Go There
> INFOS > Home-News > Archiv >
 
Stunde Null mit Dieses Leben schreibt Geschichte [vom 31.03.2020]
STUNDE NULL veröffentlichte den neuen Song „Dieses Leben schreibt Geschichte“. Dieses Stück entstand in den letzen Wochen der Ausgangssperre und soll zeigen, dass jede Veränderung auch eine Chance auf einen positiven Wandel mit sich bringt. Außerdem appelliert es an Menschlichkeit und Zusammenhalt. Dies unterstreicht Stunde Null dadurch, in dem sie sich zahlreiche Gastsänger für dieses Projekt holten: Tracy Merano, Martin Perkmann, Philipp Burger, Matthias Rabensteiner, Philipp Trojer, Nicole Uibo und Andrea Rabensteiner. In einem emotionalen Text erklärt die Band, warum sie „Dieses Leben schreibt Geschichte“ geschrieben hat:

"Liebe Freunde, voller Freude präsentieren wir euch „Dieses Leben schreibt Geschichte“. Dieser Song entstand in den letzten Wochen der sozialen Isolation und ist für uns ein sehr wichtiges Herzensprojekt, deshalb möchten wir euch dazu einen etwas tieferen Einblick geben.

Ende 2014 waren wir fünf in einer Situation, die sehr viele Parallelen zur aktuellen Corona-Krise aufweist. Wir wollen natürlich nicht unsere persönlichen Erfahrungen einer weltweiten Pandemie gleichstellen, doch denken wir, dass unsere Gefühlslage in jener Zeit die aktuellen Gedanken vieler Menschen widerspiegelt.

Unser Leben schien damals auf den Kopf gestellt. Das Feuer, das uns antrieb, war erloschen und wir wollten den verbleibenden Rauch fangen. In dieser vermeintlich aussichtslosen Situation erkannten wir etwas sehr bedeutendes: Durch den Verlust des Altbekannten bietet sich die Chance auf einen Neuanfang, die Chance unvoreingenommen etwas neues, etwas besseres zu schaffen - eine Stunde Null. Für uns war diese Erkenntnis so wichtig und beflügelnd, dass wir uns diesen Begriff auf die Fahne schrieben.

Im Moment durchleben wir alle eine Stunde Null. Unser aller Leben hat sich in den letzten Wochen stärk verändert, meist ins Schlechte. Und genau deshalb haben wir diesen Song geschrieben, wir wollen Zuversicht und Mut schenken. Denn auch wenn keiner weiß, was nach all dem hier sein wird, wir sind uns einer Sache sicher: Wir dürfen jetzt nicht den Mut verlieren, denn letztendlich sind wir es, die die Zukunft gestalten. Auch die Zukunft nach dieser Krise. Das geht aber nur gemeinsam, niemand schafft es alleine aus dieser Situation. Auch unser Song sollte diese Idee des Zusammenhalt weiter fördern, darum freut es uns sehr auf „Dieses Leben schreibt Geschichte“ zahlreiche Gastsänger zu haben. Zusammen sind wir stärker - lasst uns das niemals vergessen. Dieses Leben schreibt Geschichte. Die Feder dafür liegt in deiner Hand.

p.s.: Viele Menschen stehen durch COVID-19 am finanziellen Abgrund. Wir möchten deshalb auf die wunderbare Organisation „Südtirol hilft“ hinweisen, die Spenden für bedürftige Familien sammelt. Jeder Cent kommt bei den Bedürftigen an, somit zählt jede Spende - egal in welcher Höhe. Danke! KLICK"
 mehr bei: Stunde Null mit Dieses Leben schreibt Geschichte

 
Cult of Lilith zu Metal Blade [vom 31.03.2020]
Metal Blade Records freuen sich darauf, die isländischen Cult of Lilith willkommen zu heißen! 2015 gegründet, beziehen Cult of Lilith ihre Inspirationen aus vielen verschiedenen Genres und musikalischen Zeitabschnitten: natürlich aus dem Metal und all seinen Subgenres, aber auch Jazz, Blues, Flamenco, Avantgarde, Barock und klassische Musik finden ihren Weg in den Bandsound. Kompromisslos, roh und brutal, mit gespenstisch schönen Melodien, Cult of Lilith sind sehr divers und wahrlich einzigartig, es gibt aber stets einen roten Faden, der sämtliche Elemente zusammenhält.

Cult of Lilith kommentieren die Vertragsunterzeichnung wie Folgt: "Wir sind mehr als glücklich, unsere Zusammenarbeit mit einer Firma bekanntzugeben, die Generationen an Musikhörern beeinflusst hat, einschließlich uns. Es ist uns eine Ehre, ab sofort im gleichen Atemzug mit den ganzen Legenden auf dem Label genannt zu werden. Wir sind uns sicher, dass die Zusammenarbeit Früchte tragen wird und können die nächsten Schritte für die Band und die Albumveröffentlichung kaum erwarten."

Nach Veröffentlichung einer EP 2016, welche unverzüglich die Aufmerksamkeit der lokalen Musikszene in Reykjavik nach sich zog, hat Cult of Lilith Gründer und Gitarrist Daníel Þór Hannesson, ein vollständiges Line-Up zusammengestellt. Gemeinsam haben sie das gleiche Ziel: herausfordernde, extreme Musik mit einem künstlerischen Image zu erschaffen.

Erwartet das Metal Blade Debüt von Cult of Lilith noch in diesem Jahr.

 
Abigail und Fatal Portrait als CD & LP Reissues [vom 31.03.2020]
Am 24. April wird King Diamond neue CD- und LP-Versionen seiner klassischen Alben Abigail und Fatal Portrait via Metal Blade Records veröffentlichen. Die Vinyleditionen sind im Spinesleeve-Format mit Insert und einer Downloadkarte. Die CDs enthalten ein Mini-LP-CD-Insert und ein kleines Poster.

King Diamond erklärt: "Dies sind keine Remaster, die Alben sind genau so, wie sie ursprünglich gewesen sind, direkt von den originalen Produktionsmastern. Sie enthalten alle Dynamiken, wie sie damals aufs Band gebracht worden sind. Ich freue mich deshalb sehr darüber, den Fans die Aufnahmen im Originalzustand verfügbar zu machen!"

 
Feleth präsentieren ihr Debüt [vom 31.03.2020]
Aus dem Norden Norwegens stammen FÉLETH, die dort oben, weit im Polarkreis, mächtig einen losmachen. Das Debütalbum "Depravity" ist eine furiose Mixtur aus Death Metal, Thrash, Deathcore und etwas Black Metal, aber auch Rock und sogar einer Prise Jazz und Ambient. Selbst der Singer/Songwriter Petter Carlsen taucht als Gast auf. Die Kerle haben in ihre Einöde halt Zeit, über die üblichen Genre-Tellerränder zu blicken. Im heimischen Alta wurde man dafür bereits zu einer der besten Bands gekürt. Auch textlich geht man seinen eigenen Weg und lärmt gegen Kapitalismus, Umweltzerstörung und Fakenews.

Gemixt und gemastert hat "Depravity" keine Geringerer als Death-Metal-Legende und Cryptopsy-Gitarrist Christian Donaldson. Cryptopsy gehören neben Cattle Decapitation, Dying Fetus, Sylosis, Archspire, Fit For An Autopsy und Aversions Crown auch zu den Haupteinflüssen von FÉLETH.

Toller als Extrem-Metal finden die Typen höchstens Biertrinken. Ansonsten hofft die Truppe, dass der Coronavirus bald wieder Geschichte ist, damit sie zurück auf die Bühne kann und in Norwegen in einem Atemzug auch die Steuern und – vor allem – die Bierpreise gesenkt werden.

 
Viva The Underdogs - European Revolution 2020 [vom 30.03.2020]
PARKWAY DRIVE gaben letzte Woche die Nachholtermine, für die abgesagte Arena-Tour im April bekannt! 'Viva The Underdogs - European Revolution 2020’ Arena Tour mit Support: Hatebreed + Crystal Lake:

13.11.2020: München - Olympiahalle
17.11.2020: Leipzig - Arena
25.11.2020: Frankfurt - Festhalle
29.11.2020: Wien -Stadthalle (AT)
03.12.2020: Hamburg - Sporthalle (DE)
05.12.2020: Dortmund - Westfalenhalle (DE)

 
GOOD RIDDANCE – unveröffentlichte Songs für den guten Zweck [vom 30.03.2020]
GOOD RIDDANCE veröffentlichen in den kommenden Wochen auf Bandcamp vier bislang unveröffentlichte Songs, die es nicht auf das aktuelle Album “Thoughts And Prayers“ (Fat Wreck) geschafft haben. Die Erlöse gehen zu 100% an das World Food Programm (www.wfp.org). Den Anfang macht der Song "Illusion of Control", die drei weiteren folgen wöchentlich, jeweils donnerstags.

Das Statement der Band liest sich wie folgt: “Like many of you, not being able to go out to shows, or get together with friends, has been a kick in the teeth for us. We have discussed ways in which our band can strive to maintain a connection with our friends and fans, and to do our modest part to bring a little joy during this uncertain time. As it turns out, we have a few new, unreleased songs, and we could not think of a better time to share them than right now!

100% of the proceeds from these releases will go to the World Food Programme (www.wfp.org), which is doing exceptional work feeding hungry people across the globe, as well as sending food, financial assistance, and much needed medical supplies, to parts of the world hit hardest by the COVID-19 pandemic. Please enjoy these tunes, and make sure to let us know via social media what you guys think, and, more importantly, how you are all getting along as we trudge through these strange days together We trust everyone is finding ways to remain sane, and we cannot wait to get back out and see you all again soon. Peace, Luke, Sean, Russ, and Chuck“
 mehr bei: goodriddance.bandcamp.com/album/benefit-for-world-food-program-usa

 
Final Stair mit Proberaum-Konzert [vom 30.03.2020]
Final Stair aus Berlin veröffentlicht ihr Live-Konzert, das vor kurzem in ihrem Proberaum aufgenommen wurde, zusammen mit einem klaren Statement zur aktuellen Situation und wie diese das Leben jedes Künstlers beeinflusst.

