Go There
> INFOS > Home-News > Archiv >
 
Nevalra: neues Album und Video [vom 30.04.2019]
Wenn es darum geht, Black- und Death Metal mit im wahrsten Wortsinn höllischer Energie, aber dennoch einer raffinierten Eingängigkeit zu verbinden, gehören NEVALRA ab sofort zu den ganz heißen Tipps.

Der derbe Dreier stammt aus Missouri tourt sich im Gegensatz zu vielen anderen Genre-Acts kontinuierlich den Allerwertesten ab und ist auch im Studio unüberhörbar eine durchschlagskräftige Einheit.

"Conjure The Storm" wurde von Meister-Produzent Dan Swanö (Opeth, Marduk, Dissection, Dark Funeral und viele mehr) erstklassig in Szene gesetzt.

Als Gäste tauchen Andres Vargas (Thy Antichrist) und Mark Kloeppel (Misery Index, Scour) auf. Seth Siro Anton von Septicflesh hat das famose Artwork beigesteuert!

Ab Anfang Juni sind NEVALRA mit CARACH ANGREN, WOLFHEART und THY ANTICHRIST auf großer Europatour.

Und hier gibt´s das niegelnagelneue Video zu ´... Of Ruination´.
 mehr bei: Of Ruination-Clip

 
ENFORCER - zweiter Track-By-Track-Trailer [vom 30.04.2019]
 Vergangenen Freitag haben die schwedischen Metaller ENFORCER ihre langerwartete Platte »Zenith« via Nuclear Blast auf den Markt gebracht. Nun hat die Band den finalen Track-By-Track-Trailer enthüllt, in dem Olof und Jonas über die Songs der zweiten Albumhälfte sprechen.
 mehr bei: ENFORCER - zweiter Track-By-Track-Trailer
 
Motionless in White - Disguise-Clip [vom 30.04.2019]
Es gibt einen Clip, in dem ein ziemlich schauerlich ausschauender Geselle durch die Einstellungen spukt. Dazu sind Motionless in White beim Performen des wuchtigen Songs zu sehen, dessen Lyrics die Erklärung abliefern: "Sick of wearing a mask / Sick of hiding my face / Sick of every motherfucker that is in my way / Sick of digging for answers / While you bury the truth / Fuck your method to my sadness, I will bury you", skandiert Chris Motionless. Seid ihr bereit, lebendig begraben zu werden? Oben geht’s zum Clip, den Song bekommt ihr hier. 

Das Album "Disguise" erscheint am 7. Juni! Als Vorgeschmack veröffentlichte die Band neben dem Song “Disguise” auch die Single “Brand New Numb”, die ab sofort auf allen Streaming-Plattformen zu finden ist.
 mehr bei: Motionless in White - Disguise-Clip

 
CELLAR DARLING - Livevideo zu Death [vom 30.04.2019]
Erlebt CELLAR DARLINGs faszinierendes progressives Konzeptalbum »The Spell« live auf den Release-Shows in der Schweiz, Europa und Südamerika zusammen mit KATATONIA! Mehr Tourdaten werden noch angekündigt!

CELLAR DARLINGs Konzeptalbum »The Spell« wurde am 22. März veröffentlicht und hat das schweizer Trio direkt in den Kreis der Kandidaten für das "Album des Jahres" katapultiert. Jetzt gehen sie mit der Geschichte über das Mädchen, das sich in den Tod verliebt, auf Tour! Unglaubliche Shows, aufgebaut auf Ivo Henzis groovigen Riffs, der Energie von Merlin Sutters Drumming  und der unvergesslichen Stimme von Anna Murphy, die einen in schwindelnde Höhe und durch bodenlose Tiefen trägt, während sie die Kapitel von »The Spell« singt. Erlebt die neuen Songs und Favoriten des Vorgängeralbums »This Is The Sound« live!

Seht euch hier das exklusive Video zu 'Death' aus dem London YouTube Studio an:
 mehr bei: CELLAR DARLING - Livevideo zu Death

 
Comeback Kid auf Sommer-Tour [vom 29.04.2019]
Nach einer weiteren erfolgreichen Tour durch den alten Kontinent, haben die kanadischen Hardcore-Koryphäen COMEBACK KID angekündigt, im Rahmen ihres weltweit hochgelobten aktuellen Albums »Outsider« auch im kommenden Sommer wieder nach Europa auf Tour zu kommen. Erlebt die Band an folgenden Dates live:

28.06.19 Spain Madrid @ Download
29.06.19 Netherlands Ysselsteyn @ Jera On Air
30.06.19 France Paris @ Petit Bain
01.07.19 France Lyon @ Warmaudio 
02.07.19 France Toulouse @ Connexion  
          04.07.19 Israel Tel Aviv @ Barby
06.07.19 Austria Kapfenberg @ Overdrive 
07.07.19 Belgium Ieper @ Ieper Fest
08.07.19 UK London @ Boston Music Room 
09.07.19 UK Oxford @ O2 Academy2 
10.07.19 UK Manchester @ Rebellion 
11.07.19 UK Cheltenham @ 2000trees  
13.07.19 Czech Republic Velke Mezirici @ Fajtfest

 
Grischa&Band veröffentlichen LEBEN LEBEN [vom 29.04.2019]
LEBEN LEBEN ist ein tanzbarer Mittelfinger an alle, die nach oben buckeln und nach unten treten und nicht aufhören uns massiv auf die Exxx zu gehen.

Leute, besonders Vorgesetzte, Hausbesitzer, Ämter, haben es echt drauf, uns in ein Leben zu zwängen das nicht unseres ist und ihre Probleme zu unseren zu machen. Dieser Song ist eine höfliche Aufforderung an diese Menschen, sich doch mal bitte einfach zu fxxx…

LEBEN LEBEN ist die letzte Single Auskopplung vor Erscheinen des Albums AUS DEM NICHTS , für das Grischa&Band spannende Gäste wie zB den Rapper JayJay und Hosen-Drummer Vom Ritchie gewinnen konnten!

GRISCHA&BAND *** Singt und spielt alternative Folk in deutscher Sprache *** Hör rein oder stirb dumm *** Urbaner Liedermacher *** Lyrics zwischen Liebe, Suche, Schmerz, Politik, Sinn *** Plakativ – spürbar – auf die 12 ***
 mehr bei: Video Premiere LEBEN LEBEN

 
DEMON HEAD Absage der Tour im Mai [vom 29.04.2019]
Leider müssen die Termine für den Mai in Deutschland abgesagt werden: "Circumstances, completely out of our control, will unfortunately make us cancel the last part of the "Unleash the Hellfire" tour.  6 concerts of pure diabolic music that we truly have been looking forward to.  We're beyond sorry for this. Sometimes life let us down and when it does we'll just have to look forward.    Forever Burning Demon Head"
 
Video zu Lighthouse [vom 29.04.2019]
Die schwedische Alternative-Metalcore-Band IMMINENCE hat mit "Lighthouse" einen weiteren neuen Song vom am Freitag, 03.05.2019, auf Arising Empire erscheinenden Album "Turn The Light On" veröffentlicht.
 mehr bei: Video Lighthouse
 
EARTHLESS - Black Heaven-Performance-Video [vom 29.04.2019]
Nachdem es kürzlich erfolgreich die Bühnen Australiens und Neuseelands bespielt hat, ist das San Diegoer Rocktrio EARTHLESS endlich auch wieder in europäischen Gefilden unterwegs (alle Termine gibt es unten), um seine Livequalitäten, die es u.a. kürzlich in der Form von »From The West« (Oktober 2018) festgehalten hat, unter Beweis zu stellen. Natürlich kommen dabei die Songs ihres aktuellen Studioalbums »Black Heaven« (März 2018) keinesfalls zu kurz. Um den Fans auch einen bildlichen Eindruck ihres Schaffens zu bieten, haben EARTHLESS nun ein Performancevideo des »Black Heaven«-Titeltracks online gestellt, das im Rahmen der Ursa Polaris Sessions entstanden ist.
 mehr bei: EARTHLESS - Black Heaven-Performance-Video
 
Kiddo Kat mit Lyric-Video zu Burning Bridges [vom 29.04.2019]
KIDDO KAT (28) ist wie eine Sonnenbank für die Seele - eine musikalische Leibspeise im trüben deutschen Singer-Songwriter-Melancholie-Einheitsbrei. Die Wahlhamburgerin aus dem Schoße der Hauptstadt schießt mit übersprudelnder Lebensfreude und Beat-betonter urbaner Popmusik wie mit Leuchtraketen um sich und beweist allen Schwarzmalern, dass englischsprachige Musik aus Deutschland den internationalen Vergleich nicht scheuen muss. Wenn das Energiebündel mit den ellenlangen blonden Haaren Ihre kirschrote Flying-V Gitarre um den Hals hängt und mit einer lässigen Selbstverständlichkeit spielt, als hätte sie nie etwas anderes gemacht, bleiben wirklich keine Fragen offen. Dazu grinst sie verschmitzt und wickelt Ihr Publikum mit entwaffnend guter Laune um den Finger wie Kaugummi.

Ihr Debut-Album trägt den Titel "Piece Of Cake" (engl.:Kuchenstück/Kinderspiel) und hat tatsächlich einen ganz ähnlichen Effekt, wie eben so ein „Schoko“-Kuchenstück: Es geht einem direkt viel besser, ganz ohne Hüftgold. 

KIDDO KAT serviert dicke RnB Beats in knisternd bunter und moderner Pop-Verpackung.

In ihrer neuen Single „Burning Bridges“, einer international anmutenden Upbeat-Ballade, rechnet KIDDO mit einer alten Freundschaft ab und zeigt sich dabei von einer ganz neuen verletzlichen und ernsten Seite. Den Track dominieren fliegende Synth-Welten, an denen schwer drückende Subbässe wie dunkle Gewitterwolken ziehen. Darüber perlt ein markantes Gitarrenpattern, in das peitschende Backbeats und schneidende Trap-Hi-Hats wie Blitze einschlagen. Mit unverkennbar rauchiger Charakter-Stimme verteilt KIDDO lyrische Backpfeifen und brennt dem Zuhörer den Schmerz direkt unter die Haut. 

Ein unglaublich mitreißender Popsong, der nun als Single-Auskopplung samt Lyric-Video erscheint.
 mehr bei: Kiddo Kat mit Lyric-Video zu Burning Bridges

 
Amon Amarth-Video zu Crack The Sky [vom 17.04.2019]
Am 3. Mai veröffentlichen Amon Amarth mit ‚Berseker’ ihr mittlerweile elftes Album. Das Video der neuen Single ‚Crack The Sky’ gibt es schon jetzt.   Der unter der Regie von Roboshobo entstandene Clip ist der zweite einer Musikvideo-Trilogie aus ‚Berseker’, zuvor war ein Video zu dem Song ‚Raven’s Flight’ entstanden. Von Video zu Video wird die Ästhetik epischer und der  Zuschauer immer tiefer in die Welt von Amon Amarth hineingesogen.

  Der Longplayer enthält zwölf monströse Heavy Metal-Hymnen voller melodischer Hooklines, ungezügelter Wildheit und unheilvoll-dramatischer Momente. ‚Berserker’ ist das Ergebnis der enormen Kreativität der Band und des kollektiven Wunsches, den gemeinsamen Weg kompromisslos weiter zu gehen. Von dem entwaffnenden Melodrama und den explosiven Riffs des Album-Openers ‚Fafner’s Gold’ und der bestialischen Simplizität des tobenden ‚Crack The Sky’ zum epischen Zorn von ‚Raven’s Flight’ und dem grimmigen Storytelling von „Ironside“ und ‚Skoll And Hati’ ist ‚Berserker’ ein Album mit Songs von trademarkhafter Bissigkeit. Jeder Aspekt des Bandsounds wurde verfeinert, klanglich verbessert und kommt wesentlich kraftvoller daher – sowohl in punkto musikalischer Wucht als auch emotionaler Power.  

Den Spirit der aufregenden neuen Songs bringt der Fast-Titelsong ‚The Berserker At Stamford Bridge’ auf den Punkt: er erzählt die Geschichte der letzten Wikingerschlacht gegen die englische Armee im Jahr 1066 und ganz speziell von den unglaublichen Heldentaten eines Axt schwingenden Kriegers.  

