Tourdaten...die Audio Streams und das Gästebuch...

Musicscan: Vielen Dank für das witzige und sehr unterhaltsame Interview. Ich freu mich schon auf Euer nächstes Album und wünsch Euch weiterhin alles Gute!

D.h.: Danke, Danke... guter Mann würde mich freuen dich mal auf einem unserer Konzerte zu treffen...

Musicscan: Jepp, ich mich auch. Wenn ihr mal bei mir in der Nähe zockt, werde ich auch mal für ein Auge oder vielleicht auch zwei vorbeischauen. :)

 
 Links:
  Bandpage
 
oben
Platte der Woche:

Die letzten Reviews:

  As I Lay Dying
  Cult Of Luna
  Despised Icon
  The Menzingers
  Entrails

Interviews/Stories:

  Brutality Will Prevail
  Uzziel
  Carnifex

Shows:

  24.09. Amanda Palmer - Hamburg
  25.09. Amanda Palmer - Leipzig
  27.09. Tankard - Wuppertal