Istvan Vörös (FINAL STAIR): "Der Virus und die damit verbundenen Maßnahmen halten momentan die ganze Welt in Atem. Alles wurde binnen einer Woche komplett entschleunigt beziehungsweise auf einen Nullpunkt herunter gefahren. Mit so etwas hat niemand gerechnet. Das kam wie aus dem Nichts. Wir hatten keine Chance, uns irgendwie darauf vorzubereiten.

Innerhalb eines Moments traf es insbesondere die Kunst- und Kulturbranche massiv. Bisher hatte man als Künstler zumindest eine gewisse Planungssicherheit, spielte seine geplanten Konzerte oder konnte bei Shows spontan einspringen. Nun sind alle Veranstaltungen voraussichtlich bis zum Herbst diesen Jahres vom Tisch. Vorausgesetzt natürlich wir bekommen die Krise bis dahin nachhaltig in den Griff und können dann wieder zu unserem normalen Leben zurückkehren. Das aktuelle Aus betrifft neben Künstlern gleichermaßen auch Clubs, Ton- und Lichttechniker und die vielen Jobs, die noch an der Musik- und Livebranche hängen. Hinter allem stecken Menschen und deren Existenzen. Man muss kein Hellseher sein, um zu erkennen, dass die Situation für Künstler ein absolutes Desaster ist.

Final Stair steht jedoch nicht für Klagen oder Endzeitstimmung. Als Band nehmen wir die Challenge an und schauen uns nach neuen Möglichkeiten um, unsere Fans zu erreichen und den Leuten durch unsere Musik in diesen düsteren Zeiten etwas Freude zu bereiten. Es treibt uns an, aus dieser bescheidenen Situation etwas Positives zu schaffen. Die ungewollte Entschleunigung fordert und fördert unsere Kreativität. Wir nutzen als Band die Zeit für neuen Input, um neue musikalische Themen auszuloten. Geist und Körper fahren im Moment einfach mal runter. Wenn ich fassungslos menschenleere Straßen in einer sonst so pulsierenden Weltmetropole wie Berlin sehe, dann ändert sich unser Blickwinkel.

Zugleich appelliere ich an alle Musikliebhaber, Fans und temporär Zwangsinhaftierte: Hört eure Lieblingsbands und Lieblingskünstler auf den Streaming-Plattformen! Genau damit unterstützt Ihr uns in dieser schwierigen und ungewissen Zeit. Habt Freude und genießt die Musik. Im gleichen Moment schafft ihr einen immensen Mehrwert für die Künstler. Das wirkt wie ein Dankeschön an all diejenigen, die momentan die Kiste am Laufen halten, damit es die Kunst nach der Krise noch gibt.

Wir glauben, dass Musik genau jetzt einen riesigen Stellenwert hat. Hier und jetzt wird sie gebraucht, vielleicht sogar mehr denn je! Denn sie hilft uns allen, emotional eine Brücke über ein nicht definiertes Tal zu bauen. Musik ist ein wunderschöner Fluchtort aus dieser grässlichen Quarantäne.

Lasst uns die Situation gemeinsam durchstehen. Mit diesem Vorsatz streamen wir für euch am Freitag ein Konzert aus unserem Proberaum. Und das Beste: ein Ticket braucht ihr nicht. Wir sehen uns Freitag auf unserer gemütlichen Wohnzimmerbühne!"
 mehr bei: Final Stair mit Proberaum-Video

 
PHOXJAW kündigen Debüt Royal Swan an [vom 29.03.2020]
PHOXJAW kündigen ihr Debütalbum für den 3. Juni via Hassle Records an. Der Erstling des Quartetts trägt den Titel "Royal Swan" und mit "Half House" liegt zudem gleich eine erste Single vor. Passend dazu zeigen die Briten ein unterhaltsames Video.

Das Album entstand in fast vollständiger Eigenproduktion und markiert erneut den vielseitigen musikalischen Ansatz, den PHOXJAW vorweisen. Bei den Aufnahmen im walisischen Devil’s Bridge Cottage wurden sämtliche Instrumente getrennt voneinander aufgenommen. Die Gitarrenspuren wurden u.a. in einem Wäscheschrank eingespielt.

"Royal Swan" folgt auf die EPs "Goodbye Dinosaur..." und "A Playground For Sad Adults", die die Band bereits auf Touren mit BLACK PEAKS, PAGAN und LOATHE live präsentierte.
 mehr bei: Musikvideo Half House

 
THE DREAM SYNDICATE mit The Longing [vom 29.03.2020]
THE DREAM SYNDICATE kündigten kürzlich ihr neues Album "The Universe Inside" für den 10. April auf ANTI- an. Mit "The Regulator" zeigte die Band zudem eine erste Kostprobe samt Video, das den Betrachter mit auf eine psychedelische, zwanzigminütige Reise durch New York nimmt. Nun veröffentlichen die Amerikaner den Album-Track "The Longing", zu dem ebenfalls ein sehenswerter Clip vorliegt.

"A friend of mine once said, ‘You ought to write a song about longing,’" erklärt Lead-Sänger und Songwriter Steve Wynn. "This was a few years back but it stuck with me and when I was listening to minutes 20 through 28 of the improvisation that became The Universe Inside I knew that the suggestion had finally found its proper home. This section of music - that followed in real time the part that became “The Regulator” - felt so mournful and lost and adrift and confused, much like longing itself. You think you know where it’s at? The longing is stronger than that. Our resident visual interpreter David Dalglish picked up on that feeling for a video that connected hauntingly to that feeling of distance and memory. And now? Suddenly it all feels very much of the moment. A chasm, sleepless for day and days, rootless, unsettled and alone. All that’s left is the longing."

"The Universe Inside" entstand in einer nächtlichen, achtzigminütigen Studiosession und folgt auf das Album "These Times", das im vergangenen Mai erschien.
 mehr bei: Musikvideo The Longing

 
BRUTUS: neuer Song Sand [vom 29.03.2020]
Vor einem Jahr erschien via Hassle Records das hochgelobte BRUTUS Album „Nest“. Um dieses Ereignis gebührend zu feiern, präsentiert das belgische Trio mit „Sand“ einen bislang unveröffentlichten Song. Das passende Video wurde, vor gerade mal einem Monat im Rahmen der ausverkauften in Ghent aufgenommen.

Die Band um Stefanie Mannaerts (Drummerin und Sängerin) kommentiert: "If we want to share awesome moments like these again in the near future, we all need to take responsibility about the COVID-19 virus. Stay at home, stay in your Nest, so we can share moments like these again soon.“
 mehr bei: BRUTUS: neuer Song Sand

 
COURSE OF FATE mit Video zu Utopia [vom 29.03.2020]
Das brandneue Video von COURSE OF FATE zur gerade erscheinenden Single 'Utopia' gibt es ab sofort zu sehen. Der Song, welcher aus dem kommenden Album Mindweaver stammt, ist nun auf allen Digital- und Streamingplattformen zu hören.

Die Band kommentiert: "Inspired by his visions our friend attempts a gathering of his followers in the establishment of a perfect world, a place of dreams come true, a utopia free of fear and danger, only to have it fail in an all too familiar wave of tragedy. This is our tribute to the greatest progressive trio ever to set foot outside Canada"
 mehr bei: COURSE OF FATE mit Video zu Utopia

 
Massive Wagons: erstes Video online [vom 28.03.2020]
Die schon seit geraumer Zeit abgefeierten MASSIVE WAGONS aus Lancaster freuen sich, ihr neues Album "House Of Noise" am 17.07.2020 zu veröffentlichen. Diese Ankündigung verbinden sie mit der Veröffentlichung der ersten Single "In It Together". "House Of Noise" ist der Nachfolger des Top-20-Hitalbums "Full Nelson". Die Band ist superstolz auf die Scheibe.

Frontmann Baz Mills: "Man kann seine Fans nicht belügen. Sie haben einen Sensor für Angeberei. Ich könnte nicht tun, was ich tue, wenn ich wüsste, dass ich den Leuten nur irgendwelchen Bullshit erzähle. Unsere Songs, die Bühnenshow, die Interviews… All das sind zu 100 Prozent wir. Und mit genau dieser einhundertprozentigen Überzeugung kann ich sagen, dass "House Of Noise" unser bislang bestes Album ist. Ich habe das Gefühl, dass wir an so einer Platte die letzten zehn Jahre gearbeitet haben. Durch Earache Records haben wir die Möglichkeit bekommen, mit Chris Clancy, einem der besten Toningenieure überhaupt, zu arbeiten, und mit Collin Richardson, der für uns der wohl beste Produzent im gesamten Musikbusiness ist. Die beiden haben unsere Songs genommen, unsere Idee und unsere Fähigkeiten, und gemeinsam haben wir die besten Aufnahmen unserer Karriere zustande gebracht. Ich könnte mit dem Ergebnis nicht glücklicher sein. Mit diesem Album wird ein absoluter Traum für uns wahr, und wir können es nicht abwarten, es euch Rock´n´Rollern auf der ganzen Welt zu präsentieren!"

Und zu "In It Together": "´In It together´ wurde vor allem über zwei Dinge geschrieben: Zum einen geht es um unsere erste Begegnung mit Ginger Wildheart. Dieser Mann war ein großer Teil meiner Jugend und ist seit jeher ein großer Einfluss auf unser Songwriting. Zum anderen geht es darum, dass wir in der Musikindustrie alle zusammenhalten müssen. Wir alle müssen die Musik am Leben halten. Das ist in der gegenwärtigen Situation natürlich noch aktueller und dringlicher. Der Song hat dadurch ein gewisses Eigenleben entwickelt und kann auch auf die gesamte Weltlage übertragen werden: Wir ALLE müssen zusammenhalten. Alle Menschen auf der Erde müssen für einander da sein, um heil durch diese Pandemie zu kommen. Seht euch die Fans in dem neuen Video an, die teilweise durch das ganze Land reisten, um Teil des Clips zu sein. Von unseren Videos ist das mein persönlicher Favorit. Lasst uns alles tun, damit wir Szenen wie in dem Clip bald wieder erleben können. Passt alle gut auf Euch auf. Bis demnächst, Baz x" "House Of Noise" ist ein Volltreffer, der der Diskografie der Band ein absolutes Highlight hinzufügt. MASSIVE WAGONS haben ihr Songwriting perfektioniert und ihren wahren Sound gefunden. Jeder Song zeigt Fortschritt, ohne die wilden Roots der Band zu vernachlässigen. Die zwölf Tracks bringen die Quintessenz des Rock auf den Punkt!
 mehr bei: Massive Wagons: erstes Video online

 
MEMORIAM zu Reaper [vom 28.03.2020]
Reaper Entertainment kann mit großer Freude das weltweite Signing der Death Metal Band MEMORIAM bekanntgeben. Mit drei brutalen Death-Metal-Alben in den letzten drei Jahren katapultierte sich die Band, bestehend aus Karl Willetts (ex-BOLT THROWER), Frank Healy (ex-BENEDICTION), Scott Fairfax (AS THE WORLD DIES, ex-BENEDICTION live) und Andy Whale (ex-BOLT THROWER), an die Speerspitze der Death-Metal-Szene. Nun unterschrieb die Band einen weltweiten Plattenvertrag mit dem aufstrebenden Label REAPER ENTERTAINMENT EUROPE.