Die Aufnahmen zu ‚Berserker’ fanden in Los Angeles unter der Regie des renommierten Studio-Gurus Jay Ruston (Anthrax/Stone Sour/Steel Panther) statt. Nach mehreren Sessions, in denen bereits unter professionellen Bedingungen Demos aufgenommen worden waren (ursprünglich mit der schwedischen Metal-Legende Peter Tägtgren, später dann mit Ruston selbst) überquerte die Band den Atlantik, um in L.A. die finalen Aufnahmen zu absolvieren, u.a. mit dem Hintergedanken, dem herkömmlichen Albumprozess neue, frische Impulse zu verpassen.   

„Das ist für mich Amon Amarth 2.0. Wir haben uns den nötigen Freiraum gegönnt, um neue Aspekte unserer Musikalität auszuloten und herauszufinden, wer wir als Band sind. Wenn man zufrieden damit ist, wo man sich gerade befindet, welche Motivation gibt es dann, den Weg fortzusetzen? Wir wollen immer wieder Ideen entwickeln und neue Wege finden, größere und bessere Shows zu machen. Wir wollen immer wieder versuchen, jedes Detail der Band zu verbessern. Wir wollen weiterwachsen und weitermachen, solange wir die Möglichkeit dazu haben - denn dies ist verdammt noch Mal der beste Job der Welt.“  
 mehr bei: Amon Amarth-Video zu Crack The Sky

 
SEELENWALZER veröffentlichen Lyric-Video [vom 17.04.2019]
Die NDH/Metalband SEELENWALZER hat heute ihre erste Single vom kommenden Debütalbum veröffentlicht! Schaut euch das Lyric Video für "MeeresBlut" an. Sabina Classen von Holy Moses hat bei diesem Song Gastvocals beigesteuert.

"totgelaubt" erscheint am 24. Mai bei Massacre Records und wurde von Andy Classen im Stage One Studio gemischt und gemastert. Euch erwartet ein lyrisch-musikalisches Hartholzbrett schwarzer Kunst mit dunklen Löchern, in denen Seelenwürmer leben und flüstern von Leben und Tod, Schuld und Sühne, Leid und Mitleid, Freude und Religion, Missbrauch und Grabesglück...
 mehr bei: SEELENWALZER veröffentlichen Lyric-Video

 
ALEXISONFIRE mit Clip zu Familiar Drugs [vom 17.04.2019]
Im Februar veröffentlichten ALEXISONFIRE aus dem Nichts ihren ersten neuen Song in über neun Jahren. Mit "Familiar Drugs" meldete die Band sich laut und brachial wie eh und je zurück und kündete dazu ihre bisher größten Headline-Shows an. Nun erscheint das Musikvideo zu "Familiar Drugs"!

Regie beim neuen Video führte erneut Michael Maxxis, der mit der Band bereits das eindrucksvolle Video zu "The Northern" drehte. "Das ist alles wahnsinnig schnell passiert", erzählt Gitarrist Wade MacNeil. "Maxxis ist mit seiner vierköpfigen Crew nach Toronto gekommen, hat den schlichtesten Raum in in der ganzen Stadt gefunden und dann alles innerhalb eines Tages auf VHS-Band und mit dem Telefon gefilmt. Wir wollten einen Look wie in alten Punk-Dokumentationen der 70er und 80er. Wir wollten ein no-bullshit lo-fi Performance Video, und Maxxis hat abgeliefert."

Michael Maxxis wurde von dem gewöhnlichen Raum, einem leeren Ladelokal, inspiriert: "Ich fand die Idee gut, eine ganz normale Frau mit der Band in diesen Raum zu packen. Sie repräsentiert die desinteressierten Verkäufer, denen es egal ist, was sie anbieten, was sie verkaufen. Hauptsache ist: Alles muss  raus. Sie kümmert sich nicht um die Band oder die Musik - findet sie wahrscheinlich sogar dumm. Sie steht einfach nur leidenschaftslos im Hintergrund dabei. Eine ganz nette Metapher fürs Leben, wie ich finde."
 mehr bei: ALEXISONFIRE mit Clip zu Familiar Drugs

 
Allegaeon veröffentlichen neue Single [vom 17.04.2019]
Am 19. April werden ALLEGAEON ihr neues Album 'Apoptosis' via Metal Blade Records raushauen. Mit seiner nahezu vollkommenen Symbiose von technischem Progressive und Melodic Death Metal ist das Album gleichzeitig erdrückend heavy und intelligent. Es strotzt vor Einfallsreichtum und markiert einen deutlichen Schritt nach vorne in Sachen Songwriting. Um die brandneue Single "Exothermic Chemical Combustion" zu hören, müsst ihr zu youtube.
 mehr bei: Exothermic Chemical Combustio
 
THE DAMNED THINGS erklären gutes Timing [vom 16.04.2019]
Nach langer Pause kehren THE DAMNED THINGS endlich zurück und werden am 26. April ihr neues Album »High Crimes« über Nuclear Blast veröffentlichen. Heute erklärt Gitarrist Joe Trohman (FALL OUT BOY) im sechsten Trailer, weshalb es nach 9-jähriger Bandpause an der Zeit war, THE DAMNED THINGS wieder zurück ins Leben zu rufen.
 mehr bei: THE DAMNED THINGS erklären gutes Timing
 
The Divine Comedy Queuejumper Video [vom 16.04.2019]
Am 07. Juni erscheint das neue Album von The Divine Comedy “Office Politics”.   Bereits gestern feierte das Video zu Lead Single “Queuejumper” Premiere auf Clashmusic.com . Regie führte dabei Jack Lightfoot (Blindeye Films).  

Inspiriert von einem Beinahe-Unfall auf der M4 in Irland, beschreibt The Sunday Mirror das Stück als “Classic Neil Hannon - a xylophone driven jolly pop tune matched with biting, satirical lyrics.. It is ridiculously catchy.” The Sunday Times berichtete: “A song whose jauntiness cannot disguise the rage and contempt that fire it.”    

Bei dem Clip Pate standen die Musikvideos der Siebziger und frühen Achziger und so kam auch eine originale Sony BVP3A Videokamera zum Einsatz, um dem Video einen möglichst authentischen Look zu verleihen.
 mehr bei: The Divine Comedy Queuejumper Video

 
THE DREAM SYNDICATE - The Way In [vom 16.04.2019]
THE DREAM SYNDICATE haben mit "The Way In" einen weiteren neuen Song vom am 03. Mai 2019 erscheinenden neuen Album "These Times" (ANTI-Records) veröffentlicht. Das Lyric-Video, welches in Madeira, Portugal gedreht wurde.

Sänger und Songwriter Steve Wynn sagt über den neuen Song: “It’s the leadoff track, kind of a Rosetta Stone, decoder ring, instruction manual to light the way. It’s all about clearing the decks, dusting off, fastening the spacesuit and bracing yourself for what might come next.  It sounds like something we might have heard on the radio in 1981 when we were forming the band thinking, ‘Maybe we ought to sound like that.’” 
 mehr bei: THE DREAM SYNDICATE - The Way In

 
DONOTS feiern heute 25-jähriges Jubiläum [vom 16.04.2019]
Heute ist für die DONOTS ein ganz besonderer Tag: vor genau 25 Jahren spielte die Band ihr allererstes Konzert überhaupt. Natürlich in Ibbenbüren. Der Rest ist Geschichte. Passend dazu wird heute die große Werkschau "Silverhochzeit" für den 05.07.19 angekündigt - darauf findet sich auch der brandneue Song "Scheißegal", der bereits heute erscheint.

Die Entstehungsgeschichte von "Scheißegal" ist irgendwie typisch für die DONOTS, die sich jeglichen Widrigkeiten in ihrer Karriere immer wieder stellten, sich anpassten und stärker denn je zurückkamen. Der Song entstand live und improvisiert bei einem Auftritt im Bremer Club Aladin, als eine längere Pause aufgrund eines kaputten Verstärkers überbrückt werden musste. Der Song mauserte sich zum Soundtrack eines legendären Abends und hat jetzt eine Studioversion spendiert bekommen.

Das dazugehörige Musikvideo zeigt erst die Geburtsstunde des Songs in Bremen und nimmt einen dann mit durch die komplette Bandhistorie von 1994 bis heute.
 mehr bei: DONOTS-Musikvideo

 
Ivy Flindt - drei neue Videoclips [vom 15.04.2019]
Das Hamburger Duo Ivy Flindt veröffentlichte am 12. April 2019 seine neue Single „When You’re Not Around“ vom Album „In Every Move“. Zum Release gibt es einen kurzen Blick ins Studio, eine neue Akustikversion des Songs samt charakterstarkem Video sowie einen wundervollen Clip des amerikanischen Videokünstlers Peter Lawrie Winfield zur Albumversion. Es braucht nicht einmal 30 Sekunden in ihrem Song „When You’re Not Around“ und schon haben Cate Martin und Micha Holland wieder einmal die große Stärke von Ivy Flindt ausgespielt: Bei ihnen sitzt einfach jeder Ton, jedes Wort, jede Nuance. Allein dieses wie ein Echo hallende Gitarrenmotiv, das den Song eröffnet und die Stimmung setzt, bis Cate die Killerzeile singt: „She was ashes, she was glory, she ruled you straight away“. Es entspinnt sich eine Geschichte von Sehnsucht, Verlust, Eifersucht und immer wieder: Versuchung. „Temptation alway wins“, heißt es einmal. Und zuvor: „I could tell from across the room / That girl’s a story / You just cleared your page for“.

Ähnlich atmosphärisch und sehnend ist nun das offizielle Video zum Song. Ein poetisches Flackern von Bildern, Emotionen, Szenen, Charakteren, Textzeilen – komponiert und realisiert vom amerikanischen Videokünstler Peter Lawrie Winfield. Man merkt, dass Winfield selbst auch Musiker ist, denn sein Clip funktioniert wie ein guter Song, lässt starke Bilder wiederkehren wie einen guten Refrain und schafft es durch seinen Rhythmus dutzende Eindrücke, Szenen und Charaktere in den Dienst dieses so wundervollen Songs zu stellen, als gewähre er uns einen Blick in das Kopfkino, das „When You’re Not Around“ in ihm auslöst. Cate kontaktierte ihn übrigens, weil sie Winfields Video zu Didos Comeback-Single „Hurricanes“ so mochte. Oder wie Cate selbst erzählt: „Man muss immer der guten Arbeit folgen! Nach einiger Recherche hatte ich ihn – Vorhaben vorgetragen, Musik verschickt, geskyped, Pläne geschmiedet, Material ausgewählt und gedreht, gearbeitet. Ein enges Austauschen über Prioritäten, Bildsprachen, Rhythmus.“ 

Official Music Video Album Version

Cate ist hier eine Wiederholungstäterin: Denn schon ihren Alben-Produzenten Per Sunding schrieb Cate an, weil sie dessen Arbeit am Cardigans-Album „Long Gone Before Daylight“ liebt und überzeugte ihn, mit Ivy Flindt zu arbeiten. Die intensive Zeit mit ihm in den Tambourine Studios in Malmö und die von Ivy Flindt präferierte Arbeitsweise „Low-Budget-DIY mit Stil“ sieht man in der kurzen Studiodokumentation, die Cate und Micha zeitgleich veröffentlichen: 

Studio Documentary

Zur Veröffentlichung der Single gibt es auch eine neue akustische Version von „When You’re Not Around“, die ebenfalls mit einem neuen ausdrucksstarken Video daherkommt. In dieser Zusammenarbeit mit ArtScene.film aus Hamburg sieht man erneut die enge Verzahnung aus Musik und Kunst, die schon bei der prächtigen Deluxe-Edition des Albums „In Every Move“ zelebriert wurde. Über genau diese kam der Kontakt zu ArtScene.film-Mitbegründerin Ariane von Bethusy-Huc zustande, die beim Clip zur Akustikversion Kamera und Regie übernahm. Cate erklärt: „Das Video ist einerseits Performance-Video, andererseits auch Charakterstudie mit Hund, meinem Dobermann, der mir nicht von der Seite weicht. Miteinander – ohne einander. Heraustreten aus dem Gemeinsamen und auf sich selbst zurückgeworfen in die Welt blicken.“ Was sie zu den Kernfragen des Liedes und wohl auch des Lebens führt: „Was bin ich ohne den anderen? Bin ich ohne den anderen?“

Music Video Acoustic Version

 
MAX & Quinn XCII veröffentlichen gemeinsamen Pop-Hit [vom 15.04.2019]
Der aufstrebende Popstar MAX hat seine mit Spannung erwartete neue Single "Love Me Less" mit Quinn XCII veröffentlicht. Produziert von Roget Chahayed (Travis Scott, Halsey, Calvin Harris) und Imad Royal (The Chainsmokers), ist der Track ein echter Pop-Hit, der die unvergleichliche Stimmbandbreite des Singer-Songwriters mit seiner unverwechselbaren leidenschaftlichen Stimme verbindet.

