Go There
> INFOS > Home-News > Archiv >
 
Final Breath unterschreiben bei Metalville [vom 05.07.2018]
FINAL BREATH haben bei Metalville Records ein neues Zuhause gefunden. Eine (viel zu) lange Durststrecke findet also bald ihr jähes Ende. Nach schier endlos langen 14 Jahren voller Irrungen und Wirrungen ist endlich die Zeit für ein neues Death/Thrash Monster gekommen, welches kam 19. Oktober 2018 in den Läden dieser Welt stehen wird. Man darf also gespannt sein!
 
Ordinary Corrupt Human Love - Albumstream [vom 05.07.2018]
Kommende Woche erscheint auf Anti-/Indigo endlich das neue Album der Post-Metal-/Shoegaze-Band DEAFHEAVEN: "Ordinary Corrupt Human Love" - welches bereits ab heute via NPR gestreamt werden kann!

"Ordinary Corrupt Human Love" entstand in Zusammenarbeit mit Produzent Jack Shirley und kann hier vorbestellt werden. Es ist der Nachfolger des erfolgreichen "New Bermuda" (2015) und zeigt erneut eindrucksvoll, wie sich die San Franciscoer in ihrem einzigartigen Sound noch immer weiterzuentwickeln wissen.
 mehr bei: Ordinary Corrupt Human Love - Albumstream

 
Deaf Havana – Videopremiere [vom 05.07.2018]
Deaf Havana haben heute das Video zu ihrer Single „Sinner“ aus dem kommenden Album „Rituals“ veröffentlicht. „Sinner ist richtig poppig”, gibt Sänger James Veck-Gilodi fröhlich zu, „und sehr weit weg von unserem älteren Zeug; aber nicht ganz so wie einige der anderen Songs”. Bei „Sinner“ und weiteren Tracks des Albums wird James vom „London Contemporary Voices“ Chor unterstützt.

“My brain is just a tired mess of all the things I’ve abandoned…” „Das war ursprünglich eine Notiz auf meinem Telefon. Ich habe also dieses lange Stück über irgendetwas geschrieben… Ich weiß es wirklich nicht mehr! Vielleicht war ich auch betrunken, aber es sind einige Dinge darin, die ich im Laufe der langen Touren erlebt habe. Viele der Texte stammen aus der Zeit. Aber diese Zeile sprang einfach heraus. Es geht darum, wie ich zurückblicke auf Menschen, Dinge, die ich angefangen und nie beendet habe. Meine Leben ist wahrscheinlich deswegen so durcheinander. Das schließt natürlich gescheiterte Beziehungen mit ein.“
 mehr bei: Deaf Havana – Videopremiere

 
Mouye auf Tour [vom 05.07.2018]
MOUYÉ werden in diesem Jahr noch fleißig die deutschen Bühnen rocken. Mit im Gepäck ihre aktuelle EP „Steady Movement“. Hier die aktuellen Tourdaten für diesen Sommer und Herbst:

21.07.2018 Bochum, Bochum Total
27.07.2018 Sehnde, SNNTG Festival
28.07.2018 Springe, Rock am Deister
28.07.2018 Querenhorst, Aerie Festival
29.07.2018 Hamburg, Ducksteinfestival
25.08.2018 Kiel, Bootshafensommer
31.08.2018 Helmstedt, Altstadtfest
27.09.2018 Berlin, Privatclub
28.09.2018 Hamburg, Nochtwache
29.09.2018 Augustendorf, Holla Die Waldfee
30.09.2018 Helmstedt, EQ
01.10.2018 Leipzig, Neues Schauspiel
02.10.2018 Dresden, Ostpol
19.10.2018 Mannheim, Kulturbrücken Jungbusch
25.10.2018 Göttingen, Exil

 
das neue Album von Canine [vom 04.07.2018]
CANINE aus Frankfurt stehen für durchdachten Wu(ch)tcore mit jeder Menge Aggro, aber auch einem Auge auf handwerklichen Details und smarten melodischen Finessen. Vorschlaghammer mit Charme könnte man "Bleak Vision" nennen.

Mit ihrem Mix aus Punk, Hardcore und Rock´n´Roll verleiht die Band ihrer Abneigung gegen die zunehmende Dekadenz in der Gesellschaft einen kompromisslosen Ausdruck. Kompromisslos nach vorne, kompromisslos aggressiv.