Die Band erklärt: "Wir freuen uns sehr, dass wir nun bei Reaper Entertainment unterschrieben haben. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit den Jungs einen weiteren Schritt nach vorne machen können. Flori hat schon zu Nuclear Blast Zeiten mit uns gearbeitet und wir kennen uns sehr gut. Wir freunen uns auf die Zusammenarbeit. Freut Euch auf ein geiles neues Album!"

Flori Milz (Geschäftsführer von REAPER ENTERTAINMENT) erklärt: "Ich habe die Band 2017 bei der Listening Session des Debütalbums "For The Fallen" kennengelernt. Dieses Event werde ich nie vergessen. Nicht nur, weil ich dort meine Frau kennen gelernt habe, sondern auch, weil ich noch nie eine Party so schnell eskalieren sah. Es floss viel Alkohol und das ganze Haus sah aus wie ein Schlachtfeld. Seit diesem Abend verbindet mich eine große Freundschaft mit MEMORIAM. Umso mehr freue ich mich, dass wir die Band für REAPER ENTERTAINMENT gewinnen konnten."

MEMORIAM werden im Laufe dieses Jahres ins Studio gehen, um das vierte Album aufzunehmen. Weitere Informationen über das neue Album folgen in Kürze.

 
THE GLORIOUS SONS veröffentlichen neuen Song [vom 28.03.2020]
THE GLORIOUS SONS veröffentlichen ihren neuen Song "Don´t Live Fast", Brett sagt folgendes zum neuen Song: "We wrote and recorded this song a few months back, because back then it looked like we might not have the time this year. Look at us now. This song is called Don’t Live Fast, and I think it means a lot more now."

Die Band veröffentlicht derzeit nahezu täglich neue Songs über ihre Social Media Kanäle. Die "Isolation Songs", findet ihr auf Facebook oder YouTube.
 mehr bei: THE GLORIOUS SONS veröffentlichen neuen Song

 
1000mods veröffentlichen neue Single [vom 28.03.2020]
1000mods haben soeben ihre neue Single So Many Days veröffentlicht. Der Song stammt vom kommenden Album Youth of Dissent, das am 24. April Release feiert.

Statement der Band zum Song: "'So Many Days' is about trying to figure out who you are. No matter all the changes you're going through, remaining true to yourself is one of the few things that really matter, especially in weird times like the ones we live in."
 mehr bei: 1000mods veröffentlichen neue Single

 
DIE HAPPY sagen STAY HOME mit Here I Am [vom 27.03.2020]
Am 10. April 2020 erscheint mit „GUESS WHAT!“ die neunte Studio-Platte von DIE HAPPY, die nun schon seit über 25 Jahren und mehr als 1200 Konzerten die großen und kleinen Bühnen Europas rocken. Es ist immer noch Popcore mit mächtigen Grooves, harten Riffs und Refrains zum Mitgröhlen! Im Herbst 2020 geht es zudem mit dem neuen Album im Gepäck wieder auf Tour, soweit es die Situation dann auch zulässt!.

Nun präsentieren DIE HAPPY heute die Video Premiere zu „Here I Am“… Aufgrund von COVID19 und den aktuellen europaweiten Reisebeschränkungen musste der Videodreh für „Here I Am“ allerdings auf die Apartments der Band beschränkt werden! Herausgekommen ist ein Aufruf zu STAY HOME und dennoch ein humorvolles Video dazu… da kommt man wirklich auf Ideen… also habt Spaß am neuen Video!
 mehr bei: DIE HAPPY sagen STAY HOME mit Here I Am

 
AILD helfen mit Destruction Or Strength [vom 27.03.2020]
"Dies sind beunruhigende und beispiellose Zeiten. Inmitten der Unsicherheit darüber, wie lange die COVID-19 Pandemie anhalten wird und wie verheerend ihre Auswirkungen sein werden, kämpfen zahlreiche Menschen verzweifelt, um dem Sturm standzuhalten. Um unserer Gemeinschaft und den Menschen, die uns am nächsten stehen, einen positiven Beitrag zu leisten, veröffentlichen wir eine B Seite unserer "Shaped By Fire" Albumproduktion mit dem Titel "Destruction Or Strength". Sie wird auf sämtlichen Streamplattformen und digitalen Händlern erhältlich, auf Bandcamp sogar als "Bezahle, wie viel sie dir wert ist" Option. Wir verkaufen ebenfalls ein T Shirt mit dem Artwork der Single.

AILD Road Crew: Ein- und Ausreiseverbote sowie Srestrictions and Social-Distancing Maßnahmen haben die gesamte Veranstaltungsbranche verkrüppelt. Da Touring ein essentieller Teil für das Einkommen einer Band ist, stellt es für unsere hartarbeitende und talentierte Crew die gesamte Quelle ihrer finanziellen Versorgung dar. Ein Teil von all dem, was gespendet wird, wird unser unseren Technikern und unserem Produktionspersonal verteilt weredn, um ihnen den finanziellen Druck des verlorenen Einkommens und der verlorenen Jobs ein wenig zu nehmen. Wir lieben diese Menschen wie eine Familie und wir wollen ihnen so gut wie möglich, durch diese Zeit helfen.

Feeding San Diego: Mit der Schließung all der Schulen in unserem Staat, ist Feeding San Diego gerade ausgesprochen aktiv dabei, freie Mahlzeiten an die Schüler zu verteilt, die sich zuvor auf freie und preisreduzierte Schulmahlzeiten als wichtiger Bestandteil ihrer Ernährung verlassen mussten. Feeding San Diego vertieft ebenfalls seine Anstrengungen auch Senioren, Familien mit niedrigem Einkommen und all die Arbeiter im Service, im Tourismus und in der Gastwirtschaft zu versorgen - all jene, welche gerade aufgrund plötzlicher Arbeitslosigkeit finanziell schwierige Zeiten durchmachen.

Der zweite Teil von allem, was gespendet wurde, wird als finanzielle Spende an diese Organisation geschickt um ihnen dabei zu helfen den Hunger unserer Gesellschaft zu stillen.

Wir wissen, dass gerade ein rauses Klima für uns alle herrscht, daher erwarten wir von niemanden, dass er spendet. Aber wir hoffen, dass bereits die Veröffentlichung des bisher unveröffentlichten Materials einen positiven Effekt auf die hat, die sich darüber freuen. Bleibt sicher und nett zu einander. Wir stehen das zusammen durch."
 mehr bei: Visualizer für Destruction Or Strength

 
ÖTZI veröffentlicht Single Moths [vom 27.03.2020]
Die Post-Punk-Band ÖTZI aus Oakland enthüllt mit "Moths" die erste Single aus dem kommenden Album "Storm", das am 22.05. über Artoffact Records erscheint.

Ötzi Bassistin/Sängerin Akiko Sampson sagt über den Track, "In „Moths“ geht es um Metamorphose. Manchmal besteht die einzige Möglichkeit, sich selbst treu zu bleiben, darin, Veränderungen von innen heraus zu bewirken. Es geht darum, mit Unsicherheit Frieden zu schließen und zu wissen, dass diese Veränderungen sowohl notwendig als auch natürlich sind."
 mehr bei: ÖTZI veröffentlicht Single Moths

 
SPARKS - Video-Premiere One For The Ages [vom 27.03.2020]
In einem intakten Universum würde man Ron und Russell Mael ganze akademische Studienreihen widmen. Ebenso, wie man es heute mit Dylan, Bowie oder den Beatles tut. Städtische Einrichtungen oder Parks wären nach ihnen benannt, Denkmäler würden ihnen zu Ehren errichtet. Im Denken eines Wissenden käme ihnen eben diese Bedeutung zu.

Mit „One For The Ages“ kündigen die Pop-Pioniere von den Sparks – namentlich die aus Los Angeles stammenden Brüder Ron und Russell Mael – eine neue Single aus ihrem 24. Studioalbum „A Steady Drip, Drip, Drip“ an, die ab sofort via BMG auf sämtlichen Streaming-Plattformen erhältlich ist.

Der unter der Regie des estnischen Animationskünstlers Chintis Lundgren entstandene Animations-Clip zu „One For The Ages“ feiert nun seine Premiere auf YouTube.
 mehr bei: SPARKS - Video-Premiere One For The Ages

 
THE ACES - Daydream - offizielles Video [vom 25.03.2020]
THE ACES präsentieren das Video zu ihrer brandneuen Single „Daydream“ (Red Bull Records/Sony), die seit der Veröffentlichung vor 3 Wochen bei den gängigen Streaming-Dienste bereits über 1.5 Millionen Mal angehört wurde.

Regie führte die Schlagzeugerin Alisa Ramirez, die den Clip wie folgt kommentiert: “This video was so fun to make and easily a new favorite. Over the years our band has always been described or referred to as a “girl gang”, so we decided to bring that to life in a fun, action packed, classic Hollywood kinda way. When we listen to ‘Daydream’ it makes us think about the best parts of being young, wild, and free. The same feeling we got when pretending to be outlaws for a day in this video.” - Alisa Ramirez (Director/Drums)
 mehr bei: THE ACES - Daydream - offizielles Video

 
We Are The Royal am Freitag als Live-Stream via Facebook [vom 25.03.2020]
Im Rahmen der Corona-Krise haben sich ROYAL REPUBLIC für den kommenden Freitag (27.03.) etwas Besonderes überlegt. So werden die Schweden ihr Debütalbum "We Are The Royal" vor leerer Kulisse performen und einen Live-Stream über ihre Facebook-Seite um 21 Uhr anbieten. Im Anschluss an den Gig beantwortet die Band zudem Fragen der Fans.