"Ich bin so aufgeregt, diese Evolution in meinem Sound zu veröffentlichen und mit 'Love Me Less' eine leuchtend elektrisierende neue gelbe Ära einzuleiten, sagte MAX über den Song. "Es ist die rohe und ehrliche Fortsetzung dessen, wie sich die Liebe nach 'Lights Down Low' entwickelt."
 mehr bei: Lyric-Clip Love Me Less

 
Michael Leonardi mit Akustik-Version von Solitary Soul [vom 15.04.2019]
Wenn die Formulierung „auf eine musikalische Reise gehen“ auftaucht, ist es häufig so, dass der Trip irgendwo zwischen UK und US abrupt im Sinkflug endet. Man bleibt mit dem Wunsch zurück, ein bisschen länger als 3:30 min unterwegs zu sein, die ganze Welt zu sehen und vielleicht am Ende bei sich selbst anzukommen. Es gibt jemanden, der genau das zu bieten hat: Popmusik, gemacht in den Metropolen Sydney, Parma, New York, Mailand, London und Berlin; Song-Souvenirs, die an das Meistern schwerer Krisen erinnern und die samtweiche Landung in einem Track, der „Solitary Soul“ heißt und die Macht hat, uns alle aufzufangen. Mit diesem Song kommt Michael Leonardi endlich an – bei sich und in seiner Musik.

Seine Berufung entdeckt Michael Leonardi schon als Kind. Als sein sizilianischer Vater ihm im heimischen Sydney seine Platten vorspielt und Elvis Presleys „Blue Suede Shoes“ laufen, ist es um den bis dato eher schüchternen 6-Jährigen geschehen. Er meldet sich zum Talentwettbewerb an, gewinnt, und begibt sich auf seinen musikalischen Weg, der ihn 13 Jahre später nach Italien bringen wird. Die Zeit davor besteht aus Club-Bühnen, Musikstudium, Talent-Programmen, TV-Shows – und immer wieder auch Krankenhausaufenthalten, aufgrund einer degenerativen Netzhauterkrankung, die zu Erblindung führt. Aber nichts bringt ihn von seinen Zielen ab – 2010 zieht er nach Parma, um sich weiterzuentwickeln, und kurz darauf in die USA, um sich immer mehr seinem Songwriting zu widmen.

Seine stetige Suche nach Inspiration führt Leonardi 2015 wieder nach Europa. Während seiner Zeit in Mailand unterschreibt er beim Label Sugar Music, nimmt erfolgreich am Sanremo-Festival teil und beginnt intensiv mit internationalen Producern und Songwritern zusammenzuarbeiten. Er reist viel, begegnet dabei auch der deutschen Hitautorin Michelle Leonard (Nico Santos, Aurora) – die sich als seine perfekte Writing-Partnerin herausstellt – und zieht schließlich 2018 nach Berlin, um an seinem Debütalbum zu arbeiten und seine Songs international zu veröffentlichen. Diesen neuen Abschnitt seiner lebenslangen Expedition in die Musik markiert Leonardis erste Single „Solitary Soul“.

Wenn man also den Song hört, der von fragilem Piano-Intro und zartem Falsett über unbeirrbar voranschreitende Beats bis hin zu wildentschlossenem Chorus und unbeugsamen Vocals die komplette Gefühlspalette bietet, weiß man, woher Michael Leonardi seine Intensität nimmt. Man versteht, warum das Musikvideo ihn in einem Labyrinth aus seinen eigenen Reflexionen zeigen und gleichzeitig allein an den Klippen am Ende der Welt stehen lassen kann, ohne dass sich die Bilder widersprechen. Man ahnt, wo die Dringlichkeit und Authentizität dieses Ausnahmesängers herrühren, wenn er Zeilen wie „My mind’s as fragile as porcelain, I can’t stand another night / Feeling the weight on my shoulders break me down, so I head out – another night“ singt. Diese Gefechte wurden auf der ganzen Welt ausgetragen und in seinem tiefsten Inneren gewonnen. Oder wie Leonardi selbst es ausdrückt: „‚Solitary Soul’ spiegelt die Reise meines Lebens wider. Eine Reise aus Stärke, Kampf und Einsamkeit.“ 
 mehr bei: Michael Leonardi mit Akustik-Version von Solitary Soul

 
The Yawpers mit Carry Me [vom 15.04.2019]
Die Freunde vom amerikanischen Rolling Stone Magazine haben den neuen Song "Carry Me" von The Yawpers präsentiert bevor das Album "Human Question" am Freitag überall erhältlich sein wird.

Die Yawpers sind die Schafe im Wolfspelz:   Mit ihren ersten drei Alben formte die Gruppe einen unverwechselbaren Stil - was Pitchfork als “an expansive vision of rock ‘n’ roll, one that cherrypicks from various folk traditions: punk, rockabilly, blues, whatever they might have on hand or find in the trash.” Der Sound ist ein grooviger, fire & brimstone Punk-Blues, der über einem dynamischen Roots-Rock liegt. Auf ihrem vierten Album  Human Question öffnet das Denverer Trio sich für ein größeres zugänglicheres stilistisches und spirituelles Universum. Der 38-minütige Ritt wächst zu einer kathartischen Selbstreflexion für Publikum und Performer gleichermaßen. Wenn es Gerechtigkeit in dieser Welt gäbe, wären die Yawpers der Retter, von dem Rock and Roll nicht wusste, dass er darauf wartet.

Nach ihrem von der Kritik gefeierten und akribisch geplanten Konzeptalbum Boy in a Well (das im Ersten Weltkrieg in Frankreich spielt und sich auf eine Mutter bezieht, die ihr unerwünschtes Neugeborenes im Stich ließ), kreierten die Yawpers Human Question mit vielen Kontrasten. Das Album wurde über einen Zeitraum von zwei Monaten mit Alex Hall von Reliable Recordings (Cactus Blossoms, JD McPherson) im renommierten Electrical Audio Studio von Chicago geschrieben, geprobt und aufgenommen. Die Band spielte live in einem Raum, fingen die kollektiven Energie ein und fügten ein paar Overdubs hinzu. Durch den neuen Ansatz verbinden sich 10 Songs organisch in Stil und Haltung.

  Auf Human Question schreibt sich der Leadsänger und Gitarrist Nate Cook aus dem Trauma heraus, anstatt sich darin zu suhlen, wie es seine selbstzerstörerische Formel in der Vergangenheit war. “I wanted to take a crack at using these songs as therapy, really,” erklärt Cook. “I think I’ve always been inclined to write more towards the dregs of my psyche, and explore my depressions and trauma, rather than describe a way out.”

  Human Question ist nicht für den sanften oder zwanglosen Hörer bestimmt. Es wird dich tanzen, moshen, mitsingen und tief in deine Seele blicken lassen. Einige Leute beklagen, dass der Rock'n' Roll tot ist. Sie haben die Yawpers nur noch nicht gehört.
 mehr bei: The Yawpers mit Carry Me

 
ESCHENBACH veröffentlichen Feuer mit Thomas D [vom 15.04.2019]
ESCHENBACH haben heute ihre neue Single "Feuer" veröffentlicht. Der neue Song entstand in Zusammenarbeit mit Thomas D von Die Fantastischen Vier, welcher auch im Video zu sehen ist. Das Video wurde von Frank Suffert im Sage Club in Berlin gedreht. Der Track ist überall als Download und Stream erhältlich, als Video auf youtube. Das neue Album "Mein Stamm" erscheint am 26.04.2019 über Laute Helden.
 mehr bei: ESCHENBACH veröffentlichen Feuer mit Thomas D
 
ALCEST neu bei Nuclear Blast [vom 14.04.2019]
  ALCEST haben einen weltweiten Vertrag mit Nuclear Blast Records unterschrieben und arbeiten aktuell an ihrem sechsten, noch unbetitelten Studioalbum. Im Jahr 2000 von Songwriter und Multi-Instrumentalist Neige gegründet und 2009 von Schlagzeuger Winterhalter komplettiert, wurden ALCEST zu den Pionieren der Blackgaze-Bewegung, einer einzigartigen und virtuosen Mischung aus Post (Black) Metal und Shoegaze.

Mit ihrem verträumten Stil fern von irdischer Last und dem stets präsenten Kontrast von rauer Dunkelheit zu sanften Melodien hat die Band bereits fünf Longplayer geschmiedet und dabei eine weite stilistische Spanne abgedeckt - von ihren Black Metal Anfängen über den geisterhaften Pop auf »Shelter« bis hin zu ihrem 2016er Werk »Kodama«, das von dem japanischen Anime 'Princess Mononoke' inspiriert wurde. ALCESTs Fans erwarten seit jeher das Unerwartete von jenem Duo, das mit jedem Song eine weitere, unentdeckte Welt erschließt, tief in die eigene Vorstellungskraft eintaucht und ein wahrhaft magisches Universum mit jeder gespielten Note erschaffen. 

Nach zahllosen Touren um die Welt und Besuchen in Europa, Amerika, Asien und Australien ist das Duo nun bereit neue Ufer zu erschließen und hat einen weltweiten Vertrag mit Nuclear Blast Records abgeschlossen.

Nuclear Blasts Head of A&R, Andy Siry, verkündet: "ALCEST waren schon immer eine Band, die niemals versuchte in die Fußstapfen anderer zu treten und die ein komplett neues Musikgenre erschuf, indem sie den Klängen ihrer tiefsten Träume folgten. Somit sind wir sehr glücklich, ihren Pfad künftig mit ihnen laufen zu können und sie auf einem weltweiten Level bei ihrer Vision zu unterstützen. Bienvenue à Donzdorf, Neige et Winterhalter!"

Aktuell befinden sich die beiden Masterminds in den Drudenhaus Studio von Nantes, wo sie ihrem sechsten Studioalbum den letzten Schliff verpassen, bevor es später in 2019 das Licht der Welt erblicken wird.

ALCEST kommentieren: "Wir freuen uns, ein neues Kapitel unserer Reise zu beginnen, indem wir einen Vertrag mit Nuclear Blast Records unterzeichnet haben. Aktuell befinden wir uns im Studio, um an unserem sechsten Album zu arbeiten und wir können es nicht erwarten, dieses Album mit Hilfe unserer neuen Partner veröffentlichen zu können. Ab Mai diesen Jahres spielen wir auch wieder live, also haltet Eure Augen offen für neue Termine!"

 
VALLEY OF THE SUN - Video zu Old Gods [vom 14.04.2019]
Vom superschicken Fuzzorama-Label gibt´s ein neues Highlight: Vorhang auf für die famosen VALLEY OF THE SUN! Der Dreier aus Ohio steht für kernige Stoner-Grooves, handwerkliches Können, mitreißende Dynamik und verdammt fantastischen Gesang. VALLEY OF THE SUN sind nach wie vor heavy, aber mit einem solchen Hitgespür ausgestattet, dass ihnen mit "Old Gods" ein Geniestreich gelingt, der Genre-Konventionen umgehend überflüssig macht. This rocks! "Old Gods" erscheint neben dem CD-Digipak auch in drei Vinylversionen (schwarz, transparentes Grün und Splatter, jeweils mit Poster und Sticker).