Die Band lebt für ihre Konzerte. Bis Mitte 2018 absolviert das Quintett knapp 100 Live-Shows.

Unter anderem unterstützt es dabei Bands wie ANGEL DUST (US), THE BOTS (US), GNARWOLVES (UK) und BLOOD YOUTH (UK).

Mit ihren Buddies von HYENAS und A SAVING WHISPER ging man 2017 auf ausgedehnte Tour. Darauf folgten im selben Jahr zahlreiche Shows in ganz Deutschland.

Egal ob Club- oder Festival-Bühne, Autonomes Zentrum oder Kellerloch, CANINE liefern auf ihren Konzerten stets mit konstanter Energie. GALLOWS, GHOST OF A THOUSAND, EVERY TIME I DIE oder CONVERGE dienen der Band als Inspiration bei der Bandgründung.

Nun liegt mit dem Debüt-Album "Bleak Vision" ein höchst eigenständiges Werk vor. Aufgenommen in DIY-Fashion mit der Hilfe alter und neuer Freunde haben CANINE dabei einen druck- und zugleich eindrucksvollen Sound kreiert.

Für Mix und Master verantwortlich zeichnet sich DIMI CONIDAS, der auch schon mit illustren Künstlern wie THE TIDAL SLEEP, MATULA, CRO oder ANTWERP GIPSY SKA ORKESTRA zusammen gearbeitet hat.

Bereits 2017 sorgte das reichweitenstarke Portal Hardcore Worldwide für die Videopremiere von ´Serve The Wrong Ones´, einem Song, der auch auf dem Debüt-Album zu hören ist.

Zu den beiden Singles ´Toxic´ und ´Bulletsucker´ wird die Band vor dem Erscheinen des Albums ebenfalls Videos veröffentlichen. Eine ausgedehnte DIY-Tour durch Deutschland und Europa ist zur Album-VÖ geplant. Die Termine werden in Kürze bekannt gegeben.
 mehr bei: Video Serve The Wrong Ones

 
WALKING DEAD ON BROADWAY neu bei Long Branch [vom 04.07.2018]
Die Leipziger WALKING DEAD ON BROADWAY schließen sich Long Branch Records an. Der Broadway ist bekannt als das Herz der amerikanischen Theaterindustrie und wird oft als Synonym für herausragende und kritische Unterhaltung genutzt. WALKING DEAD ON BROADWAY verfolgen die Idee dieser ehrlichen und unverfälschten Art der Kunst. Gegründet in 2009 veröffentlichte die Band ihr erstes Lebenszeichen mit der Mini-CD "Welcome To Corpse Wonderland" (2012), gefolgt von ihrem Debütalbum "Aeshma" (2014). Im Anschluss daran folgten Shows auf den großen Festivals wie With Full Force, Wacken und Summer Blast und Supportshows für Genregrößen wie Suicide Silence, Caliban, Eskimo Callboy oder Whitechapel. Nach einer kurzen Livepause veröffentlichte WDOB ihr Zweitwerk "Slaves" (2016). Nun, knappe zwei Jahre später, unterschreibt die Band einen weltweiten Vertrag mit Long Branch Records und wird noch 2018 ihr neues Album auf die Welt loslassen.

Flo von Long Branch Records sagt über das Signing: "Ich habe Walking Dead On Broadway schon über Jahre verfolgt und hatte immer Interesse daran, mit dieser Naturgewalt von einer Band zu arbeiten. Ich bin sehr froh, dass es nun geklappt hat und wir ein bärenstarkes Album in der Pipeline haben."

 
TIME, THE VALUATOR - In Control-Musikvideo [vom 04.07.2018]
Nach dem europaweiten Signing mit Long Branch Records, der Verkündung ihres Debütalbums und der Ankündigung ihrer ersten Europatour veröffentlichen TIME, THE VALUATOR nun die nächste Single "In Control" mit einem Feature des BREATHE ATLANTIS-Frontmannes Nico Schiesewitz.