Gitarrist und Sänger Adam Grahn kommentiert die ungewöhnliche Situation folgendermaßen: ”Most of our gear is locked away at a super secret location somewhere on Earth, so it's clear this has to be a ‘back-to-basics’ kind of thing. Just a couple of amps, CABLES (!!!), drum kit etc. Basically the stuff we used when we did the ‘We Are The Royal Tour’. In fact it’s pretty much THE gear we used back then. We’re excited to play some songs we haven’t played in a very long time. It feels very nostalgic.”
 mehr bei: facebook.com/royalrepublic

 
ENSLAVED: Utgard erst im Herbst [vom 25.03.2020]
Die norwegischen Avantgarde Metaller ENSLAVED wenden sich in diesen Tagen mit einer wichtigen Botschaft an ihre Fans:

"Aufgrund der aktuellen Lage haben wir uns zusammen mit unserem Label Nuclear Blast dazu entschlossen, die Veröffentlichung von 'Utgard' in den Herbst zu schieben. Wie ihr euch vorstellen könnt, mussten wir den gesamten Zeitplan daraufhin schnell anpassen! Wir verstehen sehr gut, dass es ziemlich verwirrend ist, einen Videoteaser zu sehen und nichts geschieht. Heute können wir euch mitteilen, dass unsere erste Single und das dazugehörige Video am 22. Mai entscheinen wird und wir können es gar nicht erwarten, diese neue Musik mit euch zu teilen! Wir sind uns sicher, dass ihr versteht - diese Entscheidung ist gerade die beste.

In der Zwischenzeit möchten wir euch gerne etwas mehr über das 'Utgard' Cover Artwork erzählen. Es ist das neunte Album Cover Artwork in Folge von Truls Espedal - und wie das Album selbst ist es mit der Ausrichtung von ENSLAVED genau auf einer Wellenlänge. Es ist ein Stück Kunst, welches ein unglaubliches Konzept wiederspiegelt, ebenso wie eine Band, die lyrisch wie philosophisch inspirierter ist als je zuvor. Dass Truls ein Meister seiner Kunst ist, das hat sich schon lange herumgesprochen, doch mit seiner Interpretation unseres 'Utgard' hat er sich selbst übertroffen. Schaut euch einfach einmal die Farben und die Technik an, die er genutzt hat, um die Tiefe und Größe des Horizonts darzustellen. Der perfekte Reisegefährte in bisher unerkundete Territorien."

Desweiteren verkündet die Band heute, dass sie als einer der Headliner auf dem Verftet online music festival in USF, Bergen, am 1. April auftreten wird. Das Event wird online www.bt.no und www.youtube.com übertragen werden.

Die Band dazu: "Als uns der alte Bergenser Fuchs Mikal Telle gefragt hat, ob wir sein und USF's wundervolles Festival unterstützen wollten, lautete unsere Antwort "Ja und danke fürs Fragen", noch ehe er den Satz beendet hatte. Natürlich juckt es uns in den Fingern zu spielen, gerade jetzt, wo die Welt der Livemusik aufgehört hat, sich zu drehen, doch wir sahen vor allem auch die Chance, unsere Livemusik so all den fantastischen Fans da draußen zu präsentieren - natürlich sind die Studioaufnahmen ein Teil des Mosaiks, aus dem ENSLAVED besteht, doch ohne den anderen Teil der hoch-energetischen Shows und den magischen Momenten der Musik, die wir gemeinsam mit unserem wundervollen Publikum kreieren, geraten die Dinge außer Balance. Nun haben wir die Chance, diese Balance für die Zeit eines virtuellen Auftritts mit euch wiederherzustellen - und Zeit ist Zeit, egal, in welcher Form man sie miteinander teilt, nicht wahr? Wir sehen uns im Äther!"

 
ULCERATE veröffentlichen Dissolved Orders [vom 25.03.2020]
"Dissolved Orders" stammt vom kommenden Album "Stare Into Death And Be Still" der Neuseeländer, das am 24.04. auf Debemur Morti erscheint. Das Album präsentiert ULCERATEs progressiven Death Metal erneut auf atemberaubendem Niveau.
 mehr bei: ULCERATE veröffentlichen Dissolved Orders
 
Cirith Ungol veröffentlichen neue Single [vom 25.03.2020]
Am 24. April 2020 veröffentlichen Cirith Ungol ihr neues Album, Forever Black - die erste Albumveröffentlichung mit ausschließlich neuem Material in 29 Jahren! Für einen Vorgeschmack auf Forever Black könnt ihr euch jetzt die neue Single "Before Tomorrow" hier anhören:
 mehr bei: metalblade.com/cirithungol
 
Video zu Wanted [vom 24.03.2020]
HYDRA HEADS sind ein flotter deutscher Dreier. Unter dem Motto "Three Heads – One Thought" rockt man straight und mit Schmackes, mal hart und wuchtig, mal metallisch, mal von AC/DC & Co. inspiriert, mal im Stoner-Style. Nun kommt ein neues Lyric Video zum Song 'Wanted". Hier entlang! Dazu passt das schnieke Artwork, dass der frühere Ärzte-Komikzeichner Stummer Frans beigesteuert hat, der zufälligerweise bei der Band um die Ecke wohnt und sie auch bei Heimspielen mischt. Eigentlich sollte die Scheibe übrigens etwas länger ausfallen.

Die HYDRA HEADS geben Auskunft: "Der Grundgedanke war, ein zweiteiliges Album zu produzieren. Der erste Teil ("Black Streets") sollte der härtere Teil des Gesamtkonstruktes werden, leider können wir nicht versichern, dass dies so bleibt! Uns fällt es regelrecht schwer, sanft zu spielen. Man kann davon ausgehen, dass wir unserer Härte treu bleiben. Gucken wir also mal, was aus dem zweiten Teil wird." Bis dahin unterhält "Black Streets" bestens.
 mehr bei: Video zu Wanted

 
SOLO ANSAMBLIS veröffentlichen Video [vom 24.03.2020]
Bei den Kollegen von NEW NOISE gibt es aktuell das Video zu SOLO ANSAMBLIS' Track "Fosforinis Baseinas" zu sehen. Das aktuelle Album "Olos" erschien am 21.02.

SOLO ANSAMBLIS sind ein ganz heißer Tipp in Sachen Electro/Post-Punk/Art-Rock und ein absoluter Label-Schwerpunkt. So ganz geheim ist die Band aus Litauen nicht mehr, wenn man sich die bis zu siebenstelligen Plays ihrer Videos ansieht. Das neue Album "OLOS" wird SOLO ANSAMBLIS aber einen weiteren großen Schritt nach vorn bringen. Die Balten haben auf wichtigen Festivals/Events wie Reeperbahn, ESNS, Eurosonic, Tallinn Music Week und Nouvelle Prague überzeugt und wurden für einen Music Moves Europe Talents Award als bester Act im Electro-Bereich nominiert. Mit einem ganz eigenen Gespür verschmilzt das Quartett Stadion-Rave-Vibes mit großen Gefühlen. Handgemachte Elektronik mit immensem Hit-Potenzial. Die Band selbst nennt ihren Sound "Sad Dance", was den Nagel bestens auf den Kopf trifft. Immer wieder fühlt man sich zudem angenehmst an Underworld, The Knife, Test Dept und Einstürzende Neubauten erinnert.
 mehr bei: SOLO ANSAMBLIS veröffentlichen Video

 
Varg aif WOLFSFEST Tour 2020 [vom 24.03.2020]
Die Wölfe von VARG rufen im Herbst 2020 wieder zum WOLFSFEST! Zahlreich werden die Fans diesem Ruf folgen um die Hörner auf die alten Götter zu erheben.

Pünktlich zur Tour veröffentlichen VARG ihr neues Studioalbum (weitere Infos folgen in Kürze!) und werden mit einer außergewöhnlichen Live-Show begeistern. Hohe Chartplatzierungen und ausverkaufte Shows haben VARG zur unangefochtenen Speerspitze des deutschen Pagan Metal wachsen lassen. Jetzt ist die Zeit gekommen die alten Feuer neu zu entfachen und eben diese Pagan Metal Szene zu neuem Glanz zu führen! Reiht euch in den Schildwall ein, denn die Wölfe sind zurück!

Als Support sind die Death-Metal Blutgötter Debauchery's BALGEROTH, die Pagan Metal Wölfe WOLFCHANT und die Folk Metaller FINSTERFORST mit dabei.

WOLFSFEST 2020
02.10.20 DE - Erfurt / From Hell
03.10.20 DE - Hamburg / Kaiserkeller
10.10.20 AT - Hell Over Vellach / Kultursaal
16.10.20 DE - Leipzig / Hellraiser *
17.10.20 DE - München / Backstage *
30.10.20 DE - Nürnberg / Der Cult #
06.11.20 DE - Stuttgart / Im Wizemann
13.11.20 DE - Mannheim / MS Connexion Complex
14.11.20 CH - Pratteln / Z7
20.11.20 DE - Bochum / Matrix
27.11.20 DE - Berlin / Hole 44
28.11.20 DE - Magdeburg / Factory
* HARPYIE statt FINSTERFORST
# ohne BALGEROTH

 
FAIRYLAND unterschreiben bei Massacre [vom 24.03.2020]
Die französischen Symphonic Metaller FAIRYLAND haben bei Massacre Records unterschrieben und werden Ende Mai 2020 ihr neues Album "Osyrhianta" veröffentlichen!

Gegründet wurde die Band in 1998, und neben einigen Änderungen im Line-up und einer Schaffenspause besteht sie nun aus Sänger Francesco Cavalieri, Gitarrist Sylvain Cohen, Bassist Willdric Lievin, Keyboarder Phil Giordana und Drummer JB Pol.