Die Band kommentiert: ”Old Gods made sense to use for the first video from the album as it's the title track. We also have an old church in our hometown that has been converted to a music venue, which is one of our favorite places to play, so it followed that it would be a perfect place given the tone and visuals we wanted to convey with the video. We hope you all enjoy!" Die Videopremiere zu Old Gods gibt's bei den Kollegen von ROCK HARD.
 mehr bei: VALLEY OF THE SUN - Video zu Old Gods

 
MYRATH - neue Single Born To Survive [vom 14.04.2019]
Die tunesischen ProgMetal-Rocker MYRATH haben mit “Born To Survive” die dritte Single aus ihrem neuen Albums “Shehili” gebracht. Mit der herausragenden Single “Born To Survive” wird gleichzeitig auch das zugehörige Performance-Video veröffentlicht. Das Video wurde während der eindrucksvollen Live-Performance im legendären Amphitheater von Karthago vor 7.000 enthusiastischen Fans aufgezeichnet.
 mehr bei: MYRATH - neue Single Born To Survive
 
Sara Sommerfeldt - neues Video zu Die Fee [vom 14.04.2019]
Die Sängerin und Schauspielerin SARA SOMMERFELDT präsentiert das Video zu ihrer ersten Single "Die Fee". Der Song stammt aus ihrem Debütalbum, das am 17.05. über Motor veröffentlicht wird.
 mehr bei: Sara Sommerfeldt - neues Video zu Die Fee
 
NAILS veröffentlichen neue Single [vom 14.04.2019]
Der Guardian nannte sie die „rauste Band Amerikas“ - nun kehren NAILS mit aller Macht und einem neuen Song, 'I Don't Want To Know You', zurück. Die ab sofort erhältliche (digitale) Single wartet zudem mit der B-Seite 'Endless Resistance' auf, auf der Max Cavalera (ex-SEPULTURA, SOULFLY, CAVALERY CONSPIRACY) zu hören ist. Das limiterte 7"-Vinyl, das auch einen zusätzlichen 'Endless Resistance'-Remix von PETBRICK (Wayne Adams, Iggor Cavalera) bieten wird, kann ab sofort vorbestellt werden.

»I Don't Want To Know You« wurde von NAILS-Schlagzeuger Taylor Young aufgenommen, während sich Kurt Ballou (CONVERGE) um den Mix kümmerte. Auf dieser neuen Veröffentlichung ist zudem zum ersten Mal ihr neuer Zweitgitarrist Leon del Muerte (MURDER CONSTRUCT, NAUSEA, EXHUMED) zu hören. Zu guter Letzt haben NAILS mit Nico Poalillo (GHOST, CHELSEA WOLFE) ein Musikvideo zum Titeltrack der Single gedreht.
 mehr bei: NAILS veröffentlichen neue Single

 
Grand Magus mit A Hall Clad in Gold [vom 13.04.2019]
Die schwedischen Heavy Metal-Helden GRAND MAGUS werden ihr neuntes Studioalbum »Wolf God« am 19. April 2019 via Nuclear Blast veröffentlichen. Nun präsentiert die Band nun die dritte Single, "A Hall Clad in Gold".

Mastermind JB kommentiert: "Liebe Headbanger! Wir sind schon beim dritten Track von unserem neuen Album angekommen. Das hier ist 'A Hall Clad In Gold'. Wer weiß, was passiert, wenn der Tod kommt um uns mit sich fort zu nehmen? Das Einzige, was du im Leben tun kannst, ist dir selbst treu zu bleiben und darauf zu achten, die beste Version von dir selbst zu sein, die du nur sein kannst. Vielleicht wird das Schicksal dann den Rest entscheiden."
 mehr bei: Grand Magus mit A Hall Clad in Gold

 
CAROUSEL KINGS-Clip zu Lock Meowt [vom 13.04.2019]
Die Pop Punker CAROUSEL KINGS haben ein neues Video veröffentlicht, das das Herz eines jeden Katzenliebhabers höher schlagen lässt. Hier geht's zum Clip zu 'LOCK MEOWT':
 mehr bei: CAROUSEL KINGS-Clip zu Lock Meowt
 
POSSESSED - zweite Single Shadowcult [vom 13.04.2019]
  Die Mitbegründer des Death Metals, POSSESSED, werden am 10. Mai ihr erstes Album nach über 3 Dekaden Pause veröffentlichen - »Revelations Of Oblivion« erscheint über Nuclear Blast. Nun veröffentlicht die Band ihre zweite Single 'Shadowcult' mit einem Live Clip vom "Live At Bloodstock Open Air 2017".

Jeff Becerra kommentiert: "Wir hatten eine sehr gute Zeit auf dem Bloodstock. Das Publikum war absolut genial und wir konnten förmlich die Begeitsterung spüren, die in der Luft lag. England war schon immer ein besonderer Ort für POSSESSED, aber dieses Konzert war etwas ganz besonderes. Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Trip nach da drüben."
 mehr bei: POSSESSED - zweite Single Shadowcult

 
Pure Tonic - Video zu Last Goodbye [vom 13.04.2019]
Mit ihrer ersten Single „Roll the Dice“ haben Pure Tonic einen beeindruckenden Start hingelegt. Sie haben es prompt auf die kuratierte Spotify Hardrock Playlist geschafft und bisher knapp 40.000 Streams generiert. Auch auf Deezer ist die Single auf der ROCK NOW Playlist zu finden. On top gab es europaweit Erfolge im Radio zu feiern. Die Londoner Radiostation Hard Rock Hell Radio oder Radio FMR in Toulouse z.B. haben „Roll the Dice“ aus dem Stand in ihre Rotation aufgenommen und spielen die Single nach wie vor.

Die anstehende Album Release Show am 11. Mai in der Hamburger  Molotow - Skybar, ist seit einigen Tagen ebenfalls restlos ausverkauft. Man könnte sagen, es läuft bei den Jungs! 

Mit dieser kleinen Erfolgsgeschichte im Rücken läuten sie nun mit dem Video zur neuen Single „Last Goodbye“ den Endspurt zum kommenden Album „Bliss n' Bleakness“ (Album-VÖ: 10.05.19) ein. Zu erwarten ist natürlich wieder feinster, ehrlicher Hard Rock nach Pure Tonic Manier.

Das düster, dreckige Performance-Video zu „Last Goodbye“ wurde von KolotyloPhotos in ihrem idyllischen Heimatort Oelkershusen (bei Zeven im wunderschönen Niedersachsen) in nur drei Stunden gedreht und realisiert und setzt nach dem Clip zu „Roll The Dice“ nochmal einen drauf. Die Umsetzung trifft den Song perfekt auf den Punkt. 

Das 10 Song starke Album „Bliss n' Bleakness“ entstand in nur fünf Tagen im legendären Hamburger GAGA Studio wo die Band erstmals unter der professionellen Ägide von Zoran „Zorro“ Grujovski aufnahm.

Grujovski, der als Live Musiker u.a. für Udo Lindenberg auf den Bühnen steht oder als Produzent u.a. das letzte Das Pack Album produziert hat, verleiht dem Album einen vor Testosteron berstenden Sound und den Songs eine mitreißende Tiefe. 

Mal gitarrenschwere Riffs, mal einfühlsamere Töne, die sich erst ab der zweiten Hälfte zum Donnerwetter entwickeln. Dass die Jungs aus der niedersächsischen Provinz in den vergangenen Jahren hart gearbeitet haben hört man dem Album in jeder Sekunde an. 

„Bliss n' Bleakness“ wird sicherlich nicht das Ende ihrer kreativen Schaffensphase sein, schon in diesem Sommer ist das Studio wieder gebucht. 
 mehr bei: Video zu Last Goodbye

 
Alex Hepburn – neues Album und neues Video [vom 12.04.2019]
Die britische Sängerin und Songwriterin ALEX HEPBURN wird am 19.04.2019 ihr neues Album "Things I’ve Seen" via Warner Music veröffentlichen. Nachdem die Künstlerin bereits im vergangenen Jahr mit der EP "If You Stay" wieder auf sich aufmerksam machte, erscheint nun mit "Things I’ve Seen" das erste Album seit dem Doppel-Platin-Debüt aus dem Jahr 2013. Ihr Stil bewegt sich  dabei weiterhin zwischen Blues, Rock und Soul, ihre Stimme wird oft mit der von Janis Joplin verglichen.

Erst im vergangenen Monat hatte HEPBURN mit "Take Home To Mama" einen neuen Song vom Album veröffentlicht, der auf youtube angehört werden kann.

Für ihr neues Werk arbeitete die Britin mit einer beeindruckenden Riege talentierter Musiker und Songwriter zusammen, darunter ein atemberaubendes Feature mit James Arthur ("Burned Me Alive"), bei dem Arthur ihr half, über den Suizid ihrer Schwester zu schreiben. Daneben arbeitete Hepburn unter anderem mit Amir von Rudimental, James Newman, King Henry, Russ & Chris Ballard, außerdem erhielt sie von Aretha Franklin vor deren Tod die Freigabe für ein Sample (zu hören im Song "I Believe").
 mehr bei: Alex Hepburn – neues Video

 
Ketzer launchen Video zu Keine Angst [vom 12.04.2019]
Die deutschen Metal-Extremisten veröffentlichen ihr viertes Album "Cloud Collider" via Metal Blade Records. Die neue Single "Keine Angst" wurde soeben als Video (Regie: Paul Schlesier / Pallid Eyes Films) gelauncht.

Ketzer haben zum Clip Folgendes zu sagen: "Während zwei eiskalten Tagen und Nächten in Leipzig, haben wir gemeinsam mit dem großartigen Regisseur Paul Schlesier von Pallid Eyes Films den ersten Ketzer Video Clip in der Geschichte der Band gedreht. Hiermit präsentieren wir euch unsere neue Single, die den Titel "Keine Angst" trägt. Drückt auf Play und erlebt einen auf Film gebannten Alptraum!"
 mehr bei: Ketzer launchen Video zu Keine Angst

 
FERRIS MC-Musikvideo zu Krank [vom 12.04.2019]
  Sascha Reimann alias FERRIS MC macht jetzt Rock und veröffentlicht das Musikvideo zu 'Krank' vom aktuellen Album »Wahrscheinlich Nie Wieder Vielleicht«!
 mehr bei: FERRIS MC-Musikvideo zu Krank
 
MAJESTICA - Lyricvideo zu Rising Tide [vom 12.04.2019]
Die schwedische Symphonic Power Metal-Band MAJESTICA hat erst kürzlich einen Vertrag mit Nuclear Blast geschlossen. Nun enthüllt die Band die Tracklist und das Artwork ihres Debütalbums »Above The Sky«, das von SABATON-Gitarrist Chris Rörland (u.a. FOLLOW THE CIPHER) gestaltet wurde. Aufgenommen wurde das Werk über mehrere Jahre hinweg großteils von Ronny Milianowicz (Studio Seven), der sich auch um Mix und gemeinsam mit Bandgründer Tommy Johansson (Gitarre, Gesang) um die Produktion der Scheibe gekümmert hat. Die weiteren Aufnahmen fanden unter der Leitung von Gitarrist Alex Oriz (Soundgarden Studio/Studio Oriz) statt, ehe Tony Lindgren (u.a. KATATONIA, ANGRA, ENSLAVED) den Songs in den Fascination Street Studios den letzten Schliff verpasste.

Obendrein präsentiert die Truppe in Form der Single 'Rising Tide' einen ersten musikalischen Vorgeschmack ihres Debütalbums, das am 07. Juni via Nuclear Blast in die Läden kommen wird. Schaut euch das passende Lyricvideo auf YouTube an.

