Go There
INFOS > Interviews-Stories > Details
/ 1 2 3 6 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z [
Interviews/Stories gesamt: 1750

Sick Of It All

Interview von: Felix Heiduk mit Craig Ahead, am: 10.05.2001 ]

Was soll ich sonst noch über Sick of it all schreiben? Richtig: gar nichts, denn die vier Jungs aus NYC kennt eh jeder.

 

Musicscan:Da die Promo CD eures neuen Albums keinerlei Texte enthielt erzähl doch bitte etwas über die Texte....

Sick Of It All: Jeder song hat seine eigene Bedeutung....

Musicscan:Ok, dann erzähle etwas über deinen Lieblingssong auf dem Album.

Sick Of It All: Mein Lieblingssong heißt "nails" und es eigentlich nicht mal ein richtiger Song, sondern mehr ein Intro. Der Text des Songs behandelt das Thema Überzeugungen. Überzeugungen und Dinge an die man glaubt und die man nicht einfach wegwirft oder auswechselt. Nur wenn man seinen eigenen Überzeugungen treu bleibt, bleibt man auch sich selbst treu. Man könnte den Faden auch weiterspinnen und sagen, der Song versucht auch den Menschen Mut zu geben seinen eigenen Überzeugungen treu zu bleiben und nicht in der Masse, im mainstream unterzugehen.

Musicscan:Hast du als Individuum immernoch dieselben Überzeugungen wie vor 10 Jahren?

Sick Of It All: Ich denke heutzutage habe ich sogar mehr. Früher hatte ich viele Überzeugungen, aber sie waren fast etwas aufgesetzt. Ich konnte damals noch nicht hinter die Fassade blicken und sagen, warum genau ich bestimmte Überzegungen vertreten habe. Heute kann ich das, ich habe so einigermaßen verstanden wie es in der Welt abgeht.

Musicscan:Was ist deiner Meinung nach die bestimmendste Kraft in der Welt? Was hat den größten Einfluß auf all das, was tagtäglich passiert?

Sick Of It All: Geld und Macht. In den USA z.B. kann die Bush-Familie so ziemlich alles durchsetzen, denn sie haben das Geld und die Macht dazu in ihren Händen. Sie haben übrigens nicht nur Geld sondern auch das Blut vieler Menschen an ihren Händen. Sie sind "evil people"!

Musicscan:Für wen hast du gewählt?

Sick Of It All: Ich habe gar nicht ewählt. Die letzten zwei Wahlen bin ich noch zur Wahl gegangen, aber dieses Jahr habe ich es aus Protest nicht getan. Und wie man sieht habe ich mit meiner Protesthaltung gar nicht so Unrecht, denn unsere Stimmen zählen tatsächlich nicht. Gore hat mehr Stimmen bekommen als Bush, aber Bush ist Präsident geworden. Die Wahl war doch offensichtlich gefälscht.

Musicscan:Es gibt eine uralte deutsche Hip-Hop Band und die hatten folgende Textzeile in einem ihrer Songs: "Wenn wählen etwas ändern würde, wäre es schon längst verboten!"

Sick Of It All: Das ist defintiv die Wahrheit.

Musicscan:Ok, zurück zu eurem neuen Album. Warum diese ganzen Tribals in eurem Coverartwork?

Sick Of It All: Hmmm, ehrlich gesagt wussten wir nicht so recht was wir auf das Cover packen sollten und daher haben wir einen Freund von uns, den Künstler Joe Frost, gefragt ob er nicht ein Cover für uns malen könnte. Wir haben ihm keine spezifischen Vorgaben oder sowas gemacht, er konnte also seiner Kreativität freien Lauf lassen. Wir sind sehr zufrieden mit dem Resultat und das ganze Artwork hat zudem einen politischen touch. Wenn du genau hinsiehst, dann sind hinter den Tribals die Gesichter von Menschen erkennbar, die in der Gesellschaft unterdrückt und benachteiligt werden.

Musicscan:Wie kommt es, daß The Explosion mit euch auf Tour sind? Im Vorfeld eurer Tour war zu hören, daß möglicherweise Boy sets fire mit euch auf Tour kommen?

Sick Of It All: Wir mögen The Explosion sehr. Wir hatten mehrere Bands zur Auswahl und da uns The Explosion gut gefallen haben, haben wir sie eingeladen mit uns nach Europa zu fahren. Sie sind alle sehr nett und wir sind gute Freunde geworden.

Musicscan:Ihr seid so oft auf Tour und macht seit Ewigkeiten unter dem Namen Sick of it all Hardcore-Musik. Hat sich deiner Meinung nach viel seitdem ihr angefangen habt geändert?

Sick Of It All: Alles hat sich geändert. Heutzutage ist die Szene in viele Gruppen aufgeteilt und viele HC-kids versuchen irgendwelche Regeln und codes aufzustellen und versuchen anderen Kids zu erzählen was richtig und was falsch ist. Ich persönlich glaube nicht daran, daß irgendwer das Recht hat anderen Leuten zu erzählen was richtig und was falsch ist. Ich erzähle niemandem was HC ist und was nicht, ich lasse sie es lieber selbst herausfinden. Wie gesagt, heutzutage ist alles viel engstirniger geworden. Früher waren HC-kids einfach ein Haufen Verrückter die zusammen abgehangen haben, weil sie sich innherhalb des mainstreams nicht wohl gefühlt haben. Heute scheint es als ob all die "coolen", angepassten Kids HC hören. Für mich war und ist HC immer underground, es ist Musik für Leute, die auf die mainstream-Gesellschaft keinen Bock haben. Mit meiner Meinung will ich aber niemanden ausschließen, jede/r ist auf unseren Konzerten willkommen, aber meine Meinung über HC hat sich nicht geändert.

Musicscan:Letzte Frage: siehst du SOIA immernoch als HC-Band an, oder meinst du ihr habt euch aus der HC-Szene herausentwickelt?

Sick Of It All: Für mich sind wir immernoch eine HC-Band. Wir haben immer nur das gemacht, worauf wir Bock hatten und sind nie irgendwelche Kompromisse eingegangen. Wir glauben an das, was wir tun und in dieser Hinsicht sind wir sehr wohl eine HC-Band. Sicherlich erreichen wir mittlerweile mehr Leute mit unserer Musik, aber ich denke meine Sichtweise auf die Welt und die Gesellschaft hat sich dadurch nicht geändert. Sogar wenn ich jetzt in einer Jazz-Band spielen würde, dann wäre meine Einstellung noch dieselbe.

 
 Links:
  Die offizielle Webiste der Band!
 
oben