Go There
INFOS > Interviews-Stories > Details
/ 1 2 3 6 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z [
Interviews/Stories gesamt: 1396

Cataract

Interview von: Pat mit Simon, am: 10.06.2001 ]

Viele Worte zu Cataract zu verlieren, wäre wohl wie Eulen nach Athen tragen. durch ihre zahlreichen Konzerte und ihre langjährige Szenenzugehhörigkeit (was für ein Unwort!) dürften sie eigentlich alle kennen. wenn nicht, surft auf www.cataract.ch um mehr zu erfahren. jedenfalls haben wir uns gedacht, dass jetzt ein guter Zeitpunkt wäre ein kurzes Gespräch mit ihnen zu führen. immerhin steht anfangs Juli ihre tour an der Ostküste der USA an und außerdem dürfte es auch interessant sein zu erfahren, was seit der Veröffentlichung ihrer cd Golem auf ferret recs (lp auf impression recs) so passiert ist. Gitarrist Simon stand uns red und antwort. here we go: [Pat]

 

Musicscan:Jetzt habt Ihr doch schon einige Shows in diesem Jahr gespielt und es geht gemäss Eurer Homepage so weiter. Ich denke, es läuft ganz gut dank der Platte (die ja, wer sie nicht gehört hat, wirklich Hammer ist!!)?

Cataract:Ja, wir können uns wirklich nicht beklagen. Die CD/LP hat wirklich durchwegs für gute bis sehr gute Kritiken gesorgt. Wir sind sehr glücklich. Am Anfang hatten wir bedenken, wegen dem Vertrieb in Europa, aber mittlerweile hat sich das im Wind zerschlagen. Man findet sie praktisch überall hier. Dass die LP von Lifeforce raus kam, hat natürlich auch geholfen unseren Namen bekannter zu machen.

Musicscan:Hat sich für euch etwas geändert, seit ihr auf Ferret seit?

Cataract: Hmm...schwierige Frage. Nicht wirklich. Es ist einfacher geworden Reviews und Interviews in amerikanischen Heften zu kriegen, auf Message-Borads zu stehen und der Name Cataract hat sich schlagartig über den Globus verteilt. Es hat schon Vorteile auf einem bisschen größeren und guten Hardcore Label zu sein. Vor allem mehr Beachtung. Aber sonst...eigentlich nicht. Wir sind immer noch die selben.

Musicscan: Wie würdest du die Entwicklung , welche die Band gemacht hat bewerten?

Cataract: Sehr positiv, obwohl es immer schwierig ist als Band Mitglied objektiv über dessen Entwicklung zu sprechen, aber ich denke wir gehen einen richtigen Weg und die Golem CD ist ein guter Indikator dafür. Innerhalb der Band, wie gesagt, Cataract ist ein Team. Wir sind und bleiben eine Einheit. Wir wollen einfach uns sein, etwas aussagen und die Musik machen die uns gefällt. Ich hoffe und denke auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir haben viel Spaß zusammen.

Musicscan: Ist die Platte verantwortlich, dass Ihr immer öfter spielt?

Cataract: Ich denke zu einem Teil schon, aber wir haben ja bereits vor der Golem CD einige Releases gemacht und haben 1 Euro-Tour mit Grade sowie fast 60 Konzerte bis Dezember 2000 gespielt. Das hat auch einen Einfluss darauf. Die Tour mit Brother's Keeper im Winter 2000/01 war dann die Initialzündung für dieses Jahr. Da war die CD auch grad mal 4 Wochen draußen und in Europa noch kaum erhältlich, also ich denke wir hatten vorhin schon einen Namen, aber die CD auf Ferret und die LP auf Lifeforce haben uns einen enormen Schub gegeben, speziell ab April/May dieses Jahres.

Musicscan: Und nun steht eine US Tour an. Wie seid ihr zur US-Tour gekommen? Hat es etwas damit zu tun, dass ihr auf einem Ami-Label seid?

Cataract: Dass wir eine US Tour machen hat sicher damit zu tun, dass wir auf einem Ami-Label sind, klar. Es hilft enorm und es gibt Dir auch einen größeren Ansporn da hinzugehen als wenn Du auf einem Euro-Label bist. Nach 2 Europa Touren haben wir natürlich auch überlegt, wo wir noch nie waren und haben uns dran gemacht, das zu erreichen. Wir spielen in Spanien, Frankreich und Amerika z.B. und das ist schon ganz gut, denke ich. Nebenbei war es schon immer ein Traum, wie wohl für jede Band in Europa in den USA zu touren und dank HandsomeDevil Booking, Drive To Play und Ferret haben wir es geschafft eine wirklich coole Tour hinzukriegen. Ohne auf Ferret zu sein, wäre es viel schwieriger gewesen. Danke nochmals an alle Beteiligten.