Die Band bezieht Stellung: „'Rising Tide' ist nicht nur ein epischer Power Metal-Song à la EDGUY, STRATOVARIUS und RUNNING WILD, er enthält auch viele orchestrale Elemente und reichlich Hans Zimmer-Einflüsse. Inhaltlich beschäftigt er sich mit Menschen, die sich auf der Suche nach der Quelle der ewigen Jugend befinden, da sie älter werden und die guten alten Zeiten wiederaufleben lassen wollen. Des Weiteren spiegelt der Song unsere Band sowie die Richtung und den Sound des kommenden Albums wirklich gut wider. Nicht nur was die Musik anbelangt: Er zeigt vor allem, dass wir lieben, was wir tun, und dass ein bisschen Humor hin und wieder definitiv nicht schadet.“
 mehr bei: MAJESTICA - Lyricvideo zu Rising Tide

 
Royal Republic – Tourankündigung [vom 11.04.2019]
Schwedens Vier-Mann-Rock-Sensation und Partymaschinerie ROYAL REPUBLIC präsentieren mit Stolz 'Boomerang', die nächste wilde Soul-Rock-and-Roll Explosion aus dem am 31.05. erscheinenden neuen Album "Club Majesty" (Arising Empire). Ein action-geladener, moderner ROYAL REPUBLIC Klassiker mit Retro-Booster, der Dich dein Tanzbein schwingen lässt.

Die "Club Majesty" Festival Tour startet im Juni 2019:
21.-23.06.2019: Neuhausen ob Eck - Southside Festival
21.-23.06.2019: Scheesel - Hurricane Festival
16-17.08.2019: Großpösna - Highfield Festival
16-17.08.2019: Bonn - Green Juice Festival

"Club Majesty" Headline Tour 2019: 
29.11.19: Vienna (AT) - Szene / Simm City
06.12.19: München - Zenith
07.12.19: Dresden - Schlachthof
09.12.19: Wiesbaden - Schlachthof
13.12.19: Köln - Palladium
14.12.19: Hamburg - Sporthalle
15.12.19: Berlin - Columbiahalle
22.12.19: Stuttgart - Porsche Arena
 mehr bei: Video zu Boomerang

 
Glen Hansard – Album This Wild Willing [vom 11.04.2019]
Der irische Singer/Songwriter Glen Hansard veröffentlicht sein viertes Solo-Album "This Wild Willing" über ANTI-Records. Passend dazu erschien das Video zur Single "Brother’s Keeper".

Hansard begibt sich außerdem auf ausgedehnte Europa-Tour. Darunter auch diverse Deutschland-Shows mit unglaublichen drei (!) Konzerten im Berliner Admiralspalast:

08.05.2019: Köln, Kölner Philharmonie
09.05.2019: Frankfurt am Main, Alte Oper
16.05.2019: Berlin, Admiralspalast
17.05.2019: Berlin, Admiralspalast
19.05.2019: Berlin, Admiralspalast
 mehr bei: Video zur Single Brothers Keeper

 
Falling In Reverse – Video zu Drugs feat. Corey Taylor [vom 11.04.2019]
Falling In Reverse veröffentlichen ein sehenswertes Video zur neuen Single "Drugs". Einen Part der epischen Single übernimmt Slipknot-Frontmann Corey Taylor. Weitere Infos:

The song is the third and final track in the band's recent trilogy of standalone songs, which also includes "Losing My Life" and "Losing My Mind." Those videos have accumulated nearly 28 million combined views since dropping last year. Falling In Reverse's latest full-length album, Coming Home, is out now via Epitaph Records. 
 mehr bei: Falling In Reverse – Video zu Drugs feat. Corey Taylor

 
Defeater – zweite Single Stale Smoke [vom 11.04.2019]
DEFEATER gehören im Verbund mit seelenverwandten Labelkollegen wie LA DISPUTE, TOUCHÉ AMORÉ oder PIANOS BECOME THE TEETH seit Jahren zu den ambitioniertesten Hardcore-Acts unserer Zeit. Nun hat  die US-Band mit "Stale Smoke" einen weiteren neuen Song vom am 10.05.2019 auf Epitaph erscheinenden, selbstbetitelten Album veröffentlicht.

"Stale Smoke" kann ab sofort via Spotify gestreamt werden. Zuvor hatte die Bostoner Band bereits das Album mit dem Video zum Track "Mothers` Sons" angekündigt.
 mehr bei: Defeater – zweite Single Stale Smoke

 
NILSEN erzählt elektronische Geschichten für Kids [vom 10.04.2019]
Die Sommerferien, den Besuch im Freizeitpark oder die Verhandlungen um jede Minute vor dem Zubettgehen - Nilsen erzählt mit seinen Liedern Geschichten für Kids ab 6 Jahren, die der 23-Jährige in einen modernen, energiegeladenen und sofort ansteckenden Mitmach-Sound mit elektronischen Beats und eingängigen Melodien verpackt. Nach seiner 2018 erschienenen „Sommerferien“-EP veröffentlicht Nilsen nun sein Longplay-Debüt!

Hinter dem Pseudonym Nilsen steckt der Münsterländer Nils Mechlinski. Schon 2015 machte er unter dem Künstlernamen Lockvogel mit gefeierten Partyhymnen wie „Ne Sekunde Sommer“ auf sich aufmerksam. Nilsen möchte dem jungen Publikum die Musik mit speziellen DJ-Kursen für Kinder während seiner energiegeladenen Club-Gigs näherbringen und beweisen, dass sich elektronische Musik und jugendfreundliche Texte nicht widersprechen, sondern auf harmonische Art ergänzen. Unterstützt wird er dabei von den renommierten Hamburger Produzententeams Madizin/ Dev Entertainment (Lena, Robin Schulz, Tokio Hotel u.a.). Nachdem er bereits als Support für die Lochis zu erleben war, sorgt Nilsen auf „Das Blaue Album“ für positive Party-Vibes für die ganze Familie!

Auf dem „Blauen Album“ demonstriert Nilsen, wie harmonisch sich fetzige Elektro-Beats und altersgerechte Texte für jüngere Musikfans ergänzen. Nilsen berichtet in leicht verständlichen Lyrics auf gleicher Augenhöhe aus der Lebensrealität seiner Zielgruppe und möchte Kinder zwischen 6 und 12 zum Mitmachen, Mitsingen und Mittanzen animieren. So wie auf der brandneuen Single „Weg mit Plastik“, einem tanzbaren Ohrwurm mit einer aktuellen Botschaft, die Nilsen ohne erhobenen Zeigefinger transportiert. „Ich achte selbst darauf, bewußt zu konsumieren und weniger Müll zu produzieren. Es kann nicht verkehrt sein, jungen Hörern schon früh ein Bewusstsein für einen sorgsamen Umgang mit diesem Planeten zu vermitteln. Ich habe das Album nach meiner Lieblingsfarbe benannt. Ich liebe den blauen Himmel und das blaue Meer. Es wäre schade, wenn seine blaue Farbe ab demnächst komplett in einer Flut von in den Wellen treibendem Plastikmüll untergehen würde.“

 
Grischa&Band veröffentlichen neue Single [vom 10.04.2019]
LEBEN LEBEN ist ein tanzbarer Mittelfinger an alle, die nach oben buckeln und nach unten treten und nicht aufhören uns massiv auf die Exxx zu gehen.

Leute, besonders Vorgesetzte, Hausbesitzer, Ämter, haben es echt drauf, uns in ein Leben zu zwängen das nicht unseres ist und ihre Probleme zu unseren zu machen. Dieser Song ist eine höfliche Aufforderung an diese Menschen, sich doch mal bitte einfach zu fxxx…

LEBEN LEBEN ist die letzte Single Auskopplung vor Erscheinen des Albums AUS DEM NICHTS , für das Grischa&Band spannende Gäste wie zB den Rapper JayJay und Hosen-Drummer Vom Ritchie gewinnen konnten!

GRISCHA&BAND *** Singt und spielt alternative Folk in deutscher Sprache *** Hör rein oder stirb dumm *** Urbaner Liedermacher *** Lyrics zwischen Liebe, Suche, Schmerz, Politik, Sinn *** Plakativ – spürbar – auf die 12 ***
 mehr bei: Video Premiere LEBEN LEBEN

 
WALKWAYS zu Nuclear Blast [vom 10.04.2019]
Nuclear Blast verkünden, dass sie die israelischen Alternative Metaller WALKWAYS unter Vertrag genommen haben. Die Band dazu: "We are honored and excited to be joining the ranks of the legendary Nuclear Blast family! Being part of a roster alongside some of the greatest metal bands in the world is something we have dreamed of since the start of the band, and this is an amazing opportunity for us to release lots of great music in the years to come. Following an amazing couple of years the band has had, we are confident that our signing will bring the sounds of Walkways to new ears all over the globe!"

Nachdem sie in ihrer Heimat bereits für Schwergewichte wie AVENGED SEVEFOLD eröffnen konnten, supporteten WALKWAYS ihre jetzigen Labelkollegen IN FLAMES auf deren Europa-Tour 2018 und ließen das Publikum allenorts mit offenen Mündern zurück.

Nun kündigt die Band ihr neues Album »Bleed Out, Heal Out« an, das am 14. Juni erscheinen wird.

 
AVIANA zu Arising Empire [vom 10.04.2019]
pire verkündet mit Stolz das weltweite Signing des kraftvollen Metal Quintetts AVIANA. Nach dem Durchbruch in der skandinavischen Metal Szene mit ihrem 2017 erschienenen Debüt »Polarize« sind die Söhne AVIANAs aus Gothenburg wieder zurück mit neuer Stärke und verkünden ihren Neuzugang, Frontmann und Vokalist Joel Holmqvist (ex. Walking With Strangers, Oceans Red). Als Debüt dessen veröffentlichen AVIANA ihre brandneue Single 'Heavy Feather'!

AVIANA: "We are super excited to join forces with Arising Empire and show the world the next chapter of Aviana. Catch us on tour with The Word Alive, Make Them Suffer and Of Virtue in UK and Europe this April/May."
 mehr bei: Musikvideo zu  Heavy Feather

 
Memoriam mit Requiem For Mankind am 21. Juni [vom 09.04.2019]
Der Krieg tobt weiter... Etwas mehr als ein Jahr ist seit dem zweiten Studioalbum »The Silent Vigil« vergangen, doch bei MEMORIAM gibt es keinen Stillstand. Der dritte Longplayer „Requiem For Mankind“ wird am 21. Juni 2019 via Nuclear Blast veröffentlicht und lässt dabei nicht den Hauch eines Zweifels zu, dass hier eines der stärksten Alben 2019 lauert.

War das erste Album "For The Fallen" (2017) noch schwer, bedrückend und von Trauer geprägt, zeigte sich das Zweitwerk „The Silent Vigil“ (2018) von einer unbarmherzigen, angriffslustigen Seite. Ohne Frage war es ein weiteres gutes Album aus der MEMORIAM-Schmiede, geschaffen von Musikern, die ihr Handwerk blind verstehen und sich dennoch nicht selbst kopieren. Das gilt auch für den dritten Streich „Requiem For Mankind“. Erneut ist der Groove monströs, die Riffs gnadenlos tödlich und die Atmosphäre beklemmend, lähmend, gar überwältigend. Willetts aggressive Vocals geben dem Klangbild das sprichwörtliche Tüpfelchen auf dem „i“.  

Die Band kommentiert: "Hier sind wir wieder mit unserem dritten Album "Requiem For Mankind". Auf den vergangenen Alben haben wir mit verschiedenen Musik- und Gesangsstilen experementiert, was uns schließlich dahin gebracht hat, wo wir heute sind: dem engültigem Memoriam-Album. Es ist Death Metal, dass ist alles was wir können. Es fühlt sich so an, als hätten die vorherigen Alben das neue Album erschaffen. Endlich sind alle richtigen Zutaten an ihrem Platz. Wir hoffen, es gefällt Euch ebenso gut wie es uns gefallen hat, es zu schreiben. Auf gehts!"

 
ENFORCER - Voy A Encontrarte-Trackvideo [vom 09.04.2019]
Die schwedischen Metaller ENFORCER werden ihr fünftes Studioalbum, »Zenith«, am 26. April via Nuclear Blast veröffentlichen. Nachdem sie kürzlich mit 'Searching For You' die zweite Single daraus vorgestellt haben, können sich ihre Fans nun auch die spanische Version des Songs, 'Voy A Encontrarte', anhören.
 mehr bei: ENFORCER - Voy A Encontrarte-Trackvideo
 
Europe mit Turn To Dust [vom 09.04.2019]
Für die Musikliebhaber ist der Record Store Day am 13.4. ein wichtiger Tag geworden. Zu diesem Anlass veröffentlichen EUROPE nicht nur das neue Video “Turn To Dust” vom hochgelobten 11. Studioalbum  WALK THE EARTH, dazu gibt es auch eine exklusive 7” Vinyl der Single.  