Das neue Album wird ein Konzeptalbum sein, das die Entstehung und Geschichte des Fantasiereichs Osyrhia ergründet. Die geschilderten Ereignisse spielen sich viele tausend Jahre vor "Of Wars In Osyrhia" ab, so dass das neue Album als Prequel zur bestehenden Albumtrilogie der Band zu verstehen ist. Weitere Albumdetails werden demnächst enthüllt!

 
neuer NoFX-Song I Love You More Than I Hate Me [vom 18.03.2020]
Die Punkrock-Legenden NOFX wirken der Quarantäne auf ihre Weise entgegen und veröffentlichen mit "I Love You More Than I Hate Me" einen brandneuen Song. Passend dazu präsentiert das Quartett zudem ein Musikvideo in gewohnt unterhaltsamer Manier.
 mehr bei: Musikvideo I Love You More Than I Hate Me
 
METAL CHURCH - zweite Single & Lyric-Video [vom 18.03.2020]
Die US-Metal-Veteranen, METAL CHURCH, melden sich mit mit einem Lyric-Video zur zweiten Single ihrer kommenden "From The Vault"-Collection zurück. Der Song war eine unfertige Idee aus den Aufnahmesessions im Sommer 2019 zum "Damned If You Do"-Album.

"For No Reason" ist der Inbegriff von METAL CHURCH und zeigt den Sound, der dieser Band eine treue Legion von Fans auf der ganzen Welt beschert hat. Das neue Lyric-Video zu "For No Reason" kann hier angesehen werden:
 mehr bei: METAL CHURCH - zweite Single & Lyric-Video

 
WESTERN ADDICTION - neues Album [vom 18.03.2020]
Die Punk/HC Band WESTERN ADDICTION kündigt für den 15.05. ihren neuen Longplayer "Frail Bray" auf Fat Wreck an. Produziert wurde das Album erstmals von Jack Shirley (Deafheaven, Jeff Rosenstock, Gouge Away etc.) und als musikalische Gäste sind Darius Koski (Swingin' Utters) und Brenna Red (The Last Gang) vertreten. Mit „They Burned Our Paintings“ gibt es bereits einen ersten neuen Song zu hören.

Sänger Jason Hall kommentiert:With a cosmic shot of pure irony, our new record, Frail Bray, is about…hope. It's easy to be terrible. It's hard to be thoughtful, hopeful, and kind. Let's try. The first single, "They Burned Our Paintings," is about degenerate art in the 1920s and 30s.
 mehr bei: They Burned Our Paintings

 
Ayreon – Video Premiere zu Amazing Flight [vom 18.03.2020]
Im Zuge der Veröffentlichung von „Ayreon – Electric Castle Live And Other Tales” am 27. März 2020 erscheint nun mit ‘Amazing Flight‘ ein weiterer Track vorab… die Video Premiere zu ‘Amazing Flight‘ ist hier zu sehen…

Hierzu gibt es noch folgendes Statement von Arjen: "Here is the final preview from the Electric Castle Live release for you... are you ready for this Amazing Flight in Space? Just watch this cool Hippie dude (me!) wipe the floor with that uncool Barbarian :-) And what a band! Oh... some friendly advice for your parents out there... please tell your kids not to follow the bad example of this crazy Hippie and his naughty water-pipe!”

Ayreon - 1998 erschien „Into The Electric Castle”, eine Space Opera, die, obwohl es sich bei ihr bereits um die dritte Ayreon-Scheibe handelte, bei vielen Fans bis heute als kreativer Urknall des Niederländers gilt. Anlässlich des 20. Geburtstags von „Into The Electric Castle” gab Lucassen vor heimischer Kulisse vor insgesamt 12.000 aus aller Welt angereisten Fans das gesamte Werk am Stück zum besten, ergänzt um jeweils einen Track („Other Tales”) von den Platten seiner verschiedenen Nebenprojekte. Live zu hören waren dort auch all jene Prog-Promis, die seinerzeit an der Produktion des „Into The Electric Castle”-Studioalbums mitgewirkt hatten – namentlich Fish (The Highlander), Edwin Balogh (The Roman), Anneke van Giersbergen (The Egyptian), Damian Wilson (The Knight) und Edward Reekers (The Futureman). Hinzu kamen unter anderem Thijs Van Leer (Focus), Simone Simons (Epica), John Jaycee Cuijpers (Praying Mantis), Marcela Bovio, Joost van den Broek, Johan van Stratum, Marcel Singor, Ferry Duijsens, Bob Wijtsma und Ben Mathot.

Unter dem Titel „Ayreon – Electric Castle Live And Other Tales” erscheint nun am 27. März 2020 bei der Mascot Label Group ein Mitschnitt der Tilburg-Konzerte in vielerlei Formaten – als Dreifach-LP in goldenem Vinyl, als 2CD+DVD-Ausgabe im Digisleeve, als 5Disc-Earbook (2CD, 2DVD, Blu-ray) und als Blu-ray im Digipack. Ausschließlich über den Mascot-Webshop ist das absolute Highlight zu ergattern: eine auf 1.500 Exemplare limitierte Deluxe-Box, die hinsichtlich ihrer Ausstattung alles schlägt, was Lucassen jemals als Tonträger unters Volk gebracht hat. In der versiegelten hölzernen Schatzkiste mit LP-Format finden sich drei LPs in Sonderfarbe, das Earbook, eine Picture Disc, Poster, Postkarten, eine Plattenteller-Auflage, sowie ein von Arjen Lucassen signiertes Zertifikat.
 mehr bei: Amazing Flight

 
MISTER MISERY mit WEDNESDAY 13 [vom 08.03.2020]
MISTER MISERY aus Stockholm, Schweden werden mit WEDNESDAY 13 im Juni zusammen auf Tour gehen - hier die Daten:
20.06.20 DE-Essen, Turock
21.06.20 DE-Osnabrück, Bastard Club (Matinee Show!)
23.06.20 DE-Aschaffenburg, Colos
 
BLACKMAIL veröffentlichen Best Of + Rare Tracks [vom 08.03.2020]
BLACKMAIL sind unbestritten eine der wichtigsten Alternative- und Indierock-Bands Deutschlands. Im April 2020 erscheint nun die längst überfällige Werkschau inklusive vieler rarer Tracks als Doppel-LP und CD. Außerdem werden die lange nicht mehr erhältlichen Alben "Friend or Foe?" und "Bliss Please" endlich auf Vinyl neu aufgelegt.

Die Doppel-LP "1997 - 2013 - Best Of & Rare Tracks" versammelt auf 2 LPs insgesamt 23 Stücke aus der Historie der Koblenzer Band um Kurt Ebelhäuser und Aydo Abay. Während die erste LP 13 Hits der Band versammelt - u.a. "Same Sane", "Moonpigs" oder "It Could Be Yours" - finden sich auf der zweiten LP zehn rare Tracks und Cover-Versionen.

Die Compilation erscheint als Doppel-LP inklusive CDs sowie als Doppel-CD am 24.04.2020 über Unter Schafen Records.

Am gleichen Tag erscheinen außerdem zwei der beliebtesten und erfolgreichsten Alben der Band neu auf Vinyl: jahrelang waren die Alben "Bliss Please" (2001) und "Friend Or Foe?" (2003) nicht auf Vinyl erhältlich. Ab dem 24.04. sind die Alben nun komplett remastered auf LP inklusive CD erhältlich.

 
Musikvideo zu Insecurities [vom 08.03.2020]
Die Indie-Punks PRESS CLUB teilen mit "Insecurities" einen bislang offiziell unveröffentlichten Song. Der Track entstand im Aufnahmeprozess des aktuellen Studioalbums "Wasted Energy" (Hassle Records) und war bisher lediglich auf der jährlich erscheinenden Compilation "Rare Tracks" des Visions Magazins verfügbar.

Passend zum Release der Single präsentiert das Quartett zudem einen Videoclip, der Einblicke in das Tourleben der Band aus den letzten drei Jahren gibt.

Im Juni kehren die Australier für eine exklusive Deutschland-Show im Rahmen des Booze Cruise Festivals zurück:
14.06.2020: Hamburg, Booze Cruise Festival
 mehr bei: Musikvideo zu Insecurities

 
FUTURE PALACE zu Arising Empire [vom 08.03.2020]
FUTURE PALACE ist die Hoffnung auf ein Morgen. Ein Morgen, das man beeinflussen kann und das dennoch überraschend bleibt. In der Musik der drei Berliner*innen mit YouTube Star Maria aka ItsPandaCore, Manuel und Johannes spiegelt sich ein unstillbares Verlangen nach Veränderung wider. Impulsiv, leidenschaftlich und dabei durchdrungen von einer allgegenwärtigen Verletzlichkeit geben sie mit ihrer Mischung aus melancholischem Alternative Rock und Ambientcore einen Einblick in ihre Hoffnungen, ihr Morgen, ihre Zukunft. Jahrelange Banderfahrung und Unmengen an bislang Unausgesprochenem wurden in Zusammenarbeit mit Christoph Wieczorek (ANNISOKAY/Sawdust Recordings) zu einem ersten Release geformt, der der Hoffnung eine Stimme gibt und die Zukunft einläutet. Heute startet somit das neue Kapitel mit der Single 'Illusionist' und einem Feature von Tobias Rische (ALAZKA) Arising Empire.