Das Album namens "How Fleeting, How Fragile" wird am 3. August 2018 erscheinen und überall als Digipack erhältlich sein. Das Debüt besteht aus zwölf Tracks inklusive der bereits veröffentlichten Singles "Elusive Reasons", "When I Meet Death" und "The Violent Sound", welche seit Veröffentlichung bereits drei Millionen Streams erreichten, und ab heute auch "in Control".
 mehr bei: In Control-Musikvideo

 
LOATHE als Special Guest bei BEARTOOTH [vom 04.07.2018]
Die UK Progressive Metalcore Newcomer LOATHE wurden kürzlich als Special Guest auf den BEARTOOTH Shows in Europa angekündigt:

w/ BEARTOOTH, SKYWALKER
19.08. D Oberhausen - Kulttempel *SOLD OUT*
20.08. D Oberhausen - Kulttempel *SOLD OUT*
21.08. F Paris - Petit Bain
22.08. NL Tilburg - 013 *SOLD OUT*

Zusammen mit CYCLAMEN werden LOATHE ab morgen als Special Guests fungieren, wenn PROTEST THE HERO ihr Album »Fortress« und NORMA JEAN ihr Album »Redeemer« auf gemeinsamen Shows jeweils in voller Länge zum Besten geben werden. Alle die bisher noch nicht die Chance hatten, LOATHE live zu erleben, oder all' die, die einfach nicht genug von ihnen kriegen können und sie noch einmal live sehen möchten, sollten sich also schleunigst Karten für untenstehende Termine sichern!
 mehr bei: Stress Me Out-Musikvideo

 
PARKWAY DRIVE - Tour im Januar/Februar 2019 [vom 04.07.2018]
Nach ihrer erfolgreichen Festival-Tour diesen Sommer mit Headline-Auftritten bei Rock Am Ring, Rock Im Park und With Full Force Festival kündigen die australischen Metalcore-Giganten PARKWAY DRIVE ihre bisher größte Europa-Tour für Januar und Februar 2019 an. Es werden die bisher größten Shows sein, die das australische Quintett jemals in Europa gespielt hat.

PARKWAY DRIVE - Reverence Tour 2019
25.01.2019: Hamburg - Sporthalle
26.01.2019: Leipzig - Arena
27.01.2019: Frankfurt - Jahrhunderthalle
08.02.2019: Köln - Palladium
11.02.2019: Stuttgart -Schleyerhalle
12.02.2019: Zürich (CH) - Halle 622
15.02.2019: München - Zenith
17.02.2019: Wien (AT) - Gasometer

 
HUGO HELMIG mit Clip zu Wild [vom 02.07.2018]
Gerade mal eine Woche ist Hugo Helmigs neue Single „Wild“ alt und schon schlägt sie ordentlich Wellen in den deutschen und dänischen Airplay-Charts. In der vergangenen Woche war „Wild“ der zweithöchste Neueinsteiger in den deutschen Airplay-Charts und landete gleich auf #105. Weiter oben landete letzte Woche hierzulande nur Radioliebling und internationaler Superstar Robin Schultz. In Dänemark war „Wild“ gleich der höchste Neueinsteiger auf #8 der offiziellen Airplay-Charts.

„Wild“ ist der Nachfolger auf Hugos Radio-Hit „Please Don’t Lie“, der es im dänischen Radio bis auf #1 schaffte und auf #3 im deutschen Radio.

Jetzt hält Hugo auch noch den offiziellen Clip zu „Wild“ für uns bereit, der im sonnigen Kopenhagen, der Hauptstadt seines Heimatlandes Dänemark, gedreht wurde. Eine der zwei Hauptdrehorte ist ein neues, innovatives Studentenwohnheim auf dem Wasser: „Urban Rigger“ für das der international anerkannte Architekt Bjarke Ingels verantwortlich zeichnet. Von dort geht es weiter in die leeren Straßen Kopenhagens. Vor allem dieser Ort spiegelt die Hauptaussage des Songs perfekt wieder.

Hugo erklärt das so: „Es handelt davon auf Tour zu sein, während du weißt das da jemand zu Hause ist, der darauf wartet das du zurück kommst. Es geht um Kleinigkeiten die zum Streit führen können über die Distanz, wenn man nicht sofort antwortet oder einfach vergessen hat, eine Nachricht zu schreiben. Tatsächlich ist nicht viel passiert und nichts ist wirklich verkehrt, also willst du diese Person einfach anrufen und ihr sagen wie wichtig sie dir ist.“

Der Titel der neuen Single des 19-jährigen Hugo Helmig kann gut als Beschreibung dessen gelten, was ihm im vergangenen Jahr seit der Veröffentlichung seiner Debütsingle „Please Don't Lie“ widerfahren ist. Sie war der meist-gespielte Song im dänischen Radio im Jahr 2017, knackte die 25 Millionen Grenze bei den Streams. Er gab 50 Konzerte in Dänemark und im Ausland, fuhr zwei Gaffa Awards ein, den „Politiken“ Award, eine Nominierung für den prestigeträchtigen dänischen Award „P3 Gold“ und nicht zuletzt regnete es großartige Reviews für seine Debüt EP „Promise“.