“Turn To Dust” ist die dritte Single vom WALK THE EARTH Album. Aufgenommen in den berühmten Abbey Road Studios in London mit dem Grammy® Award-Winner Produzent Dave Cobb.  

“Die Idee zu diesem Song hat über 10 Jahre gebrodelt“: erklärt Joey Tempest. “Als wir unser letztes Album  WALK THE EARTH in den Abbey Road Studios aufgenommen haben, bekam ich die letzte Inspiration, wie wir den Song fertig stellen können. Ursprünglich eine Idee und die Liebe des Songs von unserem Keyboarder Mic Michaeli, gab er als Anstoß, das das Video emotional sein sollte und die Beobachtungen zu Leben und Tod deiner Nächsten mit einbeziehen. Der Kreis des Lebens wenn man so will. Mit Craig Hooper und seinem Animations Team zu arbeiten, war eine reine Freude und nachdem wir die Arbeit für Deep Purple’s ‘The Surprising’ sahen, wussten wir , wir haben es mit echten Visionären zu tun. Wir sind mega stolz auf das Ergebnis, unter anderem auch, weil es unser allererstes Animationsvideo ist.
 mehr bei: Video Premiere TURN TO DUST

 
BLAZE OF PERDITION kündigen Tour an [vom 09.04.2019]
Das polnische Black Metal Geschwader BLAZE OF PERDITION wurde soben als Support für die "Void Dancers MMXIX Tour" bekannt gegeben, welche im November und Dezember durch Europa reisen wird. Co-Headliner sind dabei die Schweizer Legenden BÖLZER sowie die berühmten Norweger DHG! Als Opener fungieren jede Nacht MATTERHORN!

BLAZE OF PERDITION kommentieren das ganze Spektakel wie folgt: "Wir sind sehr stolz darauf, euch heute die ersten Früchte unserer Zusammenarbeit mit District 19 und Metal Blade Records zu präsentieren. Wir kehren nach Europa auf Tour zurück, dismal als Teil der 'Void Dancers MMXIX tour', zusammen mit grossartigen Acts wie DHG, Bolzer und Matterhorn. Wir werden auch Songs von unserem anstehenden, neuen Album "The Harrowing of Hearts" spielen und als Vorgeschmack wird es auf Tour eine Single mit einem neuen Song sowie einem exklusiven Cover zu kaufen geben!"

 
FRETERNIA kündigen drittes Album an [vom 08.04.2019]
Nach 17(!) Jahren Pause melden sich FRETERNIA lautstark zurück. Die Band gehörte zur ersten Liga der schwedischen Power-Metal-Welle der Neunziger. Damalige Genre-Fans wissen Bescheid. Alle Spätgeborenen werden sofort erkennen, dass diese Truppe weiß, wo´s langgeht. "The Gathering" ist das dritte Album von FRETERNIA und ein Lehrstück in Sachen Melodic Power Metal mit Anspruch. Die Band greift dabei auf ihre eigenen stilistischen Wurzeln zurück, verschließt sich aber nicht den Entwicklungen der letzten Dekaden. Das Resultat strotzt vor Energie und Hooks, ist mit Schmackes produziert und verbindet die Erfahrung alter Hasen mit der ungestümen Power einer nach wie vor hungrigen Band. Das Cover stammt von Stan- W Decker (Monument, Primal Fear, Ten, Ross The Boss, Stryper) –
 
PLAGUE YEARS zu eOne [vom 08.04.2019]
Entertainment One hat PLAGUE YEARS aus Deatroit weltweit unter Vertrag genommen. Ein neues Album wird später im Jahr veröffentlicht.

"We are honored to be a part of the eOne team and its stacked lineup of artists," sagt die Band. "Go check out our EP 'Unholy Infestation,' and keep an eye out for the new LP coming later this year. ALL FOR HELLBORN."  

Die Band wird mit Nick Morris in den Elaire Studios (The Black Dahlia Murder) um an dem Nachfolger für die "Unholy Infestation" EP zu arbeiten. Die EP gibt es auf allen Streamingdiensten und wird  in den kommenden Wochen erstmals auf Vinyl verfügbar sein.

Plague Years (Tim Engelhardt (Gesang), Eric Lauder (Gitarre), Rian Staber (Bass) und Mike Jurysta (Schlagzeug)) nennen Detroit ihr Zuhause. "Unholy Infestation" ist der zweite Output der Band und ist die Fortsetzung ihres ersten selbstbetitelten Albums, das 2017 veröffentlicht wurde. 

Plague Years nennen Obituary, Sepultura und Destruction als ihr musikalischen Einflüsse, die man auch durchaus raushören kann wenn man "Unholy Infestation" hört. 

 
Symmetry Lover mit Debüt im Juli [vom 08.04.2019]
Symmetry Lover aus Dortmund verbinden treibenden und melodischen Emo-Punk mit atmosphärischen Post-Hardcore und einer bösartigen Stimme, die von gradlinigem Gesang in hartes Geschrei übergeht Die Band wurde 2017 gegründet und besteht aus bestehenden und ehemaligen Mitgliedern von Antenna, Meraine und Remember. Im Juli erscheint nur ihr selbstbetiteltes Debütalbum auf Through Love Records, I.CORRUPT.RECORDS und Trace In Maze Records als limitierte 12“ LP und Digital. Mit "Consequences" veröffentlicht die Band heute auch den ersten Song aus dem Album.
 mehr bei: Consequences
 
Lyricvideo zu Carnivorous Lamb [vom 08.04.2019]
Die italienischen Orchestral Death Metal-Titanen FLESHGOD APOCALYPSE haben mit 'Carnivorous Lamb' eine weitere Single von ihrem kommenden, mit Spannung erwarteten Album »Veleno« (VÖ: 24. Mai via Nuclear Blast Records) veröffentlicht.

Francesco Paoli kommentiert den Song wie folgt: „Wie drückt man das am besten aus? Beurteile ein Buch nie nach seinem Cover? Genau davon handelt der Song. Wir sind ständig von falschen Leuten und Opportunisten umgeben, wir können diese Leute einfach nicht mehr ausstehen. Wir haben deren Heuchelei und endloses Gejammer satt. Das ist alles geplant. Selbst das bewundernswerteste und unschuldigste Lamm kann zum wildesten Wolf mutieren, wenn seine Interessen bedroht werden. Vor allem fehlende Voraussicht und ein Mangel an Reife treiben diese Leute an; sie werden irgendwann zurückgelassen werden und den Ernst des Lebens erkennen müssen, während ihre scheinbare Sicherheit in tiefste Zweifel an der eigenen Existenz umschlagen und niemand mehr ihre Hilferufe hören wird.“
 mehr bei: Lyricvideo zu Carnivorous Lamb

 
Lyricvideo zu Searching For You [vom 07.04.2019]
Die schwedischen Metaller ENFORCER werden ihr kommendes Studioalbum »Zenith« bereits in drei Wochen, am 26. April, via Nuclear Blast entfesseln. Nun präsentiert die Band die zweite Single aus dem Werk, das zudem auf Spanisch veröffentlicht werden wird. Schaut euch das Lyricvideo zum rasanten 'Searching For You' auf YouTube an.
 mehr bei: Lyricvideo zu Searching For You
 
Musikvideo zu Saturated Soul [vom 07.04.2019]
Die schwedische Alternative Rock/Metal-Band IMMINENCE veröffentlicht nach den erfolgreichen Singles 'Paralyzed' und 'Infectious' nun ihre dritte Single 'Saturated Soul', von ihrem dritten Studioalbum »Turn The Light On«, welches am 26. April 2019 via Arising Empire erscheint. Die neuen Songs der Band beweisen und zeigen die Vielfalt ihres Song-Writings, sowie das Spektrum jedes einzelnen Songs des neuen Albums.
 mehr bei: Musikvideo zu Saturated Soul
 
CROWN THE EMPIRE - neuer Song Sudden Sky [vom 07.04.2019]
CROWN THE EMPIRE überraschen mit einem brandneuen Song: "Sudden Sky“ ist ab sofort via Rise Records erhältlich. Hört Euch den melodischen Metal/Rock Song im Stream an.

Frontmann Andy Leo kommentiert:  "Sudden Sky is a call to push back on the conformity forced upon us by the world and the realization that the only solution to the artificial white noise surrounding us is genuine human connection that can help us reach the full potential of what we’re all capable of."
 mehr bei: CROWN THE EMPIRE - neuer Song Sudden Sky

 
DAVE HAUSE mit Fireflies [vom 07.04.2019]
DAVE HAUSE präsentiert mit"Fireflies" einen weiteren neuen Song!  Der Song stammt aus dem am 12. April 2019  erscheinenden von Eric Bazilian (The Hooters) produzierten neuen Album "Kick“ (Rise Records/BMG).
 mehr bei: DAVE HAUSE mit Fireflies
 
Pristine veröffentlichen neue Single [vom 07.04.2019]
Norwegens feinster Rock-Export PRISTINE hat ihre brand neue Single 'Aurora Skies' veröffentlicht. Sänger und Hauptsongschreiberin Heidi Solheim dazu:

"'Aurora Skies' is a really special song for me, and one of my absolute favourites on the upcoming album. The song came to me after I’d been home in the north for a while in the darkest winter season. I’m from a very quiet farm with several kilometers to the nearest neighbour. You are completely alone and it is a real therapeutic experience for me, and a great place to write music. This particular time I felt overwhelmed with sadness, as you do some times in life. I felt lost and alone, and couldn’t find my way out.  When I was a kid I was told that the northern light was magic. It had supernatural powers and could come down and carry you away if it so chose to. So at some point I put on my warmest winter clothes and went outside, looked up into the sky and said to myself “God.. Please let me be hypnotised”. And this became the chorus of the song."
 mehr bei: Pristine veröffentlichen neue Single

 
DECAPITATED kündigen Europa-Sommertour 2019 an [vom 06.04.2019]
  Die polnischen Death Metal-Meister DECAPITATED haben erst kürzlich eine ausgedehnte Europatour in ihrem Heimatland abgeschlossen. Doch die Band gönnt sich keine Pause: So kündigt das Quartett heute eine Sommertour durch den Kontinent an. Im Rahmen dieser Tour wird die Band in elf Ländern auftreten und u.a. bei den MetalDays (SLO), dem Alcatraz Metal Festival (B) sowie dem Summer Breeze (D) Halt machen. Ausgewählte Shows mit dem belgischen Todeskommando ABORTED sowie ihren australischen Labelkollegen von THY ART IS MURDER werden die 21 Shows umfassende Reise abrunden.