"We’re beyond happy that we found our musical home in Arising Empire. Making the first steps together and being part of a family with many great bands we’re looking into a bright future together with an extremely motivated team.“ - FUTURE PALACE
 mehr bei: Musikvideo zu Illusionist

 
Video zu The Arts and the Hours [vom 07.03.2020]
»Es geht um stille Leidenschaft in diesem Video«, sagt Víkingur Ólafsson über den Film, den er gemeinsam mit Magnús Leifsson produziert hat. "The Arts and the Hours" erscheint anlässlich der gleichnamigen Single, die der isländische Pianist eigens für sein Album "Debussy · Rameau" arrangierte. »Die Musik ist meine neue Transkription aus Rameaus letzter Oper Les Boréades. Hauptschauplatz ist Gljúfrasteinn, das Haus von Islands bedeutendstem Schriftsteller, dem Nobelpreisträger Halldór Laxness (1902-1998). Die Musik hat etwas Zeitloses. Sie entspricht dem Geist dieses herrlichen Hauses.«

Ólafsson und Leifsson trafen sich für das Projekt zwischen Weihnachten und Neujahr 2019. Sie wollten eine Richtung abstecken für ihr Video. »Wir sprachen darüber, dass es zu Titel und Konzept passen würde, wenn wir etwas über einen Menschen erzählten, der noch im hohen Alter seine Kunst oder sein Handwerk perfektioniert«, erklärt Magnús. »Im Laufe unseres Gesprächs kamen wir auf Menschen, die leidenschaftlich sammeln, die ihr ganzes Leben hindurch bestimmte Dinge zusammentragen und archivieren und sich zu Hause um ihre Sammlung kümmern. Es ist oft wirklich faszinierend, wie Menschen ihr Herz an irgendwelche Dinge hängen, welche Sorgfalt und Feinheit in solchen Sammlungen steckt, wie viel Zeit investiert wird ins Sammeln oder ins Zusammenstellen der Dinge, um sie zu zeigen, oft in der Garage oder im Keller. So entstand die Idee, dass wir zu Víkingurs Musik diese drei Episoden filmen würden. Sie sind so etwas wie ein kurzer Blick in das Leben dieser Sammler und ihre Sammlungen.«

Und Ólafsson ergänzt: »Es geht um das Verstreichen der Zeit und um die Kunst – ›Ars longa, vita brevis‹. Als Gegenbild zu den drei Strophen der Musik zeigen wir drei Menschen in ihrer jeweiligen Wohnung. Sie sind umgeben von den Dingen, die sie lieben und die sie über lange Zeit gesammelt haben. Es geht darum, auf das eigene Herz zu hören.«

Der Pianist, der zurzeit Artist in Residence am Konzerthaus Berlin ist, wird ab Oktober 2020 (und bis in die Spielzeit 2021/22 hinein) als Associate Artist am Southbank Centre in London arbeiten. Seine Konzerte an dieser renommierten Spielstätte bieten Musik aus vier Jahrhunderten: von Rameau bis zu neu in Auftrag gegebenen Werken. Das Album "Debussy · Rameau" erscheint am 27. März 2020 bei Deutsche Grammophon.
 mehr bei: Video zu The Arts and the Hours

 
VOODOO GODS - erste Single & Track-Video [vom 07.03.2020]
Wenn sich Szene-Größen wie George „Corpsegrinder“ Fisher, Gitarrenvirtuose Viktor Smolski, Bass-Titan Jean Baudin und Gitarren-Gott Jacek Hiro zu einer Death Metal Band zusammenschließen, dann kann es passieren, dass sich der Promo-Beipackzettel des Albums wie die Mitgliederliste der Metal Hall of Fame liest. Bei VOODOO GODS ist das der Fall und daher darf man diese Band auch ohne Übertreibung als Death Metal Supergroup bezeichnen.

Nach der ersten EP „Shrunken Head“ (2008), damals übrigens noch mit Nergal (Behemoth) am Mikro, und dem Debutalbum „Anticipation for Blood Leveled in Darkness“, erscheint nun am 15. Mai 2020 über Reaper Entertainment das zweite Studioalbum, „The Divinity Of Blood“, dieser Allstar-Band, die großen Wert darauf legt nicht als Nebenprojekt betitelt zu werden.

Nun präsentiert die Band nun die erste digitale Single "The Ritual of Thorn". Der Song ist ab sofort auf sämtlichen Streaming-Plattformen verfügbar. Das offizielle Video zum Song wird in Kürze veröffentlicht. Vorab gibt es aber ein Track-Video auf YouTube.

Die Band kommentiert: "This is our first single from ''The Divinity Of Blood'' album called: ''The Ritual Of Thorn'' ; the song is about Damien Thorn and the Parousia; his arrival to earth and the human downfall."
 mehr bei: VOODOO GODS - erste Single & Track-Video

 
Video zu Antisocialist [vom 07.03.2020]
ASKING ALEXANDRIA kündigen ihr neues Studioalbum "Like A House On Fire" für den 15. Mai auf Sumerian Records an. Das Video zum brandneuen Song "Antisocialist" ist bereits einsehbar. Den hymnischen Rock-Track kommentiert Gitarrist Ben Bruce folgendermaßen:

"Antisocialist is a song written for everyone who just wants to stick their middle fingers up high in the air and scream at the top of their lungs. It’s a song for the frustrated, the forgotten, the unappreciated and the downtrodden. It’s a song for those who work hard and receive nothing in return. It’s a song for those who dream hard and are laughed at. A song that says what we all feel from time to time and a song to just let loose to! Enjoy!“
 mehr bei: Video zu Antisocialist

 
Holy Moly! der Blues Pills im Juni [vom 06.03.2020]
Oft verglichen mit einer Jam-Session zwischen Aretha Franklin und LED ZEPPELIN, hat ihre Karriere BLUES PILLS aus einer amerikanischen Garage in nur ein paar Jahren zu internationalem Erfolg geführt. Ihr Debüt (Selftitled, 2014) stieg direkt auf #4 in die deutschen Charts ein und der zwei Jahre später erscheinende Nachfolger "Lady In Gold" direkt auf #1. In den kleinsten Clubs gestartet, enterten sie umgehend die größten Bühnen von Rock Am Ring und Download bis Sweden Rock und dem berühmten Montreux Jazz Festival auf dem schon DEEP PURPLE den Rauch über dem Wasser, während Frank Zappas Auftritt sahen.

Mit „Holy Moly!“ erscheint nun das dritte Album am 19.06.2020 begleitet von BLUES PILLS Rückkehr auf die großen Festivalbühnen wo sie unter anderem zum Release Download, Hurricane and Southside neben vielen weitern spielen.

Aber die Fans können sich freuen, sie müssen nicht bis zum Sommer warten, dann bereits am 06. März veröffentlichen BLUES PILLS anlässlich des Welt Frauentages ihr erste Single und schöner als die Band können wir das nicht sagen: "Mit „Proud Woman“ wollten wir den starken Frauen und Grrrls dieser Welt eine Power-Hymne geben, die sie hören können, wenn sie Kraft brauchen. Oder wenn sie einfach nur Spaß haben wollen. Ein Song für jeden, der hinter der offensichtlichsten Sache überhaupt steht: Gleichheit und Einheit. Wer immer du bist und wo auch immer du herkommst. Frauen werden immer eine wichtige Kraft des Wandels sein. Und der Wandel wird kommen!“
 mehr bei: Video zu Proud Woman

 
Biffy Clyro kündigen neues Album an [vom 06.03.2020]
Biffy Clyro, eine der führenden Rockbands Großbritanniens, veröffentlichten erst kürzlich ihre neue Single "Instant History". Nun kündigen die Schotten mit "A Celebration Of Endings" ihr neues Studioalbum für den 15. Mai 2020 an. Es folgt auf die letzten beiden Alben "Ellipsis" (2016) und "Opposites" (2013), die direkt auf Platz #1 der UK-Charts schossen (#1/ #5 & Gold-Status in Deutschland).
 
Lyric-Video zu Harvest [vom 06.03.2020]
Das finnische Sextett NIGHTWISH haben kürzlich ihr inzwischen neuntes Studioalbum „HUMAN. :II: NATURE.“ für den 10. April 2020 angekündigt und heute erscheint ein Lyricvideo für die zweite Single 'Harvest'.
 mehr bei: Lyric-Video zu Harvest
 
Enter Shikari veröffentlichen neues Video [vom 05.03.2020]
Enter Shikari haben das Video zu ihrer aktuellen Single ‘The Dreamer’s Hotel’ veröffentlicht, die am 10. Februar in Annie Mac’s Radio Show der BBC Premiere gefeiert hat.

Das Video wurde im Februar dieses Jahres in Paris gedreht, Regie führte der Visual Artist Polygon, der schon für Tame Impala und Bring Me The Horizon gearbeitet und auch schoon das Video zu ‘Stop The Clocks’ gedreht hat.

“Wir sind erneut ins wunderschöne Paris gereist um ein Video mit unserem Freund Polygon zu drehen. Wir haben Miniatur-Hotels gebaut und psychedelische Analogeffekte benutzt um die Hoffnung, aber auch die Trostlosigkeit des Songs widerzuspiegeln,” so Sänger Rou Reynolds.
 mehr bei: Enter Shikari veröffentlichen neues Video

 
Irist - neuer Album-Trailer [vom 05.03.2020]
Georgia ist schon lange ein Hotspot des Metal und die Heimat von welt-bekannten Bands wie MASTODON, BARONESS, KYLESA, BLACK TUSK, SEVENDUST und seit neuestem auch der Senkrechtstarter IRIST. In einem neuen Video, “At Home With The Band...,” das heute erscheint, sprechen IRIST über ihre Heimatstädte Atlanta und Athens und darüber, wie die örtlichen Szenen Einfluss auf ihre eigene Musik hatten. Der Clip ist ein weiterer Vorbote ihres in nur drei Wochen, am 27. März über Nuclear Blast erscheinenden Debüt-Albums "Order of the Mind".

Bruno Segovia (Bass) kommentiert zur örtlichen Musikszene: “Die Szene in Atlanta hat uns kreativ sehr beeinflusst. Ich finde Gemeinschaft allgemein sehr wichtig und als Band hat hat uns die Gemeinschaft hier immer unterstützt und stärker gemacht. Von hier zu kommen, hat uns definitiv beeinflusst.”
 mehr bei: Irist - neuer Album-Trailer

 
neues Intronaut-Video [vom 05.03.2020]
Letzten Freitag haben Intronaut ihren sechsten Longplayer Fluid Existential Inversions via Metal Blade Records veröffentlicht - einschließlich der wohl dramatischsten und epischsten Klänge ihrer Karriere. Einen Einblick in das Album bietet das neue Video zu "Speaking of Orbs".