Nun liegt ein arbeitsreicher Sommer vor Hugo Helmig. Er hat über 30 Konzerte geplant in Dänemark und Deutschland.
 mehr bei: HUGO HELMIG mit Clip zu Wild

 
Coheed and Cambria: neues Video [vom 02.07.2018]
Nachdem Coheed and Cambria bereits ihr neues Album "The Unheavenly Creatures" für den 5. Oktober angekündigt hatten (Cover im Anhang), fackelte die Band nicht lange – und schickte vergangen Freitag die erste Single "Unheavenly Creatures" samt einem mächtigen Video ins Rennen. Der unter der Regie von P.R. Brown gedrehte Clip feierte exklusive Premiere bei Marvel.com, wo sich außerdem ein ausführliches Interview mit Frontmann Claudio Sanchez findet. Auch in der neuen Folge von Marvels Podcast This Week In Marvel gibt es das Interview mit Sanchez zu hören, in dem er über das kommende Album spricht.

Das Video nimmt uns mit in die ersten Kapitel der Geschichte von "The Unheavenly Creatures", wo wir zwei Straftäter in Gefangenschaft – Creature und Colossus – dabei begleiten, wie sie über ein Schiff zur Urteilvollssprechung über ihre Verbrechen geführt werden. Welche Freundschaft sie auch immer einst verbunden haben mag, sie hat all das nicht überdauert, was uns nun in Form wilder Flashbacks all jener Verbrechen vor Augen geführt wird, die sie an der Gesellschaft – und womöglich auch aneinander – begangen haben.

"The Unheavenly Creatures" ist das achte Studioalbum der US-Band, ihre Rückkehr zu Roadrunner Records und zugleich eine Rückkehr zum Konzeptalbum (15 Songs, über 78 Minuten Spielzeit). Das Werk ist der "Erste Akt" eines ganz neuen Handlungsbogens, der sich vor dem Hintergrund des "The Amory Wars"-Universums abspielt.
 mehr bei: Coheed and Cambria: neues Video

 
Musikvideo zu Slime And Punishment [vom 02.07.2018]
Die aus Richmond, Virginia stammenden Energiebündel MUNICIPAL WASTE haben ihr sechstes Studioalbum »Slime And Punishment« vor rund einem Jahr via Nuclear Blast von der Leine gelassen. Um die neuen Tracks live vorzustellen, wird sich die Band in Kürze auf eine Europatour begeben, die 20 Club- und Festivalshows in neun Ländern umfasst (alle Termine gibt es unten). In Erwartung der anstehenden Shows haben die Jungs heute ein brandneues Musikvideo zum Titeltrack des Albums, 'Slime And Punishment', online gestellt.

„Die Zusammenarbeit mit Norman Cabrera für dieses Video war klasse und basierte auf unserer gemeinsamen Vorliebe für Horror. Seine 35-jährige Erfahrung mit Spezialeffekten im Filmgeschäft kommt im neuesten WASTE-Clip klar zum Vorschein. Er ist nicht nur Monster-, sondern auch Metalfan, wie wir es sind, weshalb wir, was die Ästhetik des Videos angeht, einer Meinung waren. Ursprünglich hatte mich Norman bezüglich einer Maske für MUNICIPAL WASTE angesprochen, worauf er sich über viele Jahre hinweg spezialisiert hat. Daraufhin fragte ich ihn: 'Wieso machst du nichts Besseres und drehst ein Video mit uns?!' Er ist sofort auf die Idee angesprungen und hat sich sogar um die Regieführung gekümmert. Des Weiteren war er für Effektdesign und sämtliche Masken verantwortlich und hat so die Horrorwelt erschaffen, die Ihr in 'Slime And Punishment' sehen könnt. Wir alle sind mit VHS aufgewachsen, weshalb die Videokassette eine entscheidende Rolle im Video spielen sollte. Die ganze Arbeit hat eher an eine Kinofilmproduktion erinnert, wofür wir uns bei unzähligen Leuten bedanken möchten. Ein besonderer Dank gilt im Zuge dessen Slasher Dave, der die Intromusik komponiert hat, sowie Joel Grind, der sich um das Synthieoutro gekümmert hat, das den Albtraum perfekt enden lässt.“ - Ryan Waste
 mehr bei: Musikvideo zu Slime And Punishment