Musicscan: Mit welchen Bands seit Ihr unterwegs und wie kamt Ihr aufs Hellfest-Billing?

Cataract: Wir hatten wirklich Glück, dass die meisten befreundeten Bands sofort zugesagt hatten, mit uns Konzerte zu spielen. Darunter sind Bane, SkyCameFalling, Brother's Keeper, Nora, Martyr ad und viele andere Bands. Es ist fast schon eine "Friendship Tour". Und wenn Du die Chance hast so was zu tun, dann musst Du das durchziehen und Deine Freunde miteinbeziehen. Auf's Hellfest sind wir dank Ferret gekommen. Er hat alle seine Bands da unterbringen können und da wir grad in der Zeit touren, geht auch noch einer der größten Träume in Erfüllung. Jetzt hoffen wir, das es stattfindet.

Musicscan: Was für Erwartungen habt ihr an die Amerika Tour?

Cataract: Spaß haben, die europäische Szene bekannter machen und einen guten Namen erspielen. Mehr kann ich nicht erwarten. Niemand hat uns live gesehen bis auf Ami-Bands mit denen wir hier auf Tour waren, wenige Leute kennen die CD im Vergleich zu CD's einheimischer Bands. Es geht als darum sich zu positionieren und einen Haufen Spaß zu haben.

Musicscan: Wie sind die Reaktionen aus Europa, dass ihr nach Amerika geht? Neid?

Cataract: Bis auf kleine Ausnahmen durchwegs positiv. Sicher ist Neid immer dabei. Das kümmert uns aber nicht. Jeder ist selber seines Glückes Schmied. Wir werden versuchen die befreundeten Leute/Bands/Labels aus Europa bekannter zu machen, Cataract und unsere Freunde so gut als möglich zu promoten und den Amis ein Ohr für die europäische Szene abzugewinnen. Es ist uns wichtig, dass alle Leute wissen, wer für uns oder unsere Freunde was tut. Support your scene!

Musicscan: Was kommt als nächstes tourmässig? Sieht man euch hier in Europa noch dieses Jahr?

Cataract: Ja, natürlich. Wenn wir zurückkommen werden wir gleich weiter Shows spielen um die CD und die neue 7" zu promoten. Das Jahr ist noch lang, hahaha. Wir werden verschiedene Shows in Deutschland, Österreich, Spanien, Tschechien und der Schweiz spielen. Dazu wird noch eine oder zwei Minitouren kommen mit befreundeten Bands, aber das ist noch nicht fix.

Musicscan: Neue Releases? Habe so was munkeln gehört von The Life Recording Company...?

Cataract: Das ist richtig. Wir werden eine limitierte 7" auf Aaron's (Bane/Converge) Label rausbringen. Aaron ist ein alter Freund von mir und hat uns gefragt und das haben wir uns nicht zwei mal überlegt. Es wird 2 Versionen der 7" geben, eine Tour-Version und eine normale Version mit verschieden farbigem Vinyl. Die 7" in Amerika Anfang Juli draußen und wenn wir zurückkommen, sollten wir welche im Gepäck haben oder die Vertriebe haben sie bereits, außer es sind alle in Kürze ausverkauft.

Musicscan: Was sind eure längerfristigen Pläne?

Cataract: Erst mal weiter spielen so viel wie möglich, ohne die Leute zu überstrapazieren und dann gegen Ende Jahr die neuen Songs fertig machen, damit wir im Frühling 2002 eine neue Platte aufnehmen können, die im Sommer rauskommen sollte. Danach...mal kucken, es gibt noch viel unbespielte "Cataract-Flecken" auf dieser Erde. Japan, besser gesagt Asien allgemein wird sicher ein Thema sein...

Musicscan: Willst Du noch was loswerden?

Cataract: Ja, unterstützt Eure lokale Szene. Geht Euren Weg. Besucht unserer Page www.cataract.ch. Da findet Ihr alle wichtigen Infos! Besten Dank fürs Interview. Hardcore for life. Keep it up.

 
 Links:
  Cataract Online
  Impression/ Lifeforce Online
 
oben
Platte der Woche:

Die letzten Reviews:

  Corova
  Meshuggah
  Set And Setting
  Witch Mountain
  Chainfist

Interviews/Stories:

  Motionless In White
  Obey The Brave
  Ichor

Shows:

  22.09. Bolt Thrower - Essen
  22.09. Alestorm - Hamburg
  22.09. Crimson Shadows - Hamburg
  22.09. Morgoth - Essen
  22.09. Telepathy - Nexus