»Europatour - Sommer 2019«
06.07. PL Zwierzyniec - Rockowania
19.07. CH Martigny - Sunset Bar
20.07. D Weil am Rhein - Baden in Blut
21.07. I Rozzano (MI) - Circolo Svolta
22.07. SK Bratislava - Randal Club *
23.07. A Salzburg - Rockhouse *
24.07. D München - Free & Easy
25.07. SLO Tolmin - MetalDays
26.07. D Erfurt - From Hell *
27.07. PL Swiecie - Festiwal Mocnych Brzmień
02.08. PL Kostrzyn nad Odrą - Pol’and’Rock Festival
07.08. PL Posen - u Bazyla **
08.08. CZ Jaroměř - Brutal Assault
10.08. E Villena - Leyendas del Rock
11.08. B Kortrijk - Alcatraz Metal Festival
12.08. D Oberhausen - Kulttempel *
13.08. D Wiesbaden - Schlachthof *
14.08. D Saarbrücken - Kleiner Klub *
15.08. D Dinkelsbühl - Summer Breeze
17.08. F St. Nolff - Motocultor Festival
24.08. PL Gdynia - Helliad Fest
*w/ ABORTED
**w/ THY ART IS MURDER

 
ISTAPP - neues Lyric-Video [vom 06.04.2019]
ISTAPP präsentieren mit "Eternal Winter" einen weiteren Song von ihrem neuen Album "The Insidious Star"! Das vierte Album der Schweden wird am 26. April 2019 über Trollzorn auf CD, LP (inklusive Bonustrack) sowie in digitalen Formaten veröffentlicht. Das Artwork wurde von Pär Olofsson kreiert. Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 stehen ISTAPP für erstklassigen Melodic-Black-Metal und vereinen klirrend kalte Raserei mit hochmelodischer Ästhetik.
 mehr bei: Lyric-Video - Eternal Winter
 
JACK SLAMER - Turn Down The Light [vom 06.04.2019]
Die Schweizer Rocker JACK SLAMER haben das Musik Video zur brandneuen Single 'Turn Down The Light' veröffentlicht. Die Band hat erst kürzlich einen weltweiten Plattenvertrag mit Nuclear Blast geschlossen und das augenzwinkerde Video zum Song 'The Biggest Man' vorgestellt - macht Euch gefasst auf schmackhaften Schweizer Käse, Knackwürste, Schnaps, Bärte und echten Rock.
 mehr bei: JACK SLAMER - Turn Down The Light
 
GOLD streamen komplettes Album [vom 05.04.2019]
Die niederländischen Avantgarde-Dark-Rocker von GOLD veröffentlichen am 5.4. ihr neues Album mit dem Titel Why Aren't You Laughing. Es erscheint über Artoffact/Cargo. Vorab streamen sie nun das komplette Album exklusiv.

Gitarrist Thomas Sciarone kommentiert: "On Why Aren't You Laughing? we gave it our all. As hard as it is to categorise musically (it's somewhere between Portishead and Katatonia), as powerful it is emotionally. This might be the saddest album of all sad albums."

Sängerin Milena Eva fügt hinzu: "I tell you some of my most personal stories. It’s about loss and trauma and the complexity of life. I couldn’t have been more honest and vulnerable and I think that’s all we need right now. I hope it sparks empathy. Not for me, but for everybody around you. Just know, that you and everybody you meet have their own complex lives."
 mehr bei: GOLD streamen komplettes Album

 
Kenny Wayne Shepherd – neues Album [vom 05.04.2019]
Das letzte Vierteljahrhundert im Leben des Kenny Wayne Shepherd glich einem spannenden Roadtrip. Die Zeiten, in denen der junge Revolverheld aus Louisiana mit seinen feuerwalzengleichen Gitarrensoli und seinem Songwriting jenseits aller Normen erstmals die Bluesrockszene der frühen 90er Jahre aufmischte, liegen weit zurück. Der inzwischen 41-jährige hat sich weiterentwickelt und dringt mit seiner Fender Strat in Ebenen vor, an die andere sich nicht ansatzweise heranwagen. Mit einer Ehrlichkeit, die nur durch Erfahrung und vielen Meilen auf dem Tacho möglich sind, taucht er tief in menschliche Wahrheiten und Sorgen ein. Im Mai 2019 setzt er mit „The Traveler“ seine Reise fort.

Kenny Wayne Shepherds letztes Studioalbum “Lay It On Down” erschien 2017 und wurde für seine „Wutanfälle an der Gitarre“ und sein „durchdachtes Songschreiberhandwerk“ (Classic Rock) gelobt. Doch für den Bandleader ist sein Publikum das wahre Maß seines Erfolges. „Für mich ist es am Wichtigsten, dass meine Fans mir sagen, wie sehr ein Song sie beeinflusst hat oder dass sie in der ersten Reihe mitsingen. Bei ‚Lay It On Down‘ ist genau das passiert.“ Doch die letzten 25 Jahre haben Shepherd eines gelehrt: So etwas wie ‚Mission erfüllt‘ gibt es für ihn nicht.

Während die Refrains von “Lay It On Down” immer noch auf unseren Lippen liegen, ködert uns der Bandleader mit einem verlockenden Doppel-Comeback. Die Veröffentlichung von “The Traveler” ist für den 31. Mai vorgesehen und ein drittes Album mit seinem Allstar-Projekt “The Rides” (mit Stephen Stills und Barry Goldberg) ist bereits in Vorbereitung. “Wenn man sich inspiriert fühlt, zapft man diese Quelle am besten sofort an.”, sagt er. “Wenn Du wartest, ist es schwer, wieder an diesen Punkt zu kommen. Ich war in letzter Zeit sehr produktiv und will genau so weitermachen.” „The Traveler“ ist eine Fortsetzung des letzten Albums, doch es hat mit mehr Ecken, Kanten und noch mehr Rock’n’Roll definitiv seine eigene Identität. Als erwachsener Mann und Vater sind für Shepherd andere Gedanken und Gefühle in den Fokus gerückt.

Die neuen Songs beginnen üblicherweise mit rohen Riffs, die Shepherd zunächst auf seinem Handy aufgenommen hatte. In den Neptune Valley Studios in Los Angeles wurden diese durch das Produktionsteam um Marshall Altmann schließlich perfektioniert. Zusammen mit einer hervorragenden Studioband schufen sie eine Palette von Songs, die die sowohl wild als auch beruhigend wirken. „Ich habe Balladen und emotionale Momente immer geliebt.“, sagt Shepherd. „Ich rocke aber auch gerne und spiele feurigen Blues. ‚The Traveler‘ enthält beides. Diese Freiheit habe ich durch meine Fans, die mich bei jedem meiner Alben immer unterstützt haben.“

Neben acht eigenen Songs sind auch zwei Coverversionen auf dem Album enthalten. „Ich wurde gebeten, an einer Veranstaltung zu Ehren von Joe Walsh teilzunehmen.“, führt er fort. „Jeder musste sich für ein paar Songs entscheiden. Ich bin ein Katalogtyp und grabe gerne nach versteckten Diamanten. Bei YouTube stieß ich auf „Turn To Stone“ und schaute mir das Video immer wieder an. Wir haben diesen Song bei der Veranstaltung gespielt und es kam so gut an, dass wir es im Studio noch einmal komplett live eingespielt haben. Über das Buffalo Springfield-Stück ‚Mr. Soul‘ erzählt der Gitarrist: „Stephen wollte mich und Neil Young gemeinsam bei einer Autismus-Benefizshow auf die Bühne bringen. Ich hatte ‚Mr. Soul’ im Hinterkopf und es wurde ein spektakulärer Moment. Auf dem Album möchte ich diesem besonderen Moment und dieser Erfahrung Tribut zollen.“
 mehr bei: Track Pre-Listening Women Like You

 
Attila mit Veil Of Maya live unterwegs [vom 05.04.2019]
Die US-Metal-/Deathcore-Band Attila kommt im November für eine Tour nach Deutschland um die kalte Jahreszeit aufzuheizen. Im Gepäck haben Attila die Deathcorer von Veil Of Maya!

ATTILA
Special Guest: Veil Of Maya
26.11.19 – Köln – Essigfabrik
27.11.19 – Berlin – Columbia Theater
28.11.19 – Hamburg – Uebel & Gefährlich
03.12.19 – München – Backstage Werk
06.12.19 – Leipzig - Felsenkeller

 
RON GALLO im April/Mai auf Tour [vom 04.04.2019]
Der aus Philadelphia stammende Musiker RON GALLO kommt für einige Clubshows nach Deutschland. Erst im vergangenen Jahr hatte der Singer/Songwriter mit dem Album "Stardust Birthday Party" den Nachfolger des von der Presse gefeierten Debüts "Heavy Meta" veröffentlicht. 

Die Tourdaten in der Übersicht:
18.04.2019: Bonn - N8Lounge
16.05.2019: München - Feierwerk Orangehouse
19.05.2019: Berlin - Zukunft am Ostkreuz
26.05.2019: Hamburg - Hafenklang (Goldener Salon)
28.05.2019: Freiburg - The Great Räng Teng Teng

 
Northtale zu Nuclear Blast [vom 04.04.2019]
NORTHTALE - hinter diesem klangvollen Namen verbirgt sich nichts Geringeres als eine schwedisch-amerikanische Power Metal-Supergroup, die Ende 2017 von Gitarrist Bill Hudson (TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA, I AM MORBID, ex-U.D.O./DIRKSCHNEIDER), Sänger Christian Eriksson (ex-TWILIGHT FORCE) und Schlagzeuger Patrick Johansson (u.a. ex-YNGWIE MALMSTEEN, ex-W.A.S.P.) ins Leben gerufen wurde. Das Line-up wurde schon kurz darauf von Bassist Mikael Planefeldt sowie Keyboarder Jimmy Pitts komplettiert. Das Quintett hat kürzlich die Arbeiten an seinem mit Spannung erwarteten Debütalbum, das auf den Namen »Welcome To Paradise« hört und im Sommer erscheinen wird, erfolgreich abgeschlossen. Dieses bietet vor allem eines: Highspeed-Hymnen, veredelt von Erikssons prächtigem Gesang. Nicht nur Fans von Größen wie HELLOWEEN, SONATA ARCTICA, GAMMA RAY oder STRATOVARIUS werden ihre helle Freude an NORTHTALEs Schaffen haben, auch anderweitig orientierte Fans wird die Truppe mit diesem Werk für das Power Metal-Genre gewinnen. Nuclear Blast freut sich sehr, heute das Signing dieses vielversprechenden Acts bekanntzugeben zu können. NORTHTALE sind bereit, nicht nur die Ohren, sondern auch die Bühnen dieser Welt zu erobern. Ebenjene Reise wird beim Open Air-Festival ihrer Labelkollegen SABATON (14. bis 17. August) sowie mit zwei Japan-Shows beim Evoken Festival in Tokio (31. August / 01. September) beginnen. Weitere Updates folgen schon bald...!
 
Video zu Symphony [vom 04.04.2019]
Nach seinen letzten künstlerischen Exkursionen in die Welt des 21st Century Blues und der World Electronica, kehrt der Weltenbummler aus Melbourne am 26. April endlich mit einem neuen Hugo Race Fatalists Album zurück. ‘Symphony’ ist die bereits zweite Single aus 'Taken By The Dream'. Der 3:27 Minuten lange Uptempo Song ist vom Dub beeinflusst und eine Hommage des ex-Bad Seeds an die Liebe und die Sinnlichkeit.

"We filmed Symphony in wild country north of Melbourne during bushfire season. To reach the lake we walked through a dried out forest primed to explode, every footstep an explosion of dead leaves and dried twigs. We arrived at the magic hour just before sundown and started shooting. The evening light was enchanting, dreamlike as the song. By the time we finished, night had fallen and we walked the long path back as the moon rose and birds and animals scattered around us in the forest", sagt Hugo Race selbst über sein neues Video und den Dreh. Regie bei 'Symphony' führten Miguel Rios und Meredith O’Shea.
 mehr bei: Video zu Symphony

 
Carousel Kings: das neue Album kommt [vom 03.04.2019]
CAROUSEL KINGS sind eine wahre Pop/Rock/Punk-Maschine! Sie schleudern die Hooks im Akkord aus den mehr oder minder tätowierten Handgelenken und machen dabei auch noch mächtig Dampf! Wer die bisherigen Alben – "A Slice Of Heaven" (2012), "Unity" (2014) und "Charm City" (2017) – sowie die diversen EPs kennt, weiß, wovon wir reden.

Das von Ricky Armellino (u.a. Ice Nine Kills, This Or The Apocalypse) produzierte "Plus Ultra" zeigt die CAROUSEL KINGS in absoluter Bestform. Die Songs sind detailreicher, tiefgehender und subtiler geworden, ohne ihren catchy Charme zu verlieren.

Zudem haben die Herren gleich zehn(!) Gäste am Start, darunter Mitglieder von Hang Tight, Ice Nine Kills, Dayseeker, Hawk und GutterLIFE). Großes Ding!
 mehr bei: Video zu Code Breaker (Smile)

 
HANGAR X-Video zu Ich Vermisse Diese Tage [vom 03.04.2019]
Mit Ihrer dritten Single, zum kommenden Album FAHR ZUR HÖLLE, sprechen HANGAR X einen für uns alle sehr wichtigen und wertvollen Punkt an, die Freundschaft ! Gerade deshalb gehört dieser Song unserer Meinung nach auch definitiv zu den stärkeren des Albums!  