 
Lyricvideo zu Mighty Ravendark [vom 02.07.2018]
Nur noch eine Woche bis IMMORTAL ihr langerwartetes neues Album »Northern Chaos Gods« veröffentlichen und direkt zu ihren Wurzeln zurückkehren! Heute präsentiert die norwegischen Black Metal-Legenden ihre zweite Single, die 9-minütige Frosthymne 'Mighty Ravendark', die nicht nur der bisher längste Song der Band ist, sondern vom deutschen Deaf Forever Magazin auch als 'geilster IMMORTAL-Song seit knapp 20 Jahren' gekürt wurde. Hört jetzt den neuen Track, der das große Finale von »Northern Chaos Gods« und einer Verneigung vor frühen Großtaten der Band ist.
 mehr bei: Lyricvideo zu Mighty Ravendark
 
NOTHGARD - Album und Tour [vom 02.07.2018]
Die Epic Melodic Death Metaller NOTHGARD haben die Aufnahmen zu ihrem kommenden Album abgeschlossen, welches im Herbst 2018 erscheinen wird! Weitere Infos und der genaue Veröffentlichungstermin werden in Kürze bekanntgegeben.

Bandleader Dom R. Crey: "Wir sind überglücklich mit den bisherigen Aufnahmen, die jetzt komplett abgeschlossen sind. Mit dem Mix sind wir ebenfalls auf der Zielgeraden und jetzt liegt es am großartigen Jens Bogren (u.a. Amon Amarth, Arch Enemy, Kreator), das finale Master anzufertigen. Mit all seiner Erfahrung sind wir uns sicher, dass Jens dem Album den letzten Schliff geben wird!"

Des Weiteren haben NOTHGARD soben eine Tour mit den finnischen Melodic Death Metallern Omnium Gatherum und Wolfheart unter dem Banner "Burning Cold Over Europe 2018" angekündigt.

NOTHGARD hierzu: "Wir fühlen uns geehrt und freuen uns darauf, die Bühnen mit den fantastischen Omnium Gatherum und Wolfheart zu teilen. Diese Tour wird ein richtiges Melodic Death Metal Fest, wobei die Bands unterschiedlich genug klingen, als dass für jeden etwas dabei ist. Ich hoffe wir sehen uns im Pit!"

Omnium Gatherum + Wolfheart + NOTHGARD
07.11.2018 Munich (Germany) - Backstage
08.11.2018 Hamburg (Germany) - Kaiserkeller
09.11.2018 Berlin (Germany) - Bi Nuu
10.11.2018 Stuttgart (Germany) - ClubCANN
13.11.2018 Vienna (Austria) - Szene
15.11.2018 Essen (Germany) - Turock
24.11.2018 Lucerne (Switzerland) - Schüür
25.11.2018 Trier (Germany) - Mergener Hof

 
neue Converge EP [vom 02.07.2018]
CONVERGE haben überraschend ihre neue EP "Beautiful Ruin" bei Epitaph/Deathwish veröffentlicht. Die Songs wurden in derselben Session aufgenommen, aus der auch die Tracks von ihrem aktuellen Album "The Dusk In Us" stammen, und komplettieren somit ihr Material aus dieser Zeit.

"Beautiful Ruin" wurde von Gitarrist Kurt Ballou in den Godcity Studios in Salem, Massachussetts, aufgenommen und gemixt.

Tracklist:
01. Permanent Blue
02. Churches & Jails
03. Melancholia
04. Beautiful Ruin
 mehr bei: Melancholia-Musikvideo

 
oben
Platte der Woche:

Die letzten Reviews:

  Catch Fire
  For I Am King
  Puppy
  Voivod
  Godskill

Interviews/Stories:

  Unearth
  Rise Of The Northstar
  Aborted

Shows:

  16.11. Stunde Null - Luebeck
  16.11. Bad Jockers - Luebeck
  16.11. Martino Senzao - Luebeck
  16.11. Doro - Bremen
  16.11. Artefuckt - Luebeck