Seit The Direction Of Last Things sind fünf Jahre vergangen - so viel Zeit wie nie zuvor zwischen zwei Veröffentlichungen der Gruppe, allerdings aus gutem Grund. "Ein Teil dieser Musik wurde schon in der Woche nach dem Release der letzten Scheibe geschrieben, und wir wollten ursprünglich Anfang 2017 ins Studio, um die neue zu machen, aber ich denke, die Band war irgendwie ausgebrannt; ich persönlich fühlte mich jedenfalls so, weshalb wir beschlossen, ein Jahr Pause einzulegen, bevor wir uns auf ein weiteres Album und die damit verbundenen Tourneen einlassen. Offengestanden war ich mir nicht sicher, ob ich weiterhin die Energie aufbringen konnte, überhaupt mit der Band weiterzumachen. In meiner knapp bemessenen Freizeit habe ich aber ständig komponiert und erkannt, dass ich es liebe, diese Musik zu machen, egal ob wir als Gruppe aktiv sind oder nicht." Ein Besetzungswechsel hat Intronaut um ein weiteres Jahr zurückgeworfen, aber bald waren sie wieder auf der richtigen Spur. "Nachdem wir die Band 15 Jahre lang quasi fast hauptberuflich vorangetrieben hatten, brauchten wir eine Auszeit. Ich denke, Schreiben ohne Deadline hat sich ausgezahlt, da wir wirklich ruhig arbeiten und darüber nachdenken konnten, was wir wollten. Es war fast so wie damals, als wir unser Debüt komponiert hatten." Schlagzeuger Alex Rudinger (The Faceless, Whitechapel) einzustellen spielte definitiv eine Schlüsselrolle bei der Entstehung des Albums Dunable lobt die disziplinierte Arbeitsmoral des Neuen und eine "Hingabe zu seinem Instrument, die ich noch nie erlebt habe."

Fürs Aufnehmen hat sich die Band erneut mit Produzent Josh Newell zusammengetan. "Wir fürchten uns im Augenblick wohl davor, mit jemand anderem zu arbeiten", gesteht Dunable, der sich einen Monat lang mit Josh im Studio verschanzte. Sie luden ihren früheren Kollaborateur Ben Sharp ein (Cloudkicker), sich zu beteiligen, woraufhin er ein Schlüsselriff zu 'Sour Everythings' beisteuerte und sowohl in diesem Track als auch für 'The Cull' Gitarrenparts einspielte. Ansonsten ist alles die Leistung der Band allein. Die Abmischung des Materials lag in den Händen von Kurt Ballou (Converge, High On Fire), der für einen unvergleichlichen Sound sorgte.
 mehr bei: Video zu Speaking of Orbs

 
Riot veröffentlichen Rock World-Raritätenalbum [vom 05.03.2020]
Am 27. März werden RIOT ein Raritätenalbum, Rock World betitelt, via Metal Blade Records veröffentlichen. Checkt einen Song aus, nämlich "Rockworld Theme": metalblade.com/riot

"In Mid 2016 I was asked to organize and catalog the considerable archives of the late Mark Reale, As a lifelong Riot fan this was an exciting prospect. Little did i know this would turn into almost a year of working through cassette tapes (Mostly unlabeled), VHS cassettes and ancient reel to reel formats - from this many never heard before songs and pieces of music were unearthed, of which numerous Riot archives collections and re-issues have been released this past couple of years. This collection contains some until now unheard songs or alternate versions of classic Riot tracks."
Enjoy - Giles Lavery, Los Angeles January 8th 2020.
 mehr bei: metalblade.com/riot

 
JOE BONAMASSA – THE GUITAR EVENT OF THE YEAR – LIVE IM MAI 2020 [vom 04.03.2020]
“Niemand in der Bluesrock-Szene spielt mit so viel Leidenschaft und Talent und gleichzeitig mit so viel Ehrerbietung vor denen, die vor ihm auf der Bühne standen. Niemand hat so viel Hingabe für sein Handwerk wie Joe Bonamassa!“ schreibt das Classic Rock Magazin UK.

Vor einigen Jahren startete der US amerikanische Blues Musiker Joe Bonamassa einen einzigartigen Triumphzug durch Europas größte Hallen. 2020 wird dieser fortgesetzt mit Auftritten in Saarbrücken, Berlin, Frankfurt, Hannover und Leipzig. Mit einer neuen Auflage seiner Konzertreihe ‚The Guitar Event Of The Year‘ kommt der Blues Rock Star im Mai 2020 wieder nach Deutschland.

Sein letztes Studiowerk 'Redemption', welches im September 2018 erschien, erreichte wie schon seine zwei Vorgänger Platz 3 der deutschen Album Charts. Bereits sechzehnmal erreichte Joe Bonamassa die Spitze der Billboard Blues Charts, öfter als jeder andere Künstler vor ihm.

Seine Deutschland Tourneen gerieten in den letzten Jahren zu einem Triumphzug des Blues Rock und in Deutschland wurde Bonamassa bereits dreimal mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Am 25. Oktober letzten Jahres erschien sein neues Live Album 'Live At The Sydney Opera House' bei der Mascot Label Group auf CD, als Doppel-LP und digital. Dieser zehn Titel umfassende Mitschnitt eines Auftrittes des „wohl besten Bluesrock-Gitarristen der Welt” (Guitar World) aus dem Jahr 2016 in Australien beinhaltet bislang unveröffentlichte Liveversionen von Bonamassas seinerzeit aktuellem Nummer-eins-Albums „Blues of Desperation”.

Die Bühne ist der perfekte Ort für Joe Bonamassa. Mit dem für ihn typischen Anzug und der Sonnenbrille wird er weiterhin durch die Welt touren und sein Erbe als einer der größten Gitarristen unserer Zeit weiter ausbauen. Spaß und Leidenschaft, Professionalität und Visionen, dies alles bringt der Grammy-nominierte Superstar des zeitgenössischen Bluesrocks scheinbar mühelos unter einen Hut. Live in Concert sowie auf Tonträgern begeistert Bonamassas charismatische Stimme, sein feuriges Gitarrenspiel und sein facettenreiches Songwriting. Im Mai 2020 kommt der New Yorker endlich wieder nach Deutschland.

THE GUITAR EVENT OF THE YEAR 2020 WIRD PRÄSENTIERT VON:
05.05.2020 Saarbrücken – Saarlandhalle
07.05.2020 Berlin – Verti Music Hall
08.05.2020 Berlin – Verti Music Hall
09.05.2020 Frankfurt – Jahrhunderthalle
11.05.2020 Hannover – Swiss Life Hall
13.05.2020 Leipzig – Arena Leipzig
 mehr bei: Live Video zu This Train

 
Witchskull: das neue Album kommt [vom 04.03.2020]
Das kultige Label Rise Above Records von Szene-Legende Lee Dorrian legt mit einem weiteren Leckerbissen nach! WITCHSKULL sind absolute Erstliga-Echtmetaller! Das australische Trio braucht nur Sekunden, um klar zu machen, wer die Chefs im Ring sind. Riffs zum Niederknien und ein Gesang, der zum Extrem-Fistpumping animiert, einem aber zugleich wohlige Schauer über den Rücken kriechen lässt. Apropos kriechen: WITCHSKULL sind irgendwie Doom, aber dann doch nicht. Die Musik kommt direkt aus den Eingeweiden und kickt auch bei Euch genau dort rein. Nennt es also Doom oder Stoner, wir nennen es METAL! Dazu passen auch die Texte wunderbar. Es geht um Isolation, Einsamkeit, Depression, Geisteskrankheit, die menschliche Gier, den Materialismus, die Zerstörung der Erde, also irgendwie um das wahre Böse. Es gibt somit in jeder Hinsicht die volle Breitseite. "A Driftwood Cross" fängt auch die Live-Energie der Band perfekt ein, was umso cooler ist, weil WITCHSKULL es mit dem Vorgängeralbum "Coven´s Will" leider nicht geschafft haben, bei uns zu touren. Weiter als bis nach Neuseeland kamen die Herren nicht. Das wollen sie 2020 ändern. Mit "A Driftwood Cross" im Gepäck wäre das ein wahres Freudenfest!
 
Grand Magus auf Tour mit Wolf [vom 04.03.2020]
Die schwedischen Heavy Metal Meister von Grand Magus werden schon bald für 18 Shows nach Europa, Großbritannien und Irland zurückkehren. Das Trio aus Stockholm wird ihre Fan-Horden erneut unter das Banner von 'Wolf God' stellen und Songs vom letzten Studioalbum spielen. Als Support sind die Schweden von WOLF mit auf Tour.

Grand Magus Wolf God Europe + UK Tour 2020:
20.03 D Cologne - Luxor
21.03 D Aschaffenburg - Colos Saal
22.03 D Munich - Backstage Halle
24.03 D Stuttgart - IM Wizemann
25.03 D Berlin - Lido
26.03 D Hamburg - Logo

 
The Dogs auf Tour [vom 03.03.2020]
Die norwegische Rockband "The Dogs" kommen auf Deutschland Tour. Im Oktober könnt ihr euch von den beeindruckenden Live Shows von "The Dogs" überzeugen. Hier sind alle Dates im Überblick:
10.10.2020: Hannover - Subkultur
13.10.2020: Hamburg - Molotow (ohne Death By Unga Bunga)
14.10.2020: Köln - Sonic Ballroom
15.10.2020: Berlin - Nuke Club
16.10.2020: Jena - Rosenkeller
17.10.2020: Weinheim - Cafe Central
18.10.2020: München - Backstage Club
 
The Naked and Famous mit neuer Single [vom 03.03.2020]
Mit der Veröffentlichung des neuen Tracks “Come As You Are” tragen die Indiepop-Pioniere The Naked and Famous der Bedeutung von Inklusivität in der heutigen Zeit Rechnung und eröffnen gleichzeitig den Vorverkauf für ihr kommendes Album „Recover", das am 8. Mai auf Somewhat Damaged/AWAL erscheint. Der Text mit Zeilen wie “so easy to love, so come as you are, there’s no limit to the ways that I adore, just as you are” drückt aus, wie wichtig es für alle Menschen ist, egal welchen Hintergrund sie haben, bedingungslose Liebe und Akzeptanz zu erfahren. Alisa Xayalith, die eine Hälfte des Duos, erklärt: “Zuerst ging es einfach darum, dass jeder eine gewisse Geschichte und auch Ballast mit sich herumschleppt, wenn er eine neue Beziehung eingeht, und dass einen das nicht davon abhalten sollte, sich darauf einzulassen. Aber im Grunde geht es ganz allgemein darum, alle Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind und zu verstehen, dass jeder Liebe braucht.” Bandkollege Thom Powers fügt hinzu: “Wir wollen, dass unsere Fans sehen, wie wichtig uns Inklusivität ist, egal ob wir jetzt über Mitglieder der LGBTQ-Community reden oder über Migranten oder Mitglieder einer anderen Minderheit – hier können sich alle sicher fühlen.”