Mit ICH VERMISSE DIESE TAGE besingen die Jungs genau das, was viele von uns sicherlich schon öfter in Ihrem Leben gespürt haben. Es ist einfach wichtig + sinnvoll, Freundschaften zu pflegen, gerade und vor allem auch dann, wenn es um wahre Freunde und nicht nur um „Bekanntschaften“ geht. Diese halten oft ein Leben lang und genau so sollte es sein.  

Da am Freitag nun FAHR ZUR HÖLLE das Licht der Welt erblickt, könnte der Veröffentlichungstermin dieser Single nicht besser sein!
 mehr bei: HANGAR X-Video zu Ich Vermisse Diese Tage

 
erster Teil der From The North-Dokumentation [vom 03.04.2019]
  Die schwedischen Heavy Metal-Helden GRAND MAGUS werden ihr neuntes Studioalbum »Wolf God« am 19. April 2019 via Nuclear Blast veröffentlichen. Heute zeigt die Band den ersten Part ihrer mehrteiligen Dokumentationsreihe mit dem Titel "From The North - The Grand Magus Story", in dem Mastermind JB über die Anfänge der Band und die Verbindung zum Death Metal spricht.

JB kommentiert: "Dear headbangers! We hope you will enjoy this first part of FROM THE NORTH, the Grand Magus story. You'll get some stories about how the very first album came about and the people involved. More to come!"
 mehr bei: erster Teil der From The North-Dokumentation

 
Live In Pustervik-EP von GRAVEYARD zum RSD [vom 03.04.2019]
Die schwedischen Classic-Rock-Gentlemen GRAVEYARD stellen ihren Beitrag zum diesjährigen Record Store Day vor. Die Band wird am 12. April die exklusive 12" Live EP »Live At Pustervik« veröffentlichen, die während der Auftritte in Göteborg am 14. und 15. Dezember 2018 mitgeschnitten wurde und die Essenz einer Nacht unglaublichen Classic Rocks mit GRAVEYARD einfängt.
 
BRUJERIA - EU/UK-Tour im Mai [vom 03.04.2019]
Die Extreme Metaller BRUJERIA haben vor einigen Wochen eine 23 Termine umfassende Europatour, die am 03. Mai beim Netherlands Deathfest in Tilburg beginnen wird, angekündigt. Als Special Guest werden keine Geringeren als VENOMOUS CONCEPT mit an Bord sein. Die Supportacts AGGRESSION und SANGRE komplettieren das Line-up. Nun hat die Band die finale Route ebenjener Tour bekanntgegeben.

BRUJERIA
w/ VENOMOUS CONCEPT, AGGRESSION, SANGRE
03.05. NL Tilburg - Netherlands Deathfest*
04.05. NL Leiden - Gebr. de Nobel *NEU*
05.05. D Rostock - M.A.U. Club *NEU*
06.05. D Hannover - MusikZentrum
07.05. D Bremen - Tower
08.05. D Berlin - Bi Nuu *NEUE VENUE*
09.05. CZ Uherské Hradiště - Klub Mír *NEU*
10.05. CZ Pilsen - Divadlo pod lampo *NEU*
11.05. D München - Feierwerk
12.05. A Dornbirn - Schlachthaus
13.05. CH Sion - Le Port Franc
14.05. I Rom - Traffic Live Club
15.05. I Retorbido (PV) - DAGDA Live Club *NEU*
16.05. CH Wil - Gare de Lion *NEU*
17.05. B Liège - La Zone *NEU*
18.05. F Paris - Petit Bain
20.05. UK London - The Underworld Camden
21.05. UK Manchester - Rebellion
22.05. UK Glasgow - Cathouse Rock Club
23.05. UK Birmingham - Mama Roux's
24.05. F Dommarien - La Niche
25.05. D Mannheim - MS Connexion Complex
26.05. D Essen - Turock
*nur BRUJERIA

 
Album-Stream von The Drums [vom 02.04.2019]
Am kommenden Freitag erscheint das bereits fünfte THE DRUMS Studioalbum mit dem Titel "Brutalism“ auf ANTI- Records . Jonny Pierce präsentiert mit seiner Band vielleicht sogar die besten Tracks die er je aufgenommen hat, eingängige flockige Pop Songs, vermischt mit Elektro und Indie Sounds. Das komplette Album steht auch zum Anhören bereit.
 mehr bei: Album-Stream
 
CELLAR DARLING - Trailer für neues Computerspiel [vom 02.04.2019]
  Nachdem sie letzte Woche mit ihrem neuen Album auf Platz 66 der deutschen Charts gestiegen sind, freut sich das Heavy Progressive Rock Trio CELLAR DARLING darüber, ihre Zusammenarbeit mit dem Spieleentwickler Deep Silver und ihrem neuen Open World Rollenspiel OUTWARD bekannt geben zu können.

Zu den Klängen von 'The Spell', Titeltrack des gleichnamigen neuen CELLAR DARLING Albums, entführt der Trailer in die Welten des Open-World-Rollenspiels. OUTWARD ist ab sofort für PlayStation®4, die Xbox One Gerätefamilie inklusive der Xbox One X sowie PC erhältlich. CELLAR DARLING vereinen Rock, Heavy Metal, Folk, Klassische Musik und progressive Einflüsse, die in Kombination mit Drehleier und Querflöte zu einem einzigartigen Stil verschmelzen, der perfekt zur bezaubernden, unverwechselbaren Welt von OUTWARD passen.
 mehr bei: CELLAR DARLING - Trailer für neues Computerspiel

 
The Get Up Kids veröffentlichen Video [vom 02.04.2019]
The Get Up Kids veröffentlichten heute ein neues Musikvideo zu "The Problem Is Me", der zweiten Single aus "Problems", dem ersten Album der Emo-Rock-Helden aus Kansas City seit acht Jahren, das von Grammy-Preisträger Peter Katis (Kurt Vile, The National) produziert wurde und am 10. Mai 2019 auf Big Scary Monsters erscheint.
 mehr bei: The Get Up Kids veröffentlichen Video
 
SABATON kündigen neues Studioalbum an [vom 02.04.2019]
Heute verkünden die schwedischen Heavy Metal Helden SABATON den Titel und das Artwork für ihr neues Studioalbum, das am 19. Juli 2019 erscheint. Der mittlerweile neunte Longplayer des Quintetts, der pünktlich im Jahr ihres 20. Bandjubiläums erscheint, wird den Titel „The Great War“ tragen und wie dieser schon verrät, handelt es sich dabei um ein Konzeptalbum voller Geschichten aus dem Ersten Weltkrieg.  

„The Great War“ wird am 19. Juli weltweit über Nuclear Blast Records erhältlich sein und der Vorverkauf startet am 19. April.

  Die Band hat die Studioaufnahmen exakt 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges (11.11.1918) begonnen und sich dann drei Monate zurückgezogen, um die Songs in den Black Lounge Studios zusammen mit ihrem langjährigen Produzentenpartner Jonas Kjellgren fertig zu stellen. Gemastert wurde das Album von Maor Appelbaum und das martialische Artwork stammt erneut aus der Feder von Peter Sallaí.  

"Es ist natürlich nicht das erste Mal, dass wir über die Geschichten aus jener Zeitepoche singen, aber diesmal hatten wir das Gefühl, dass der Moment gekommen war, um ein komplettes Konzeptalbum darüber zu erschaffen", kommentiert die Band. 

Zudem haben SABATON heute einen Trailer veröffentlicht, in dem sie weitere Details zu dem spannenden Artwork enthüllen.
 mehr bei: Artwork-Trailer

 
NOTHING MORE – zwei deutsche Headline-Konzerte im Mai [vom 01.04.2019]
Nach den drei erfolgreichen Headliner-Shows im Juni 2018 kommen Nothing More erneut nach Deutschland. Die US-Band aus San Antonio/Texas hat drei weitere Konzerte im Mai 2019 bestätigt:

NOTHING MORE – THE TRUTH TOUR 2019:
01.05.19    Zürich (CH) / Dynamo 
03.05.19    Köln / Bürgerhaus Stollwerck
04.05.19    Hamburg / Bahnhof Pauli

 
SWORN ENEMY mit Coming Undon [vom 01.04.2019]
SWORN ENEMY mit neuem Video zu 'Coming Undone' Wenn es darum geht, Hardcore und Extrem-Metal zu verbinden, gehören SWORN ENEMY zur absoluten Champions League.

Die Amis fusionieren raue HC-Energie und Thrash-Metal-Urgewalt zu einem famosen hochenergischen Gebräu und packen eine positive Message oben drauf.

"Gamechanger" heißt das neue Prachtwerk. Machine-Head-Mastermind Robb Flynn hat produziert und die Urgewalt der Truppe aus Queens / New York besser denn je eingefangen. Macht Euch auf was gefasst! Nun gibt es auch ein neues Video zu 'Coming Undone', bei dem Bryan Bishop von Digital Thunderdome Productions Regie geführt hat.

 “It’s been a while since Sworn Enemy had a chance to film a video and we are pretty stoked the way ‘Coming Undone’ came out,” kommentiert Sänger Sal Lococco. “Hope you all dig it!”
 mehr bei: SWORN ENEMY mit Coming Undon

 
Flächenbrand Tour 2019 [vom 01.04.2019]
Die heißen Pop-Rocker ENGST aus Berlin werden im Oktober und November als Headliner auf ihrer »Flächenbrand Tour 2019« durch Deutschland unterwegs sein, um ihr im letzten Jahr erschienenes und aktuelles Debütalbum »Flächenbrand« gebührend zu feiern! Mit im Gepäck werden NORDN und STADTRUHE die Band auf ausgewählten Shows unterstützen!

»Flächenbrand Tour 2019«
25.10.19 Köln - Helios37 *
26.10.19 Berlin - Bi Nuu *
27.10.19 Hamburg - headCRASH Hamburg *
30.10.19 Münster - Sputnik Café *
31.10.19 Stuttgart - clubCANN *
01.11.19 Bochum - ROTUNDE - Alter Katholikentagsbahnhof *
02.11.19 Frankfurt - Elfer **
03.11.19 Zürich - Werk21 Dynamo Zürich (offiziell) **
05.11.19 München - Backstage München **
06.11.19 Wien - Chelsea **
07.11.19 Nürnberg - Z-Bau **
08.11.19 Dresden - Loco Club **
09.11.19 Leipzig - Bandhaus Leipzig **
Supports: * NORDN & ** STADTRUHE

 
MARATHONMANN Schachmatt [vom 01.04.2019]
Nach drei Jahren Wartezeit veröffentlichen die vier Münchener ihre neue Single "Schachmatt" inkl. Video . Und das Teil platzt fast vor Energie! Gewohnt spitzzüngig und mit einer absolut brachialen Power knüpfen MARATHONMANN problemlos an ihrer früheren Schaffenswerke an und liefern deutsprachigen Post-Punk für Freunde von Adam Angst, Heisskalt oder KMPFSPRT. Fazit: Diese Auszeit (und wohl auch der Wechsel zu Redfield Records) taten eindeutig gut!
 mehr bei: MARATHONMANN Schachmatt
 
Dead Kittens - neues Video [vom 01.04.2019]
Es war eine Weile ruhig um das Duo - und das hatte einen guten Grund:   DEAD KITTENS präsentieren ihr Video zum brandneuen Track "I'll Change My Mind" und kündigen damit auch gleich ein neues Album an: "I Am Not A Ghost" kommt am 24. Mai 2019. Ein neuer Schritt, ein neues Kapitel und eine deutliche Entwicklung. Ernster. Erwachsener - und immer noch unverwechselbar Dead Kittens.
 mehr bei: Dead Kittens - neues Video
 
oben
Platte der Woche:

Die letzten Reviews:

  Bastard Grave
  Gatecreeper
  Insomnium
  Mass Worship
  Yonder

Interviews/Stories:

  Issues
  Aviana
  Guilt Trip

Shows:

  15.11. Cancer Bats - Berlin
  15.11. Comeback Kid - Berlin
  15.11. Fallbrawl - Munchen
  15.11. Lionheart - Munchen
  15.11. Opeth - Nuremberg