Go There
INFOS > Interviews-Stories > Details
/ 1 2 3 6 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z [
Interviews/Stories gesamt: 1750

State Champs

Storie von: arne, am 28.05.2017 ]

WENN JEMAND EINE REISE TUT, so kann er was verzählen. Die STATE CHAMPS halten sich an dieses Sprichwort und rekapitulieren den Tour-Wahnsinn seit der Veröffentlichung ihres 2015er „Around The World And Back“. Die Deluxe-Neuauflage des Zweitwerks der Power-Pop-Punk-Bands wartet mit einigen neuen bzw. akustischen Tracks, aber vor allem dem Bonus einer DVD auf.

 
„Pop Punk zu spielen, bereitet uns eine Menge Spaß. Das ist der Musik-Stil, auf den wir uns alle verständigen können, so unterschiedlich unsere Hintergründe auch sein mögen,“ äußert Bassist Ryan Scott Graham. „Das betrifft nicht allein die Musik, sondern auch unsere anderen Hobbies. Im Pop-Punk treffen irgendwie all unsere Vorlieben und Interessen aufeinander, so dass wir gemeinsam Spaß haben. Dieser vergrößert sich umso mehr, als das wir alle in dem Anspruch überein stimmen, allein das zu tun, was wir lieben.“ Ryan, der nebenher auch sein Solo-Akustik-Projekt SPEAK LOW IF YOU SPEAK LOVE voran treibt, ist seit 2014 Teil der STATE CHAMPS und voll motiviert:

„Für mich erwächst die Spannung, Teil dieser Band zu sein, auch aus der Frage, was sich hinter der nächsten Ecke verbirgt und was uns als Nächstes widerfahren wird. Das heraus zu finden, hält mich interessiert. Welche Flugkurve unsere Karriere nehmen wird, wissen wir nicht. Deshalb genießen wir unsere Zeit und nutzen die Chancen, die sich uns bieten. Der Musik verdanke ich es, dass ich um die Welt gereist bin und viele intensive Freundschaften geschlossen habe. Jeder Tag gleicht einem Abenteuer. Das gefällt mir auch nach dreieinhalb Jahren Nonstop-Tourens noch. Dass zum Band-Dasein Höhen und Tiefen gehören, ist nicht schlimm.


Im Rückblick verschwimmen die Erinnerungen, so dass sich irgendwann selbst Niederschläge relativieren. Sie werden zu Erfahrungen, die bereichern und zur Legendenbildung beitragen.“

Schlimme oder gefährliche Dinge sind den STATE CHAMPS bislang nicht widerfahren: „Die verrückten Dinge passieren gewöhnlich im Ausland und hängen damit zusammen, dass man die Kulturen, Sprachen und Gebräuche nicht kennt,“ so Ryan. „Wir haben vor allem Spaß. Das lässt sich auf der DVD gut nachvollziehen. Der Blick hinter die Kulissen ist für Fans sicherlich spannend. Jeder kann mitnehmen, dass wir normale Typen sind. Wir veralbern uns, stehen gemeinsam Abenteuer durch und lernen von dem, was wir erleben. Wir sind keine Rock-Stars, auch wenn unsere Leben nicht dem normalen Schema folgen.“

Der Grund für die Deluxe-Edition liegt primär darin, dass die Band die DVD auf den Markt bringen will. „Es hätte sich eigenartig angefühlt, allein eine DVD zu veröffentlichen. Die Kombination mit neuer Musik drängt sich hingegen auf. Deshalb haben wir zwei neue Stücke sowie zwei akustische Nummern aufgenommen, zwei weitere Live-Tracks dazu gepackt und mit dem bekannten „Around The World And Back“ kombiniert. Mit diesem Album touren wir seit eineinhalb Jahren, so dass sich für uns ein Zyklus schließt.“

 
 Links:
  facebook.com/statechampsny
 
oben