Vor “Come As You Are” veröffentlichten The Naked and Famous vom kommenden Album „Recover" schon den von Xayaliths Hund inspirierten Track „Sunseeker” und „Bury Us”, der von der Nylon als “perfekter Dancefloor-Track” beschrieben wurde, “der einen sofort in Verzückung versetzt und erzählt, wie man unerwartete Liebe mit offenen Armen empfängt.”

Das neue Album von The Naked and Famous ist eine autobiografische Platte, die tief in der menschlichen Seele verwurzelt ist. Jeder Song wurde mit viel Fingerspitzengefühl geschrieben und die Themen reichen von dem Gefühl des Überlebens (“Death”), berührenden Worten über die eigene Identität (“Well-Rehearsed”), Widerstandskraft (“Recover”), Sterblichkeit (“(An)Aesthetic”, das auf Thoms Nahtoderfahrung nach einer Blutvergiftung basiert) und andere Dinge, die unser Leben auf ganz überraschende Weise berühren können (“Sunseeker”).

The Naked and Famous stammen ursprünglich aus Neuseeland. Ihr Album-Debüt veröffentlichten sie mit "Passive Me, Aggressive You" mit den Hits “Young Blood” und “Punching In A Dream”, die ihnen den Durchbruch brachten. Das Album erklomm die Billboard 200, sahnte weltweit Preise ab und erreichte in vielen Ländern Platinstatus. Als fünfköpfige Band waren The Naked and Famous weltweit auf Tour, spielten ausverkaufte Headliner-Shows und traten bei den größten Festivals auf. Schließlich landeten sie in L.A., lebten zusammen in Laurel Canyon und veröffentlichten ihr zweites Album In Rolling Waves mit der Hitsingle “Hearts Like Ours”. Ihr drittes Album Simple Forms erschien 2016 und gilt als ihre bisher spannendste und komplexeste Arbeit.
 mehr bei: The Naked and Famous mit neuer Single

 
AMARANTHE und BEYOND THE BLACK auf Tour [vom 03.03.2020]
Dieser Herbst wird atemberaubend! Die beiden vielversprechendsten Bands des modernen Melodic Metals werden gemeinsam Europa mit einer fantastischen Tour im Sturm erobern. AMARANTHE und BEYOND THE BLACK starten ihre gemeinsame Europa Co-Headline Tournee am 13. November in München, um die Botschaft einer neuen Generation im Metal über den gesamten Kontinent zu verbreiten!

Olof Mörck, AMARANTHE's Gitarrist und Gründungsmitglied, über die Kooperation: "Frisch zurück von der fantastischen Tournee mit SABATON freuen sich AMARANTHE nun darauf, Konzerte in voller Länge in ganz Europa im Herbst spielen zu können! Wir werden die Bühne mit unseren deutschen Freunden von BEYOND THE BLACK teilen - also freut euch auf einen ganzen Abend voller energiegeladenenem Melodic Metal, der selbst den anspruchsvollsten Liebhaber der härteren Musik glücklich macht. Ihr könnt eine Menge von den Shows dieser Tournee erwarten, eine vollkommen neue Bühnenshow, eine neue Setliste - und eine Prise neuer Musik! Verpasst nicht dieses Monster-Package, wenn es in eurer Nähe Halt macht!"

BEYOND THE BLACK Frontfrau Jennifer Haben fügt hinzu: "Wir freuen uns riesig darauf, die größte Headline Tournee unserer bisherigen Bandkarriere gemeinsam mit unseren Freunden von AMARANTHE zu spielen. BEYOND THE BLACK und AMARANTHE sind eine perfekte Paarung und wir sind sowas von bereit für diese gigantische Tour."

“European Co-Headline Tour 2020”
AMARANTHE und BEYOND THE BLACK
13.11. D Munich – Zenith
14.11. D Oberhausen – Turbinenhalle I
26.11. D Ludwigsburg – MHP Arena
27.11. D Offenbach - Stadthalle
28.11. D Leipzig – Haus Auensee
09.12. D Berlin – Columbiahalle
11.12. D Geiselwind – Event Hall
12.12. D Hamburg – Sporthalle

 
MALEVOLENCE veröffentlichen neuen Song [vom 02.03.2020]
Die Sheffield-Shredder MALEVOLENCE sind zurück mit ihrer halsbrecherischen neuen Hymne „Keep Your Distance“ feat. Bryan Garris von Knocked Loose. Hier kann man das Video anschauen:
 mehr bei: MALEVOLENCE veröffentlichen neuen Song
 
Welttag des Hörens: taube Hip-Hop-Weltmeisterin tanzt zu Beethovens 5. Symphonie [vom 02.03.2020]
Deutsche Grammophon veröffentlicht anlässlich des morgigen „Welttag des Hörens“ ein Video mit der tauben Hip-Hop-Weltmeisterin Kassandra Wedel zum 1. Satz aus Beethovens berühmter 5. Symphonie.

Kassandra Wedel steht für den Claim PLAY ON!PLAY AGAINST ALL ODDS!, die sich auf Beethovens lebenslangen Kampf gegen seine Behinderung bezieht und den aktuellen Bezug zur Gegenwart, zum Jahr 2020 herstellt.
 mehr bei: Welttag des Hörens: taube Hip-Hop-Weltmeisterin tanzt zu Beethovens 5. Symphonie

 
BROCELIAN stellen neues Line-up vor [vom 02.03.2020]
In der letzten Zeit ist es recht ruhig um BROCELIAN geworden, aber nun melden sie sich mit tollen Neuigkeiten und neuem Line-up zurück!

Bandgründer, Songwriter & Gitarrist Alex Senkbeil hat nun Verstärkung in Form von Rebecca Mayer (Vocals), Chris Rieger (Gitarre), Lisa Rieger (Bass) und Felix Weise (Drums) bekommen.

Zusammen arbeiten sie bereits an neuen Songs und werden Ende Mai ins Studio gehen, um eine neue EP aufzunehmen, die später in diesem Jahr erscheinen wird!

 
THE SUICIDE MACHINES sind zurück [vom 01.03.2020]
Die Punk-Institution THE SUICIDE MACHINES meldete sich kürzlich nach 15 Jahren zurück! Mit "Awkward Always" gab die Band außerdem eine erste Kostprobe aus dem Album “Revolution Spring“, das am 27. März auf Fat Wreck erscheinen wird.

Nun präsentiert das Quartett den Song “Anarchist Wedding“, der erneut den zeitlosen musikalischen Ansatz und die Energie untermauert, die THE SUICIDE MACHINES auszeichnet.

2006 lösten sich THE SUICIDE MACHINES nach mehr als 15 Jahren Bandgeschichte und sechs Alben auf. "Revolution Spring" ist somit das erste neue Material der Band seit 2005. Sänger Jason Navarro erklärt, wie es zur Wiedervereinigung kam:

“Everyone just kind of got inspired. That’s all. I think we were watching all these other bands ride a wave of nostalgia and we didn’t want to be lumped into that, so we started writing a couple of songs and it went from there.”

Die Aufnahmen des neuen Albums fanden in nur zwölf Tagen mit LESS THAN JAKEs Roger Lima, der die Produktion leitete, statt. Entstanden sind 30 Songs, von denen es ganze 16 auf "Revolution Spring" schafften.

Im Mai spielt die Band außerdem auf dem SBÄM Fest:
09.05.2020: Wels (AT), Sbäm Fest 2020
 mehr bei: Stream Anarchist Wedding

 
METAL CHURCH - erste Single & Lyric-Video [vom 01.03.2020]
Die US-Metallveteranen, METAL CHURCH, werden "From the Vault" am 10. April 2020 via REAPER ENTERTAINMENT in Europa veröffentlichen. Nun präsentiert die Band die erste digitale Single "Dead On The Vine". Aufgenommen im Sommer 2019, bedient sich der Song an einer Idee die Mike Howe schon beim "XI" Release hatte. Damals wurde der Song nicht fertig und landete daher nicht auf dem Album. Nun wurde der Song von Kurdt und Mike fertiggestellt und auf das neue "From The Vault" Album gepackt. Der Song ist ab sofort auf allen Streaming-Plattformen erhältlich. Das offizielle Lyric-Video des Songs ist hier zu sehen:
 mehr bei: METAL CHURCH - Lyric-Video
 
COURSE OF FATE kündigen Debüt an [vom 01.03.2020]
Aus Norwegen kommen COURSE OF FATE und stehen in der Tradition ganz großer Progressive Rock- und Metal-Helden. Der Band gelingt das Husarenstück, gleichermaßen Fans von Opeth, Queensrÿche, Fates Warning und Pink Floyd zu begeistern. Das klingt selbstbewusst – und ist es auch. Zu Recht! "Mindweaver" ist ein 45-minütiges Konzeptwerk, das von Großtaten wie "Scenes From A Memory", "Operation: Mindcrime" und "The Wall" beeinflusst ist, aber umgehend durch eine eigene Note beeindruckt. COURSE OF FATE faszinieren durch eine immense künstlerische Vision, manifestiert durch handwerkliche Finesse und wunderschöne Hooks. "Mindweaver" wird über ROAR! Rock of Angels Records veröffentlicht und sowohl physisch, als auch digital am 15. Mai erhältlich sein.
 
ALTARIA veröffentlichen zweite Single [vom 01.03.2020]
ALTARIA, die Melodic-Metal-Legenden aus Finnland, sind zurück. Die Band feiert ihre Wiederauferstehung mit einer Neuauflage des erfolgreichen Albums "Divinity" aus dem Jahr 2004, das neu gemastert wurde und am 27. März 2020 über Reaper Entertainment erstmals auf Vinyl veröffentlicht wird. Nun präsentiert die Band die zweite digitale Single "Divine". Der Song ist nun auf allen Streaming-Plattformen verfügbar. Das offizielle Lyric-Video gibt es hier:
 mehr bei: Lyric-Video
 
oben
Platte der Woche:

Die letzten Reviews:

  Death By Stereo
  Avatar
  Decaying
  The Acacia Strain
  Killing Spree

Interviews/Stories:

  Svart Crown
  Xile
  Aborted

Shows: